Schlagwort: nicko cruises

MS THOMAS HARDY für nicko cruises im Einsatz

Pressemitteilung

nicko cruises reagiert auf die starke Nachfrage nach Flusskreuzfahrten mit einem zusätzlichen Schiff, das ab Ende August auf der Donau kreuzen wird. MS THOMAS HARDY ist ein modernes Flussschiff auf 5-Sterne-Niveau mit großzügigen und komfortablen Kabinen und viel Eleganz in den öffentlichen Bereichen. Das Schiff wird an sieben Terminen bis Mitte Oktober für nicko cruises auf Kurzreisen und achttägigen Reisen entlang der oberen Donau eingesetzt.

Die ersten Monate des Jahres waren durch eine spürbare Buchungszurückhaltung der Deutschen geprägt. Die Reiselust war zwar trotz der Pandemie ungebrochen, dennoch wurde sie durch zu viele Unsicherheiten ausgebremst. Inzwischen hat sich das Blatt bei den Flusskreuzfahrten gewendet. Fallende Inzidenzen und damit einhergehende Lockerungen sowie eine ansteigende Impfquote haben zu einer besseren Planungssicherheit für Reisende geführt, die sich seit einiger Zeit auch in der Buchungslage widerspiegelt. „Wir erleben seit Wochen eine sehr starke Nachfrage nach Flusskreuzfahrten – innerhalb Deutschlands, aber auch auf der Donau, die noch immer der beliebteste Fluss unter Flusskreuzfahrern ist“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. „Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir daher entschieden, kurzfristig weitere Kapazitäten auf der Donau zu schaffen und dort ab Ende August ein weiteres Schiff einzusetzen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit MS THOMAS HARDY unseren Gästen ein erstklassiges Schiff auf 5-Sterne-Niveau anbieten können“, so Laukamp weiter.

An sieben Terminen ab dem 30. August wird das Schiff der Reederei Scylla, das mit Schweizer Flagge fährt, nun für den Stuttgarter Kreuzfahrtspezialisten zwischen Passau und Budapest bzw. auf den Kurzreisen zwischen der Dreiflüssestadt und Wien kreuzen. Die Termine mit MS THOMAS HARDY sind ab dem 30. Juli online und buchbar. Die Kurzreisen gibt es ab 399 bzw. 549 Euro und die klassische achttägige Reise ab 799 Euro pro Person.

Achttägiger Klassiker oder Kurzreise

Auf der achttägigen Kreuzfahrt ab/an Passau bringt nicko cruises die Reisenden zu eindrucksvollen Kulturschätzen entlang der Donau mit Stopps in Esztergom, Budapest, Bratislava und Wien. Ungarische Tradition erleben die Gäste bei einem Ausflug in die Puszta. Wer es gerne aktiv mag, kann Budapest und Wien bei einem E-Bike-Ausflug erkunden. Außerdem macht MS THOMAS HARDY gleich zweimal Halt in der Wachau: Hier stehen ein Besuch im beschaulichen Krems und ein Ausflug in den Wallfahrtsort Maria Taferl auf dem Programm.

Auf den vier- und fünftägigen Reisen trifft Flussgenuss auf Kurzurlaub. Neben einer Stadtrundfahrt durch die österreichische Landeshauptstadt genießen die Gäste bei einem abendlichen Ausflug den berühmten Prater. Der Blick vom Riesenrad auf die Stadt bleibt unvergesslich. Weitere Reisehöhepunkte sind die Panoramafahrt durch die Wachau und der Besuch des Benediktinerstifts Melk, das eindrucksvoll oberhalb der Donau thront. Bei den fünftägigen Reisen bleibt außerdem noch Zeit, Krems und die Kittenberger Gärten zu bestaunen. Außerdem macht das Schiff noch Halt in der Kulturhauptstadt Linz mit ihrem schönen barocken Hauptplatz.

Foto: nicko cruises

Willkommen an Bord – Schiffsporträt von MS THOMAS HARDY

Mit 135 Metern Länge bietet das Schiff Platz für maximal 176 Passagiere. Die Kabinen auf dem Hauptdeck sind 16 Quadratmeter groß und verfügen über kleine, nicht zu öffnende Fenster. Die Kabinen auf dem Mittel- und Oberdeck sind 17 Quadratmeter groß und haben alle einen französischen Balkon. Außerdem punktet das Schiff, das im Jahr 2016 gebaut wurde, mit sechs Junior-Suiten auf dem Mittel- und Oberdeck – ebenfalls mit französischem Balkon – und großzügigen 23 Quadratmetern. Auf dem Oberdeck bieten vier Suiten mit Privatbalkon und einer Größe von 25 Quadratmetern noch mehr luxuriöses Ambiente. Alle Kabinen sind stilvoll eingerichtet, haben Platz für eine kleine Sitzecke mit Kaffee- und Teemaschine, und verfügen über einen Flachbildschirm, Minibar, Safe, Telefon, Haartrockner sowie eine individuell regulierbare Klimaanlage.

Die öffentlichen Bereiche sind lichtdurchflutet und begeistern mit modernem und edlem Design. In der Lobby, in der sich die Rezeption und ein kleiner Souvenir-Shop befinden, glänzt der edle schwarz-weiße Granitboden mit den Kristallkronleuchtern um die Wette. Von der Lobby aus gelangen die Gäste ins Panorama-Restaurant oder über Treppen bzw. einen Fahrstuhl zum Hauptdeck und zum Oberdeck.

Im Oberdeck lädt die Panorama-Lounge mit großen Fenstern zum eindrucksvollen Flusskino und gemütlichen Verweilen ein. Im vorderen Bereich der Lounge gibt es die Panorama-Bar – ebenfalls mit besten Aussichten auf die Donau. Im Bug steht den Gästen außerdem eine möblierte Terrasse zur Verfügung, auf der man dank Panoramascheiben windgeschützt einen herrlichen Blick genießt. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste an Bord zum einen im Hauptrestaurant, dem Panorama-Restaurant. Außerdem bietet MS THOMAS HARDY im Heck des Schiffes ein Bistro, in dem mittags leckere und leichte Gaumenfreuden sowie abends ein Menü auf der Tageskarte stehen. In beiden Restaurants haben die Gäste freie Tischwahl bei flexiblen Essenszeiten.

Foto: nicko cruises

Das Sonnendeck überzeugt mit modernen Liegestühlen, Sitzgelegenheiten und Loungemöbeln ebenso wie mit ausreichend Schattenplätzen. Für Abkühlung sorgt ein kleiner Pool an Deck und für Abwechslung ein kleiner 4-Loch Golfplatz. 

Im Hauptdeck des Schiffes wartet ein kleiner, aber feiner Wellnessbereich auf die Gäste. Im Fitnessraum trainiert man mit Blick auf die Flusslandschaft, außerdem gibt es eine Sauna und ein Dampfbad sowie ein Massagezimmer. 

Text: PM nicko cruises

Maximale Sicherheit: nicko cruises sticht mit geimpfter Crew in See

Pressemitteilung

Auf den beiden Hochseeschiffen, WORLD VOYAGER und VASCO DA GAMA, und auf den Flussschiffen von nicko cruises sind nun bald alle Crewmitglieder vollständig geimpft. Damit schafft der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte einen weiteren Baustein im umfangreichen Hygiene- und Sicherheitskonzept an Bord der nicko cruises Schiffe.

Impfungen gelten nach wie vor als wichtiger Pfeiler zur Eindämmung der Pandemie. Auch nicko cruises setzt auf Impfschutz bei seinen Crewmitgliedern. Pünktlich zum Saisonstart von VASCO DA GAMA sollen die Crewmitglieder an Bord des Flotten-Neuzugangs vollständig geimpft sein. Auch die Besatzung des kleinen Expeditionsschiffs WORLD VOYAGER hat bereits mindestens eine, größtenteils aber bereits beide Impfungen erhalten. „Mit der hohen Impfquote unter den Crewmitgliedern unserer Hochseeschiffe und insbesondere auf VASCO DA GAMA schaffen wir an Bord optimale Sicherheit für unsere Gäste. Damit sind wir für aktuelle und kommende Regelungen in Ländern wie z. B. Norwegen oder Dänemark gut gerüstet und können flexibel auf die Entwicklungen reagieren“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises.

Auch auf dem Fluss ist der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte aktuell aktiv dabei, die gesamte Crew impfen zu lassen. Ein Großteil der Besatzung ist bereits vollständig geimpft und der Rest folgt in den kommenden Wochen. 

Zusätzliche Sicherheit mit dem nicko cruises 10-Punkte-Plan

Darüber hinaus kommt selbstverständlich auch weiterhin auf allen Reisen mit nicko cruises das bewährte Hygienekonzept zum Einsatz, das der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte in einem 10-Punkte-Plan übersichtlich festgehalten hat und das in einem anschaulichen Video zusammengefasst ist. Außerdem fahren derzeit alle Schiffe mit reduzierter Auslastung. Das sorgt für Reisegenuss mit ausreichend Abstand und eine überschaubare Gästeanzahl. Insgesamt hält sich nicko cruises durchgängig an die aktuell geltenden behördlichen nationalen und internationalen Auflagen.

Text: PM nicko cruises

Expedition vor der Haustür: Mit WORLD VOYAGER auf Kurzreise durch Nord- und Ostsee

Pressemitteilung

Durch eine kurzfristige Umroutung kommt der Expeditions-Neubau von nicko cruises bereits am 20. Juli zum Erstanlauf nach Kiel und nimmt Reisende in diesem Monat mit auf vier- und fünftägige Mini-Kreuzfahrten entlang der Ostseeküste und zu beliebten Inseln in der Nordsee. Dabei stehen auf zwei unterschiedlichen Routen kleine Häfen auf dem Programm – getreu der Philosophie “Kleine Schiffe. Große Erlebnisse”.

“Wir freuen uns sehr auf den Erstanlauf in Deutschland. Dass dieser nun schon etwas früher stattfindet als geplant, gibt uns die Möglichkeit, drei Mini-Kreuzfahrten in der beliebten Nord- und Ostsee anzubieten, die wir sonst nicht im Programm gehabt hätten. Perfekt für eine kleine Auszeit vom Alltag oder für alle, die das neue Expeditionsschiff kennenlernen möchten”, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises.

Wieder einmal zeigt sich nicko cruises flexibel und reagiert mit einer schnellen Umroutung auf kurzfristige, pandemiebedingte Entwicklungen. Zwei geplante Kreuzfahrten ab/an Funchal mussten wegen höherer Gewalt abgesagt werden. Die zweite dieser Reisen sollte ohnehin in Kiel enden. WORLD VOYAGER macht sich nun schon früher auf den Weg nach Deutschland. Ab dem 20. Juli werden jetzt drei Kurzreisen in der Ost- und Nordsee aufgelegt.

Perlen der Deutschen Ostsee

Während der viertägigen Kreuzfahrt mit WORLD VOYAGER bringt nicko cruises die Reisenden an zwei Terminen ab 20. und ab 27. Juli in schmucke Hansestädtchen entlang der deutschen Ostseeküste. Flensburg im hohen Norden Deutschlands liegt malerisch direkt an der Förde. Die dänischste Stadt Deutschlands überzeugt mit skandinavischem Flair und einer Altstadt, die mit kleinen Kapitänshäusern, engen Gassen und großen Plätzen von der maritimen Geschichte der Stadt erzählt. Sehenswert in Boltenhagen sind die Strandpromenade und der wunderbare Blick von der fast 300 Meter langen Seebrücke aus auf die Boltenhagener Bucht. Wismar glänzt mit mittelalterlicher Backsteingotik, einer historischen Altstadt, die aufwendig restauriert wurde, und imposanten Bürgerhäusern – zu Recht wurde die Stadt von der UNESCO ins Weltkulturerbe aufgenommen.

Nordseeinseln und Hansestadt

Ein besonderes Highlight erwartet die Gäste zu Beginn und zum Abschluss der fünftägigen Reise mit Start am 23. Juli, denn dann macht sich WORLD VOYAGER von Kiel auf den Weg durch den Nord-Ostsee-Kanal und nimmt Kurs auf Borkum. Gesunde Luft und schöne Strände locken viele Besucher auf das ostfriesische Eiland. Anschließend geht es weiter zum Festland in das nur rund 30 Kilometer entfernte Bremen. Die Hansestadt an der Weser punktet mit dem prunkvollen Rathaus umgeben vom einladenden Markplatz und dem berühmten Roland. Das älteste Stadtviertel Schnoor, der Bremer Dom und das Denkmal der Stadtmusikanten sind ebenso einen Besuch wert. Am nächsten Tag macht das Schiff Halt auf Helgoland. Die Insel begeistert mit den bunten Hummerbuden am Hafen, viel Natur und der Langen Anna, dem berühmten rund 50 Meter hohen Brandungspfeiler aus rotem Buntsandstein.

Helgoland, Foto: enapress.com

Auf den Kurzreisen soll auch echtes Expeditions-Feeling aufkommen: Wo immer möglich, sollen den Gästen kostenfrei die beliebten Ausfahrten auf den bordeigenen Zodiacs angeboten werden. Die Schnupperreisen mit WORLD VOYAGER sind aufgrund ihrer Kurzfristigkeit bereits ab 399 Euro buchbar. Detaillierte Informationen zu den Kurzreisen finden Sie hier.

Text: PM nicko cruises

nicko cruises startet mit VASCO DA GAMA ab Kiel die Saison 2021

Pressemitteilung

Das Warten hat endlich ein Ende: Die letzten Vorbereitungen laufen und am 13. Juli sticht der nicko cruises Flotten-Neuzugang VASCO DA GAMA von Kiel aus zum ersten Mal in dieser Saison in See. Die Jungfernfahrt unter Regie von nicko cruises führt das klassisch-schöne Hochseeschiff nach Dänemark, Schweden und Estland. Mit seinem bewährten Hygienekonzept sorgt der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte hierbei für maximale Sicherheit.

Aktuell werden noch die letzten Vorbereitungen für den Saisonstart getroffen, Anfang Juli ist es dann so weit: VASCO DA GAMA verlässt die Werft und macht sich auf den Weg nach Kiel, wo das klassisch-schöne Hochseeschiff ab 12. Juli erwartet wird. Am 13. Juli kann es dann endlich losgehen. Die erste Reise führt den nicko cruises Neuzugang auf einer 15-tägigen Route mit Start und Ende in Kiel nach Dänemark und Schweden mit einem Abstecher ins estnische Tallinn. “Wir können es kaum erwarten, jetzt endlich auch mit VASCO DA GAMA in die Saison 2021 zu starten“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. “Norwegen ist zwar noch nicht wieder für Touristen geöffnet, aber wir haben für die ersten Routen mit dem Intensivprogramm in Dänemark und Schweden eine wirklich schöne Alternative gefunden und sind uns sicher, dass unsere Gäste davon und auch vom frisch renovierten Schiff genauso begeistert sein werden wie wir“, so Laukamp weiter.

Für die Zeit an Bord bietet das klassisch-schöne Hochseeschiff in großzügigen Innen- und Außenbereichen viel Raum für die individuelle Erholung. Dabei warten fünf Bordrestaurants mit flexiblen Tischzeiten, diverse Bars und Lounges, ein Wellnessbereich mit Sauna, ein Fitness-Center und Sportflächen auf den Außendecks sowie zwei Pools und ein Show-Theater auf die Gäste. Für das „Zuhause auf Zeit“ stehen 16 verschiedene Kabinenkategorien mit einer Größe zwischen 16 und 107 Quadratmetern zur Wahl. Und für die kleinsten Gäste ab zwei Jahren bietet nicko cruises auch eine Kinderbetreuung an.

Jungfernfahrt durch die einzigartige Ostsee

Die erste Reise mit VASCO DA GAMA startet am 13. Juli in Kiel und führt von dort aus als erstes in die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Dort stehen den Gästen zwei Tage zur Verfügung, um die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten, wie den weltbekannten Vergnügungs- und Erholungspark Tivoli, intensiv zu erkunden. Anschließend geht es weiter in Richtung Rønne. Dort haben die Reisenden die Möglichkeit zu einer Inseltour auf Bornholm, bevor es am Tag darauf ins schwedische Visby geht, das mit dem Rad oder bei einem Stadtrundgang erkundet werden kann. Bevor VASCO DA GAMA in Stockholm festmacht, steht noch ein Abstecher ins estnische Tallinn auf dem Programm, mit wundervoller Ostsee-Architektur und der Verkostung lokaler Produkte auf den Stadtmärkten.

Ein absolutes Reisehighlight ist die Fahrt von Tallinn nach Stockholm durch die Stockholmer Schären. Angekommen in der schwedischen Hauptstadt, haben die Gäste zwei ganze Tage Zeit, die Stadt mit ihren 14 Inseln zu erkunden. Ein Tag mit Erholung auf See bietet danach die Gelegenheit, die Annehmlichkeiten an Bord von VASCO DA GAMA voll auszukosten, bevor das Schiff im dänischen Fredericia anlegt und die Reisenden von dort aus wieder auf Entdeckungstour gehen, um beispielsweise in Odense auf den Spuren von Hans Christian Andersen zu wandeln oder das historische Städtchen Ribe mit seinem Wikingerzentrum zu besuchen. Am nächsten Tag geht es weiter ins dänische Aalborg, wo unter anderem eine Panoramafahrt entlang des Limfjords auf dem Programm steht. Das schwedische Göteborg können die Gäste bei einer gemütlichen Kanalfahrt vom Wasser aus erkunden und die Fahrt aus Göteborg hinaus durch den Schärengarten zeigt anschließend noch einmal die beindruckende Natur Schwedens, bevor VASCO DA GAMA am vorletzten Tag der Reise in Skagen, der nördlichsten Stadt Dänemarks, ankert. Dort können die Gäste unter anderem noch einen Malkurs besuchen, bevor sich das Schiff wieder auf den Weg zurück nach Kiel macht.

Im Anschluss an diese erste Fahrt ist ab 27. Juli außerdem noch eine weitere Kreuzfahrt durch Schweden und Dänemark mit einem Abstecher nach Estland geplant. Diese zwölftägige Reise führt von Kiel aus über Göteborg, Gotland, Stockholm, Tallinn, Bornholm und Kopenhagen wieder zurück nach Kiel.

Sicher auf hoher See mit dem nicko cruises 10-Punkte-Plan

Damit die Gäste unbeschwert reisen können, kommt natürlich auch auf allen Reisen mit VASCO DA GAMA das bewährte Hygienekonzept von nicko cruises zum Einsatz, das in einem 10-Punkte-Plan übersichtlich festgehalten ist. Zusätzlich verfügt VASCO DA GAMA auch über ein Bordhospital und alle Reisen werden von kompetentem medizinischem Fachpersonal begleitet. Außerdem reduziert der Kreuzfahrtexperte die Auslastung und sorgt so für Reisegenuss mit ausreichend Abstand mit einer überschaubaren Gästeanzahl.

Insgesamt hält sich nicko cruises dabei durchgängig an die aktuell geltenden behördlichen Auflagen. Auf den anstehenden Reisen mit VASCO DA GAMA sind Landgänge zunächst nur im Rahmen gebuchter Ausflüge möglich.

Text: PM nicko cruises

Beliebte Klassiker und neue Themenreisen

nicko cruises präsentiert neuen Katalog Flussreisen 2022   

Pressemitteilung

Der neue Flussreisen-Katalog der nicko cruises Schiffsreisen GmbH für die Saison 2022 ist ab sofort erhältlich. Dabei setzt der Stuttgarter Kreuzfahrtspezialist auf Stabilität und Kontinuität: Viele beliebte Klassiker sind wieder mit im Programm – und werden zum Teil als Themenreisen neu interpretiert. Außerdem gibt es für die Saison 2022 ein neues Schiff in Kroatien und die Themen- und Eventkreuzfahrten werden weiter ausgebaut.

Nachdem die letzten Monate geprägt waren von Einschränkungen und Unsicherheit, setzt nicko cruises für die kommende Saison 2022 auf Beständigkeit: Zum 30-jährigen Firmenjubiläum hat der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte die schönsten Flüsse und Küstenabschnitte zu den besten Reisezeiten zusammengestellt. Neben den bewährten Routen aus 2021 finden sich in dem neuen Katalog auch einige Fluss-Neuheiten, wie beispielsweise ein neues Schiff für die Dalmatien-Kreuzfahrten und zusätzliche Themen- und Eventreisen. Der Katalog ist ab sofort deutschlandweit in den Reisebüros erhältlich. „Unser Motto für die Saison 2022 lautet: Bekanntes neu entdecken. Dabei setzen wir auf bewährte Routen – und geben einigen unserer Fluss-Klassiker einen thematischen Fokus”, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. „So können unsere Gäste in der nächsten Saison die beliebtesten Fluss-Reiseziele auf Donau, Rhein und Mosel von einer anderen Seite kennenlernen und dabei den ein oder anderen Geheimtipp entdecken“, so Laukamp weiter. 

Insgesamt bietet nicko cruises in der Saison 2022 auf dem Fluss 85 verschiedene Routen auf 41 Wasserwegen in 24 Ländern an. Dabei sorgt der Stuttgarter Kreuzfahrtspezialist mit seinem bewährten Hygienekonzept selbstverständlich weiterhin auf allen Schiffen für maximale Sicherheit.

Foto: nicko cruises

Flotten-Zuwachs in Kroatien: MS PRINCESS

In der Destination Kroatien kreuzt in der kommenden Saison der Flotten-Neuzugang MS PRINCESS vor der dalmatinischen Küste. Die kleine exklusive Yacht wurde 2019 fertiggestellt und bietet auf vier Decks Platz für 40 Passagiere. Auf 4-Sterne-Plus-Niveau ist das Schiff auf zwei achttägigen Routen unterwegs, die sich perfekt als Schmetterlingsfahrt miteinander kombinieren lassen: Eine Reise führt ins nördliche Dalmatien, wo MS PRINCESS zwischen Kulturschätzen und Nationalparks von Trogir über Sibenik und die Kornaten nach Zadar und wieder zurück fährt. Die andere Route durch das südliche Dalmatien macht Halt in Split, auf der Insel Korèula und in Dubrovnik.

Ausbau der Event- und Themenfahrten

Mehr erleben mit nicko cruises heißt es auf den Event- und Themenreisen, die der Stuttgarter Kreuzfahrtspezialist für die nächste Saison neu ins Programm aufnimmt: nicko cruises erweitert in diesem Bereich sein Angebot und verbindet noch mehr besondere Erlebnisse mit den Vorzügen einer Flusskreuzfahrt. 

Neu im Katalog 2022 und nur alle zehn Jahre überhaupt möglich ist zum Beispiel eine fünftägige Schnupperkreuzfahrt mit MS RHEIN SYMPHONIE auf dem Rhein in Richtung Amsterdam, auf der die Reisenden die internationale Gartenschau Floriade in Almere besuchen können. Diese erwartet die Gäste mit Blumenparks, Themenpavillons, Gewächshäusern mit exotischen Pflanzen und Ausstellungen rund um das Thema „Grüne Stadt der Zukunft“.

In Köln kommt im Mai 2022 „Captain Comedy“ Michael Eller für eine zweitägige Schnupperkreuzfahrt an Bord von MS RHEIN SYMPHONIE und unterhält die Gäste bei einem genussvollen Dinner mit humorvollen Geschichten über die schönsten Wochen des Jahres – dem Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff.

Auf Seine, Rhône und Saône bereisen Gäste von nicko cruises unser Nachbarland an zwei Terminen zusammen mit n-tv-Korrespondent und Frankreich-Experte Alexander Oetker. Der Journalist hat mehrere Romane geschrieben, die an der Atlantikküste spielen. Neben Lesungen aus seinen spannenden Werken gibt er auf den Reisen auch interessante Einblicke in die französische Lebensart, Kultur und Politik.

Natürlich dürfen auch die beliebten Event-Klassiker aus den Vorjahren nicht fehlen: Spektakuläre Feuerwerke und herrliche Landschaften genießen Gäste an Bord von MS RHEIN SYMPHONIE, MS RHEIN MELODIE und nickoSPIRIT bei Rhein in Flammen. Ebenso wird es die beliebten Kreuzfahrten zur Tulpenblüte nach Holland im kommenden Jahr auch mit nickoSPIRIT geben. Die Weißen Nächte in St. Petersburg können nicko cruises Gäste an vier Terminen mit MS FEDIN erleben. An Bord von nickoVISION können sich die Urlauber bei den Wein- und Genussreisen in Kooperation mit Falstaff wieder auf genussvolle Reisen entlang von Main, Rhein, Donau und Mosel freuen.

Fortgeführt werden ebenfalls die beliebten KRIMItotalDINNER als zweitägige Schnupperkreuzfahrten ab Köln oder Frankfurt. Sterneküche zum Anfassen gibt es bei einer zweitägigen Gourmet-Kreuzfahrt auf nickoSPIRIT ab/an Frankfurt mit dem exklusiven Dinner-Club YouDinner. Lachen und Genießen ist die Devise bei den zweitägigen Comedy-Event-Kreuzfahrten ab/an Frankfurt oder Köln auf nickoSPIRIT oder MS RHEIN MELODIE mit den Stand-Up-Profis von NightWash.

Auch die Adventsreisen finden sich bereits im neuen Hauptkatalog: Auf dem Rhein kreuzen nickoSPIRIT und MS RHEIN SYMPHONIE auf viertägigen Routen ab/an Köln – nordwärts in Richtung Amsterdam oder südwärts nach Rüdesheim und Koblenz. Auf der Donau sind nickoVISION und MS MAXIMA auf fünftägigen Kurzreisen in der Vorweihnachtszeit ab/an Passau nach Wien, Krems und Linz unterwegs. Der berühmte Nürnberger Christkindlesmarkt wird bei der fünftägigen Reise über den Main-Donau-Kanal mit MS BELVEDERE besucht.

Foto: nicko cruises

Beliebte Klassiker neu interpretiert

Auf dem Boutique-Schiff MS HEIDELBERG stehen in der Saison 2022 Genuss und Kultur im Mittelpunkt: Entlang der Donau und des Rheins entdecken nicko cruises Gäste bekannte Routen aus neuen Blickwinkeln. Auf der Donau wurde die klassische achttägige Route ab/an Passau über Linz, Wien und Budapest zu zwei spannenden Themenreisen umgewandelt. So können die Urlauber die schönsten Städte entlang des blauen Stroms besuchen und abseits der bekannten Touristenpfade deren kulinarische oder musikalische Highlights genießen. 

Auf der „Donaureise mit Genuss“ lernen die Gäste regionale Spezialitäten kennen. Ein Besuch in einer Bauernkrapfen-Schleiferei mit Verkostung in Linz, ein Weingarten-Erlebnis im Stift Klosterneuburg, ebenfalls inklusive Verkostung, in Wien oder ein Besuch des Unicum-Museums in Budapest mit einer Unicum-Probe sind nur einige Beispiele für die zahlreichen kulinarischen Schmankerl, die auf der Reise geboten werden. 

Auf der Themenkreuzfahrt „Musikalische Impressionen auf der Donau“ können die Gäste auf den Spuren weltberühmter Musikgrößen wandeln. Mozart, Beethoven und Bruckner waren nur drei der zahlreichen Komponisten, die entlang der Donau gewirkt haben. Natürlich darf auf dieser musikalischen Reise dann auch eine Führung durch das Mozarthaus in Wien, ein Besuch auf Schloss Brunsvik mit Beethovenmuseum oder ein Abstecher zum Stift St. Florian mit Bruckner-Führung nicht fehlen. Konzerte mit Musik der Künstler runden die Ausflüge ab.

Auf dem Mittelrhein und der Mosel dreht sich ab/an Köln bei der achttägigen Themenreise „Feine Tropfen an Rhein und Mosel“ mit MS HEIDELBERG alles um Reben, Winzer und Fachwerk. Bei kurzweiligen Ausflügen erfahren die Gäste mehr über die Besonderheiten des Weinanbaus – Kostproben inklusive. Dabei stehen unter anderem eine Sektkellerei in Koblenz, eine Brennerei in Treis-Karden und der berühmte Rüdesheimer Kaffee auf dem Programm. Ein weiteres Reisehighlight ist die Fahrt mit dem Mosel-Wein-Express durch die historische Altstadt Cochems mit einem Gläschen Wein zum krönenden Abschluss, die bereits im Reisepreis inkludiert ist.

Attraktive Frühbucher-, Kombi- und Single-Spezial-Konditionen

Rechtzeitig buchen lohnt sich, denn so reisen Gäste von nicko cruises nicht nur zum Wunschtermin in der ganz persönlichen Wunschkabine, sondern sparen auch bares Geld. Mit bis zu 250 Euro Ermäßigung bietet der Ultra-Frühbucher-Rabatt langfristig orientierten Kunden die beste Auswahl zum besten Preis. Die Single-Spezial-Konditionen, mit denen Alleinreisende an ausgewählten Terminen 50 Prozent des Alleinbenutzungszuschlags sparen, sind auch in der kommenden Saison weiterhin erhältlich. 

Für alle Gäste, die sich nicht zwischen zwei Kreuzfahrten entscheiden können, bietet nicko cruises einen attraktiven Kombinationsrabatt: Bei Buchung von zwei aufeinander folgenden Reisen auf demselben Schiff sparen die Kunden damit 10 Prozent bei der Kreuzfahrtleistung auf der zweiten Reise. Der Rabatt ist außerdem mit den Frühbucher-Ermäßigungen kombinierbar.

Text: PM nicko cruises

nicko cruises startet auf der Donau und in Dalmatien in die Saison

Pressemitteilung

Nach dem erfolgreichen Saisonstart auf dem portugiesischen Douro und auf den innerdeutschen Flüssen beginnt nicko cruises am 21. Juni nun auch die Saison auf der Donau und entlang der dalmatinischen Küste in Kroatien. Ein bewährtes Hygienekonzept sorgt für sicheres Reisen und langersehnte Urlaubsfreuden – mit einer überschaubaren Gästeanzahl, höchstkomfortabel und entspannt.

Den Anfang der diesjährigen Flusskreuzfahrt-Saison machte zu Beginn des Monats MS DOURO SERENITY mit einer achttägigen Reise ab/an Porto. Kurz darauf folgte auf dem Rhein die nickoVISION und danach die Jungfernfahrt des 2020er Neubaus nickoSPIRIT von Frankfurt nach Passau. Nächste Woche begeben sich mit MS RHEIN MELODIE und MS RHEIN SYMPHONIE zwei weitere Flusskreuzer auf dem Rhein und seinen Nebenflüssen auf Fahrt.

Weiter sinkende Inzidenzen und Lockerungen für die Einreise schaffen nun die Voraussetzung dafür, dass der Stuttgarter Kreuzfahrtspezialist am 21. Juni auch den Startschuss für Kreuzfahrten auf der Donau und in Kroatien gibt. “Es ist ein wunderbares Signal, dass wir in weiteren europäischen Destinationen starten können. Die Donau ist nach wie vor der beliebteste Fluss bei unseren Gästen und wir freuen uns sehr, dass wir dort nächste Woche wieder unterwegs sein dürfen”, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. “Auch unsere MS DALMATIA legt nächste Woche das erste Mal in diesem Jahr ab. Abwechslungsreiches Küstenhopping und kristallklares Wasser begeistern dort seit vielen Jahren unsere nicko cruises Gäste”, so Laukamp weiter.

Reisefreudig und sonnenhungrig? Auf nach Kroatien…

Entlang der dalmatinischen Küste lockt nicko cruises gleich mit zwei Routen: Eine achttägige Reise führt ins nördliche Dalmatien. Zwischen Kulturschätzen und Nationalparks fährt die kleine MS DALMATIA, die 36 Passagieren Platz bietet, von Trogir über Šibenik und die Kornaten nach Zadar und wieder zurück. Auf der zweiten, ebenfalls achttägigen Route durch das südliche Dalmatien macht das Schiff Halt in Split, auf der malerischen Insel Korčula und in Dubrovnik. Die beiden Routen lassen sich optimal zu einer Kombireise mit nördlichem und südlichem Küstenhopping verbinden.

Foto: nicko cruises

Majestätischer Strom, königliche Städte, einzigartige Landschaft

Egal ob Duna, Dunaj, Dunav oder Dunarea – auf 2.888 Kilometern durchquert und streift der als „schöne blaue Donau“ bekannte Strom zehn Länder von den Quellen im Schwarzwald bis zum Naturwunder Donaudelta. Eindrucksvolle Metropolen wie Wien, Budapest und Bratislava mit prachtvollen Bauwerken sowie vielfältige Landschaften wie die liebliche Wachau mit dem imposanten Stift Melk oder die wild-romantischen Karpaten: Zu Recht sind Flusskreuzfahrten auf der Donau von jeher beliebt unter Flussreise-Liebhabern. Bei nicko cruises haben die Reisenden die Auswahl zwischen verschiedenen vier- bis 17-tägigen Reisen. 

Sicher unterwegs mit dem nicko cruises 10-Punkte-Plan

Damit die Gäste an Bord eine unbeschwerte Reise erleben können, kommt das umfangreiche Hygienekonzept von nicko cruises zum Einsatz, das sich bereits bewährt hat und für die Reisenden in einem 10-Punkte-Plan übersichtlich festgehalten ist. Zusätzlich reduziert der Kreuzfahrtexperte die Auslastung und sorgt so für Reisegenuss mit ausreichend Abstand sowie eine überschaubare Gästeanzahl.

Text: PM nicko cruises

Erste Flusssaison für innovativen Neubau auf Rhein, Main und Mosel

nickoSPIRIT bricht zur Jungfernfahrt auf      

Pressemitteilung

Endlich ist es so weit: Am 9. Juni fällt bei nicko cruises der Startschuss zur Jungfernfahrt des 2020er Neubaus nickoSPIRIT. Das moderne Flussschiff beginnt seine erste Saison mit einer neuntägigen Reise entlang von Main, Main-Donau-Kanal und Donau. Auf den kommenden Abfahrten mit nickoSPIRIT stehen dann auch Rhein und Mosel auf dem Plan.

Eine der ersten Flusskreuzfahrten von nicko cruises innerhalb Deutschlands in dieser Saison ist am 9. Juni die langersehnte Jungfernfahrt des 2020er Neubaus nickoSPIRIT. Die erste Reise führt das neueste Flussschiff der nicko cruises Flotte auf einer neuntägigen Wein- und Genussreise in Kooperation mit Falstaff von Frankfurt über Würzburg und Nürnberg nach Passau. Ein umfassendes und bewährtes Hygienekonzept sorgt dabei selbstverständlich für maximale Sicherheit.

“Nachdem uns die Pandemie im vergangenen Jahr ausgebremst hat, können wir nun endlich auch unser neuestes Flussschiff in Dienst stellen”, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. “Für die Saison 2021 haben wir mit nickoSPIRIT viele tolle Routen über Deutschlands schönste Flüsse geplant. Der 2020er Neubau bietet dabei alles, was der moderne Flusskreuzfahrer begehrt – und wir sind uns sicher, dass unsere Gäste von dem Schiff genauso begeistert sein werden, wie wir”, so Laukamp weiter. 

Das neueste Schiff der nicko cruises Fluss-Flotte hat mit einer Länge von 110 Metern die ideale Größe für Kreuzfahrten auf Rhein, Main und Mosel und bietet neben innovativem Design auch ein völlig neues An-Bord-Konzept: Mit seinem lichtdurchfluteten Interieur und seinen hellen Kabinen bietet das Schiff den idealen Rahmen für eine entschleunigte Flusskreuzfahrt. Beim Essen können die Gäste zwischen drei Restaurants und flexiblen Tischzeiten frei wählen und sich jeden Tag aufs Neue kulinarisch überraschen und verwöhnen lassen. Außerdem steht ein großzügiger Wellness- und Fitness-Bereich mit Sauna und Whirlpool zum Entspannen zur Verfügung.

Die Saison 2021 mit nickoSPIRIT

nicko cruises bietet mit nickoSPIRIT in der Saison 2021 verschiedene Routen auf Rhein, Main und Mosel. Dabei steht außer der neuntägigen Wein- und Genussreise zum Saisonauftakt unter anderem auch eine elftägige Kreuzfahrt in Kooperation mit Falstaff auf dem Fahrplan, auf der die Gäste zwischen Frankfurt, Koblenz und Trier die Weinregionen entlang des Rheins und an der Mosel besonders intensiv erleben. Die Strecke ist gesäumt von grünen Weinbergen, herrlichen Aussichten und malerischen Kleinstädten. An Orten wie Bingen, Trier, Bernkastel und Rüdesheim dürfen sich die Urlauber auf viele kulinarische Höhepunkte, edle Verkostungen und erlebnisreise Ausflüge freuen.

Zwischen Frankfurt, Straßburg und Cochem können Gäste von nicko cruises auf nickoSPIRIT eine achttägige Kreuzfahrt durch die Geschichte Mitteleuropas mit zahlreichen Burgen, Kathedralen und historischen Städten erleben. Auf dieser Reise staunen die Urlauber beispielsweise an der eindrucksvollen Burg Eltz, schlendern durch Heidelbergs romantische Altstadtgassen und entdecken in Straßburg eines der Machtzentren Europas.

Weite Ebenen, viel Wasser und herzliche Menschen erwartet die Gäste von nicko cruises dagegen auf einer achttägigen Route ab/an Frankfurt über Amsterdam hinauf zum IJsselmeer. Auf nickoSPIRIT gleiten die Reisenden komfortabel durch die weiten Polderlandschaften und tauchen in den charmanten Kleinstädten zwischen Rhein, Waal, IJssel und der Nordsee in die Kultur der Niederlande ein. Auch ein Besuch in der pulsierenden Trend-Metropole Amsterdam darf dabei natürlich nicht fehlen. 

Ein besonderes Erlebnis sind später im Jahr auch die Advents- und Festtagsreisen an Bord von nickoSPIRIT. Zu dieser Zeit liegt eine einzigartige Stimmung über den Städten und der Natur entlang von Deutschlands Flüssen. Dabei ist eine Winterreise auf nickoSPIRIT ideal, um mit dem schwimmenden Hotel in modernstem Komfort die trubelige Vorweihnachtszeit hinter sich zu lassen und ganz entspannt die winterlichen Flusslandschaften an sich vorbeiziehen zu lassen. 

In der Adventszeit ist nickoSPIRIT auf zwei viertägigen Routen ab/an Köln entweder nach Rüdesheim und Koblenz oder flussabwärts nach Amsterdam unterwegs. Postkartenidylle und beschauliche Gemütlichkeit sind in beide Richtungen garantiert – egal ob inmitten alter Fachwerkhäuser und Burgen oder im quirligen Amsterdam.

Wer dem Weihnachtsstress auch über die Feiertage entfliehen will, der kann die Zeit zwischen 20. und 26. Dezember 2021 auf einer siebentägigen Reise mit Start und Ziel in Köln über Rüdesheim und Straßburg in wohliger Wärme an Bord von nickoSPIRIT verbringen – mit weihnachtlicher Stimmung allerorts, besonders auf dem weltberühmten Straßburger Weihnachtsmarkt. Höhepunkt der Festtagsreise ist die Christmette an Heiligabend, die die Gäste im berühmten Dom zu Speyer erleben können. 

Auch das neue Jahr können Fluss-Fans an Bord von nickoSPIRIT begrüßen – auf einer neuntägigen Silvesterreise mit Beginn am 26. Dezember 2021 ab/an Köln in die Metropolen von Belgien und Holland. Rotterdam und Amsterdam dürfen dabei genauso wenig fehlen, wie Antwerpen und das Herz Europas in Brüssel. An Bord von nickoSPIRIT werden die Gäste außerdem mit festlichen Dinners, köstlichen Getränken und bester Unterhaltung zum Jahreswechsel verwöhnt.

Sicher in den Urlaub mit dem nicko cruises 10-Punkte-Plan

Damit die Gäste unbeschwert reisen können, kommt natürlich auch auf allen Reisen mit nickoSPIRIT das bewährte Hygienekonzept von nicko cruises zum Einsatz, das in einem 10-Punkte-Plan übersichtlich festgehalten ist. Zusätzlich reduziert der Kreuzfahrtexperte die Auslastung und sorgt so für Reisegenuss mit ausreichend Abstand sowie eine überschaubare Gästeanzahl.

Dabei hält sich nicko cruises durchgängig an die aktuell geltenden behördlichen Auflagen. Für Genesene und vollständig Geimpfte (es sind mindestens 14 Tage seit der letzten erforderlichen Impfung vergangen) entfällt – bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises – der Antigen-Schnelltest bei der Einschiffung.

Text: PM nicko cruises

Klassiker mit Stil

Die VASCO DA GAMA ist der neue Flottenzugang bei nicko cruises. Oliver Asmussen hat sich schon einmal an Bord des schön-designten klassischen Kreuzfahrtschiffes umgeschaut.

Es ist ein Klassiker zum verlieben: auf dem Promenade Deck fällt direkt eine weitläufige Teakholz-Promenade ins Auge, die einmal komplett um das Schiff herum verläuft. Leider ist das auf den meisten Neubauten nicht mehr der Fall – entweder weil es eine solche Promenade gar nicht mehr gibt oder weil sie nur um einen Teilbereich des Schiffes herum verläuft. Das Atrium erstreckt sich über drei Decks. Für ein 29 Jahre altes Kreuzfahrtschiff sind die Dimensionen beeindruckend. Eine große, geschwungene Treppe verläuft seitlich innerhalb des offenen Bereiches und verbindet die Decks jeweils einzeln miteinander. Insgesamt wurde im gesamten Atrium viel Messing verwendet, was bis vor einigen Jahren noch zur modernen Einrichtung der meisten Kreuzfahrtschiffe gehörte. Auch im Jahr 2021 wirken die Messingbeschläge keineswegs altmodisch, sondern eher maritim und klassisch. Sie passen perfekt in dieses Schiff und die Fans klassischer Kreuzfahrtschiffe dürften sich an diesem Anblick erfreuen.

Foto: Oliver Asmussen/Oceanliner-Pictures.com

Auf dem Boat Deck liegt vorn das Hollywood‘s Theater mit kleinen Tischlämpchen und Abstelltischen für Getränkegläser. Es erstreckt sich über zwei Decks. In nächster Nähe liegen die Foto-Galerie und das Bordreisebüro.

Auf dem selben Deck befinden sich mehrere Konferenzräume sowie ein kleines Theater, Auditorium genannt. Direkt neben dem Atrium liegt auf der Backbordseite die Weinbar.

Ganz am Heck vom Boat Deck befindet sich das Waterfront Restaurant Classic. Im mittleren Bereich entsteht durch eine außergewöhnliche Deckenhöhe zunächst der Eindruck, das Restaurant würde sich über zwei Decks erstrecken. Es gibt auch eine größere Anzahl an 2er-Tischen. Stilvolle Dekorationsdetails schmücken den gesamten Restaurantbereich der durch zeitgemäße, dünne Stoffe, warme Pastellfarben und ein ausgeklügeltes Beleuchtungskonzept auffällt.

Auf dem Upper Deck im Heckbereich der Vasco Da Gama liegen die zwei Spezialitätenrestaurants Waterfront Eurasia und Waterfront Mediterranean, die sich in einem komplett unterschiedlichen Stil präsentieren. Im Empfangsbereich des Waterfront Mediterranean Restaurant steht ein Eye-Catcher, ein zu einem Tresen umgebauter Vespa-Roller. Auch wenn man mit diesem natürlich nicht mehr fahren kann, so sind solche Highlights auf Schiffsklassikern heutzutage eine Besonderheit. Blumendekorationen und Wandbilder italienischer Schauspieler sowie markanter Sehenswürdigkeiten komplettieren den außergewöhnlichen Eindruck.

Das Waterfront Eurasia ist im Vergleich zum Mediterranean deutlich dunkler gestaltet. Dieser erste Eindruck ändert sich nach wenigen Minuten, wenn sich die Augen an das gedimmte Licht gewöhnt haben. Eine moderne, blaue LED-Beleuchtung setzt die dunklen Designelemente im Restaurant in Szene. Im Waterfront Eurasia wird eine größere Auswahl asiatischer Gerichte serviert.

Foto: nicko cruises

An das Waterfront Eurasia grenzt der Chef‘s Table als weiteres Spezialitätenrestaurant. Auf der Steuerbordseite neben dem Waterfront Mediterranean Restaurant liegt ein weiteres Spezialitätenrestaurant, The Grill. Wie der Name vermuten lässt, werden hier alle erdenklichen Spezialitäten vom Grill serviert. Ein Lesezimmer mit angrenzender Bibliothek schließen sich dem Restaurant an….

…Lesen Sie weiter in der aktuellen AN BORD.

Startschuss für innerdeutsche Flusskreuzfahrten am 7. Juni

nicko cruises fährt wieder auf deutschen Flüssen      

Pressemitteilung

Nun heißt es endlich auch auf Deutschlands Flüssen wieder: Leinen los! nicko cruises eröffnet mit nickoVISION am 7. Juni die Kreuzfahrtsaison auf dem Rhein. Der Startschuss zur Jungfernfahrt des 2020er Neubaus nickoSPIRIT fällt kurz darauf am 9. Juni. Ein umfassendes und bewährtes Hygienekonzept sorgt dabei selbstverständlich für maximale Sicherheit.

Die Fallzahlen sinken beständig und mit der Aufhebung des touristischen Übernachtungsverbots in vielen Bundesländern können jetzt auch endlich wieder die ersten Kreuzfahrten auf deutschen Flüssen durchgeführt werden.  Am 7. Juni startet der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte nicko cruises von Frankfurt aus in die Flusssaison 2021 – mit einer achttägigen Reise auf nickoVISION, die die Gäste in wunderschöne Städte wie Heidelberg, Rüdesheim oder Mainz und durch die herrlichen Landschaften am romantischen Mittelrheintal führt. Kurz darauf, am 9. Juni, macht sich dann auch der 2020er Neubau nickoSPIRIT auf zu seiner Jungfernfahrt entlang von Main, Main-Donau-Kanal und Donau. Die erste Fahrt für das neueste Flussschiff der nicko cruises Flotte ist eine neuntägige Wein- und Genussreise in Kooperation mit Falstaff, die die Urlauber von Frankfurt über Würzburg und Nürnberg nach Passau führt.

“Wir sind sehr froh, dass so kurz nach dem Auftakt in Portugal auch der Re-Start auf Deutschlands Flüssen möglich ist”, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. “Dass wir mit nickoVISION und nickoSPIRIT zum Saisonauftakt direkt zwei unserer schönsten modernen Flusskreuzer aufs Wasser bringen können und insbesondere nickoSPIRIT endlich zur langersehnten Jungfernfahrt aufbrechen darf, freut uns dabei ganz besonders”, so Laukamp weiter.

Foto: nicko cruises

Moderne trifft Romantik in Deutschlands Südwesten

Die erste Flusskreuzfahrt mit nickoVISION ab 7. Juni führt die Gäste von nicko cruises dabei von Frankfurt aus in die schönsten und geschichtsträchtigsten Orte entlang von Main und Rhein. Die Reise beginnt in der Main-Metropole und führt zunächst nach Heidelberg, das als eine der schönsten Städte Deutschlands gilt und mit vielen idyllischen Altstadtgassen zum Bummeln einlädt. Außerdem steht ein Besuch des Heidelberger Schlosses auf dem Plan. Weitere Reisehighlights sind sicherlich die Stopps in der Domstadt Speyer oder in Koblenz, der „Stadt am Deutschen Eck“, inklusive Seilbahnfahrt hoch hinaus zur Festung Ehrenbreitstein. Auch Naturliebhaber kommen auf dieser Reise beim Besuch des höchsten Kaltwassergeysirs der Welt in Andernach auf ihre Kosten. 

Genussvolle Jungfernfahrt für nickoSPIRIT

Die Jungfernfahrt von nickoSPIRIT ab 9. Juni dagegen trifft ganz den Geschmack von Weinliebhabern und Kulinarik-Fans. Die Genussreise in Kooperation mit Falstaff, dem größten Gourmet-Magazin im deutschsprachigen Raum, führt von Frankfurt aus bis in die Dreiflüssestadt Passau und hält unterwegs allerlei Schmankerl und spannende Einblicke in die deutsche Weinkultur bereit.

Zum Auftakt erleben die Reisenden das vielseitige Frankfurt mit dem berühmten Römer, den Wolkenkratzern und dem Maintower. Ein Spitzenwinzer aus dem Rheingau sorgt mit Geschichten rund um den Wein für die perfekte Einstimmung der Wein- und Genussreise. Das romantische Wertheim präsentiert sich bei einem kulinarischen Rundgang von seiner besten Seite.

In Würzburg und Regensburg besichtigen die Gäste wunderschöne Altstädte, die zurecht Teil des UNESCO-Welterbes sind. In Würzburg erhaschen die Gäste zusätzlich auch einen Blick hinter die Kulissen eines Sterne-Restaurants. Die mittelalterlichen Gassen von Nürnberg und Bamberg hingegen laden die Reisenden ein, bei einem Stadtrundgang auf den Spuren der Geschichte zu wandeln. In Bamberg klingt der Abend anschließend noch mit einer Bierverkostung aus. Zum Reiseabschluss unterhält ein kundiger Falstaff-Redakteur mit den „Besten Weinen der Donau“.

Sicher in den Urlaub mit dem nicko cruises 10-Punkte-Plan

Damit die Gäste unbeschwert reisen können, kommt natürlich auch auf den deutschen Flüssen das bewährte Hygienekonzept von nicko cruises zum Einsatz, das für die Reisenden in einem 10-Punkte-Plan übersichtlich festgehalten ist. Zusätzlich reduziert der Kreuzfahrtexperte die Auslastung und sorgt so für Reisegenuss mit ausreichend Abstand sowie eine überschaubare Gästeanzahl. 

Dabei hält sich nicko cruises durchgängig an die aktuell geltenden behördlichen Auflagen. Für Genesene und vollständig Geimpfte (es sind mindestens 14 Tage seit der letzten erforderlichen Impfung vergangen) entfällt – bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises – der Antigen-Schnelltest bei der Einschiffung.

Text: PM nicko cruises

Erste nicko cruises Flusskreuzfahrt am 3. Juni

Saisonstart auf dem Douro in Portugal   

Pressemitteilung

Sinkende Fallzahlen und damit einhergehende Lockerungen sind ein langersehnter Lichtblick – für Touristen ebenso wie für die Reiseindustrie. Den Auftakt in der Flusskreuzfahrtbranche innerhalb Europas macht Portugal. Das Dourotal ist die Wiege des Portweins, reich an Kultur und lockt mit frühsommerlichen Temperaturen. Bei nicko cruises reisen die Gäste an Bord von MS DOURO CRUISER und Flotten-Neuzugang MS DOURO SERENITY besonders komfortabel und dürfen sich außerdem auf ein umfassendes und bewährtes Hygienekonzept für sicheres Reisen verlassen. 

Endlich ist es so weit: Der Restart in der Flusskreuzfahrtbranche steht kurz bevor. Fallende Inzidenzen und der Wegfall von Quarantäne für getestete Reiserückkehrer sorgen derzeit für Aufbruchstimmung in der Tourismusbranche – so auch beim Stuttgarter Kreuzfahrtspezialisten nicko cruises. Den Anfang macht Portugal mit einer achttägigen Kreuzfahrt auf MS DOURO SERENITY, die am 3. Juni von Porto aus in Richtung spanische Grenze startet.

“Die Wiederaufnahme der Flusskreuzfahrten auf dem Douro freut uns ganz besonders, denn nicko cruises ist eng mit Portugal verbunden. Nicht nur, weil wir mit Mário Ferreira einen branchenbekannten portugiesischen Gesellschafter im Boot haben – sondern auch, weil wir 2011 als erster deutscher Flusskreuzfahrtanbieter Reisen auf dem Douro in unser Programm aufgenommen haben. Dieses 10-jährige Jubiläum runden wir damit ab, dass wir unseren Gästen in diesem Jahr zusätzlich zum klassischen MS DOURO CRUISER mit MS DOURO SERENITY ein trendiges 5-Sterne-Schiff auf dem Douro anbieten”, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. “Der Reisehunger der Deutschen ist groß. In den letzten Wochen haben wir einen deutlichen Anstieg des Buchungsvolumens wahrgenommen. Wer sich diesen Sommer noch eine Auszeit auf dem Fluss gönnen möchte, sollte nicht zu lange zögern”, so Laukamp weiter.

Durch die Heimat des Portweins

Auf den rund 200 schiffbaren Kilometern erleben die Reisenden eine bunte Mischung aus kultureller Vielfalt, portugiesischer Herzlichkeit und unvergleichlichem Flusspanorama, gesäumt von den Reben des berühmten Portweins. Für viele Flussreisende zählt eine Kreuzfahrt entlang des Douros und durch eines der spektakulärsten Weinanbaugebiete der Welt zu den schönsten Regionen, die man innerhalb Europas vom Wasser aus erleben kann. In Spanien entspringend, fließt der Douro von Ost nach West quer durch Portugal und mündet bei Porto, dem Start und Endhafen der achttägigen Flusskreuzfahrt, in den Atlantik. Bei einem Stadtrundgang erliegen die Reisenden dem Charme der Küstenstadt mit ihren idyllischen Gassen, jahrhundertealten Gebäuden und bunten Fassaden. Bekannt ist Porto auch für seine eindrucksvollen Brücken, die bei einem Helikopterrundflug aus luftiger Höhe bestaunt werden können. 

Der nächste Stopp auf der Reise ist das beschauliche Pinhão. Der Bahnhof des kleinen Örtchens ist mit wunderschönen blau-weißen Kacheln, den typischen Azulejos, verziert und gehört zu den schönsten des Landes. Kulinarisch werden die Gäste an diesem Tag mit einem Mittagessen auf einer traditionellen Quinta verwöhnt, bevor am Nachmittag der Ausflug zum prachtvollen Mateuspalast auf dem Programm steht. Von Barca D’Alva aus bringt nicko cruises seine Gäste zur geschichtsträchtigen Burgruine Castelo Rodrigo und in die spanische Universitätsstadt Salamanca, die mit der bemerkenswerten Kathedrale und dem Plaza Mayor in Erinnerung bleibt. Das Pilgerstädtchen Lamego begeistert mit einer imposanten Freitreppe, zahlreichen Barockgebäuden sowie mit seinen geräucherten Spezialitäten. Guimarães gilt als Geburtsstätte der Nation und lockt Besucher mit einem mittelalterlichen Stadtbild und reizvollen Plätzen. Nicht umsonst war die Stadt 2012 eine der Kulturhauptstädte Europas.

Auf Wunsch kann der Kreuzfahrturlaub mit einem Anschlussprogramm in Lissabon oder in Galicien verlängert werden. Weitere Informationen zu den Flusskreuzfahrten auf dem Douro und Reiseinspiration für Portugal finden Sie hier.

Sicher unterwegs mit dem nicko cruises 10-Punkte-Plan

Damit die Gäste an Bord eine unbeschwerte Reise erleben können, kommt das umfangreiche Hygienekonzept von nicko cruises zum Einsatz, das sich bereits bewährt hat und für die Reisenden in einem 10-Punkte-Plan übersichtlich festgehalten ist. Zusätzlich reduziert der Kreuzfahrtexperte die Auslastung und sorgt so für Reisegenuss mit ausreichend Abstand sowie eine überschaubare Gästeanzahl. 

Dabei hält sich nicko cruises durchgängig an die aktuell geltenden behördlichen Auflagen. Für die Einreise nach Portugal beispielsweise ist derzeit ein negativer SARS-Cov-2-Virus-Test notwendig. Der erforderliche PCR-Test kann kurz vor Reiseantritt in einer Partnerklinik der Helios-Kliniken durchgeführt werden. Die Kosten für den Test trägt nicko cruises.

Zudem gilt aktuell für alle Flugreisenden eine Testpflicht bei Rückreise nach Deutschland. Damit die betroffenen Passagiere nach der Kreuzfahrt auch wieder unkompliziert und sicher die Heimreise antreten können, führt nicko cruises vor der Ausschiffung an Bord ebenfalls kostenfrei Antigen-Schnelltests durch, der die Reiserückkehrer von der Quarantänepflicht befreit.

Bequem und komfortabel unterwegs

Auf MS DOURO SERENITY erwartet die Reisenden ein modernes Ambiente und Komfort, der mit einem 5-Sterne-Hotel an Land vergleichbar ist. Der Pool sowie ein Spa mit Fitnessbereich sorgen für den absoluten Wohlfühlfaktor. Absenkbare Panoramafenster und Loggia-Balkone im Mittel- und Oberdeck ermöglichen beste Aussichten.

MS DOURO CRUISER überzeugt mit einem klassischen Interieur auf 4-Sterne-Niveau. Die stilvoll eingerichteten Kabinen verfügen im Oberdeck über einen Privatbalkon mit Sitzmöglichkeiten. Ein kleiner Pool auf dem Sonnendeck lädt zu einer erfrischenden Abkühlung ein. Im gemütlichen Restaurant genießen die Gäste landestypische und internationale Küche.

Text: PM nicko cruises