Schlagwort: nicko cruises

Pep-Preise für Abfahrt mit WORLD VOYAGER am 30. April

nicko cruises bietet attraktives Last-Minute-Angebot für Reisebüropartner 

Pressemitteilung

Am Samstag ist nicko cruises mit seinem kleinen Expeditionsschiff und einem bewährtem Hygienekonzept wieder in die Hochsee-Saison gestartet. Jetzt lockt der Stuttgarter Kreuzfahrtspezialist für die Abfahrt am 30. April auf WORLD VOYAGER mit einem überaus attraktiven Last-Minute-Schnäppchen für seine Reisebüropartner. Eine ideale Gelegenheit, das neue Schiff und sicheres Reisen in aktuellen Zeiten live zu erleben.

Mit der Jungfernfahrt des 2020er Neubaus WORLD VOYAGER ist nicko cruises am vergangenen Samstag der erfolgreiche Re-Start in die Hochsee-Saison 2021 gelungen. Jetzt bietet der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte seinen Reisebüropartnern als besonderes Last-Minute-Angebot Pep-Raten für die anstehende 8-tägige Reise ab Málaga, zu der sich das kleine Expeditionsschiff am 30. April aufmachen wird.

„Wir möchten unsere Reisebüropartner mit diesem Angebot ermutigen, unseren Neubau WORLD VOYAGER kennenzulernen und sich an Bord aus erster Hand davon zu überzeugen, wie sicheres Reisen in aktuellen Zeiten aussehen kann“, so Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises.

Schon ab 799 Euro können Vertriebspartner die Mittelmeer-Kreuzfahrt auf WORLD VOYAGER von 30. April bis 7. Mai 2021 buchen. Das Besondere: Der Hin- und Rückflug nach Spanien ist in diesem Preis bereits inkludiert. Buchbar ist die Reise direkt bei nicko cruises über die Partnerwebsite www.gemeinsamaufkurs.de. Dort sind auch weitere Konditionen und Informationen rund um die Reise hinterlegt. 

Neuer Fahrplan – Menorca statt Cassis und Ibiza statt St. Tropez

Aufgrund von aktuellen behördlichen Bestimmungen macht WORLD VOYAGER auf dieser Kreuzfahrt keinen Halt in französischen Häfen, sondern fährt auf einer leicht angepassten Route. Die Kreuzfahrt startet nach wie vor in der wunderschönen Hafenstadt Málaga und führt über Melilla, Cartagena, Formentera, Ibiza, Barcelona und Menorca nach Palma de Mallorca. 

In den Hafenstädten Melilla und Cartagena entdecken die Reisenden dabei zunächst ein Stück spanische Geschichte. Die Insel Formentera präsentiert sich dann als ruhiges Naturparadies und bildet den Kontrast zum lebhaften Ibiza, das die Gäste bei einer Inselrundfahrt mit Verkostung lokaler Produkte erleben können. Die spanische Metropole Barcelona überzeugt anschließend mit architektonischen Meisterwerken wie der Sagrada Família. Und auf Menorca wird es zum Ende der Reise wieder ruhiger: Die traumhafte Baleareninsel können die Reisebüropartner bei einer Rundfahrt mit Wein- und Käseverkostung sehen und genießen, bevor sie in Palma de Mallorca am letzten Reisetag wieder von Bord gehen.

Von Anfang an sicher unterwegs

Für ein sicheres und unbeschwertes Reiseerlebnis können sich die Vertriebspartner natürlich auch auf dieser Reise mit WORLD VOYAGER auf ein umfangreiches und bewährtes Sicherheits- und Hygienekonzept verlassen, das in einem 10-Punkte-Plan übersichtlich festgehalten ist. Zusätzlich reduziert der Kreuzfahrtexperte die Auslastung für ausreichend Abstand und eine überschaubare Gästeanzahl. Alle Maßnahmen erfüllen dabei nationale und internationale Gesundheitsstandards. 

Die Landgänge finden in kleinen Gruppen und ausschließlich im Rahmen organisierter Ausflüge statt, um die „sichere Blase“, in der sich die Gäste während der Reise befinden, aufrechtzuerhalten. Diese Blase entsteht bereits direkt nach der Einreise nach Spanien mit einem von nicko cruises organisierten Transfer, der alle Gäste sicher vom Flughafen zum Schiff bringt.

Für die Einreise nach Spanien ist außerdem ein negativer SARS-Cov-2-Virus-Test notwendig. Der erforderliche PCR-Test kann kurz vor Reiseantritt in einer Partnerklinik der Helios-Kliniken durchgeführt werden. Die Kosten für den Test trägt nicko cruises. Zudem führt nicko cruises vor der Ausschiffung ebenfalls kostenfrei Antigen-Schnelltests durch, die aktuell bei Flugreisen für die Rückreise nach Deutschland benötigt werden.

Text: PM nicko cruises

nicko cruises sticht wieder in See: Saisonstart für das Expeditionsschiff WORLD VOYAGER

Pressemitteilung

Es geht los: Der Kreuzfahrtspezialist nicko cruises begrüßt am Samstag endlich die ersten Urlauber an Bord des kleinen Expeditionsschiffs WORLD VOYAGER. Ein bewährtes Hygienekonzept, Tests zu Beginn und zu Ende des Urlaubs und eine überschaubare Gästezahl sorgen dabei für ein sicheres Reiseerlebnis.

nicko cruises begrüßt auf dem 2020er Neubau WORLD VOYAGER seine ersten Gäste zur langersehnten Jungfernfahrt. Mit einer elftägigen Reise ab/an Teneriffa rund um die Kanaren eröffnet der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte am 10. April die Hochsee-Saison 2021.

„Wir freuen uns, dass wir mit unserem kleinen Expeditionsschiff endlich starten und unseren Gästen wieder schöne Urlaubserlebnisse bieten können“, so Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. “Mit dem Start unseres WORLD VOYAGER setzen wir ein deutliches Zeichen, dass auf unseren Schiffen sicheres Reisen in aktuellen Zeiten möglich ist“, so Laukamp weiter.

Damit die Gäste an Bord eine unbeschwerte Reise erleben können, hat nicko cruises ein durchdachtes und umfangreiches Sicherheits- und Hygienekonzept entwickelt, das sich schon 2020 bewährt hat und für die Reisenden in einem 10-Punkte-Plan übersichtlich festgehalten ist. Zusätzlich reduziert der Kreuzfahrtexperte in dieser Saison die Auslastung und sorgt so für Reisegenuss mit ausreichend Abstand und eine überschaubare Gästeanzahl.

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Sicher reisen – von Anfang bis Ende

Auf allen nicko cruises Kreuzfahrten hat die Sicherheit von Gästen und Crew allerhöchste Priorität – auch auf den anstehenden Reisen mit WORLD VOYAGER. Alle Maßnahmen, die der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte mit seinen Partner-Reedereien ausgearbeitet hat, erfüllen dabei nationale und internationale Gesundheitsstandards. 

Teil des bewährten 10-Punkte-Plans sind unter anderem ein Infektionsschutz-Fragebogen und für den Gast kostenfreie COVID-19-Tests bei der Ein- und Ausschiffung, die Einhaltung der gängigen Abstands- und Hygieneregeln an Bord, tägliches kontaktloses Temperaturmessen sowie zusätzliche Reinigungszyklen auf den Schiffen. Sämtliche Crewmitglieder sind hinsichtlich der Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen umfassend geschult.

Auch bei den Ausflügen sorgt nicko cruises durch kleine Gruppen, FFP2-Maskenpflicht in den Bussen und die bewährten Sennheiser Audiogeräte für maximale Sicherheit. Auf den Reisen mit WORLD VOYAGER werden im Sinne der destinationsorientierten Kreuzfahrten, für die nicko cruises seit jeher steht, auch Landgänge durchgeführt. Allerdings zunächst ausschließlich im Rahmen von organisierten Ausflügen. So ist sichergestellt, dass die Gäste während der gesamten Reise innerhalb der „sicheren Blase“ bleiben, die durch die sorgfältigen Tests bei der Einschiffung und die Maßnahmen an Bord entsteht. 

Immer unter Beachtung aktueller Bestimmungen

Dabei hält sich nicko cruises durchgängig an die aktuell geltenden behördlichen Auflagen. Für die Einreise nach Spanien beispielsweise ist derzeit ein negativer SARS-Cov-2-Virus-Test notwendig. Der erforderliche PCR-Test kann kurz vor Reiseantritt in einer Partnerklinik der Helios-Kliniken durchgeführt werden. Die Kosten für den Test trägt nicko cruises. Die Gäste erhalten mit den Reiseunterlagen je einen Voucher, der nach vorheriger Terminvereinbarung ganz einfach in einer Helios-Klinik in der Nähe eingelöst werden kann. 

Zudem gilt aktuell für alle Flugreisenden eine Testpflicht bei Rückreise nach Deutschland. Damit die betroffenen Passagiere nach der Kreuzfahrt auch wieder unkompliziert und sicher die Heimreise antreten können, führt nicko cruises vor der Ausschiffung an Bord ebenfalls kostenfrei Antigen-Schnelltests durch und stellt gemäß der Vorgaben des Bundesgesundheitsministeriums die entsprechende Bescheinigungen für die Gäste aus.

nickoPLUS: Für noch mehr Sicherheit bei der Urlaubsplanung

Für alle, die gerade erst ihren Urlaub planen und beispielsweise auf einer der kommenden Reisen mit WORLD VOYAGER dabei sein wollen, schnürt nicko cruises außerdem das Paket nickoPLUS mit expliziter Geld-zurück-Garantie und nicko Flex-Option, mit der sich Kunden bei Neubuchungen gegen einen Aufpreis von nur 50 Euro pro Person bis auf weiteres für alle Abfahrten 2021 ein einmaliges kostenfreies Umbuchungsrecht bis 40 Tage vor Abreise auf eine gleichwertige Reise 2021 sichern können.

Text: PM nicko cruises

Medizinischer Assistenz-Service bei nicko cruises

Rundum versorgt – an Bord und an Land 

Pressemitteilung

Mit der Einrichtung einer medizinischen Assistenz auf dem Fluss und auf hoher See etabliert nicko cruises ein weiteres Element für sicheres Buchen und Reisen. Während der Bordarzt sich um die Gesundheit der Gäste an Bord kümmert, komplettiert der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte mit dem neuen Service nun auch eine erstklassige medizinische Rundum-Versorgung an Land. Der Assistenz-Service beinhaltet neben der ärztlichen Behandlung auch organisatorische Unterstützung und sorgt im Ernstfall für eine zuverlässige und sichere Beförderung nach Hause. 

Sicherheit und medizinische Versorgung auf Reisen ist laut der aktuellen Reiseanalyse insbesondere in diesen Zeiten ein wichtiges Buchungskriterium. Bei Kreuzfahrten betrifft das zum einen die medizinische Versorgung an Bord, aber natürlich auch in den einzelnen Destinationen. Der Kreuzfahrtexperte nicko cruises trägt diesem Bedürfnis Rechnung und richtet zusätzlich zum ohnehin mitfahrenden Bordarzt einen medizinischen Assistenz-Service ein. Dabei umfasst die medizinische Assistenz im In- und Ausland notwendige Behandlungen jeder Art – selbstverständlich auch eine ärztliche Versorgung im Falle einer COVID-19 Erkrankung unterwegs.

“Mit der Einführung unserer neuen medizinischen Assistance sorgen wir für maximale Reisesicherheit an Bord der nicko Schiffe und an Land. Sie ist ein weiterer Baustein in unserem umfassenden Konzept für sicheres Buchen und Reisen”, erklärt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises Schiffsreisen.

Bei nicko cruises in besten Händen

Bei Unwohlsein auf der Reise ist der erste Ansprechpartner der Bordarzt. Er entscheidet über die nächsten Schritte der medizinischen Betreuung. Für den Fall, dass eine medizinische Versorgung an Land notwendig wird, stehen weltweit Kontaktdaten entsprechender Fachärzte zur Verfügung. Ein absoluter Vorteil für den Patienten an Bord: nicko cruises greift dabei auf ein breites Netzwerk mit hochqualifizierten Ärzten und Krankenhäusern zurück. So ist eine professionelle medizinische Betreuung nach gewohnten Standards auch im Urlaub mit nicko cruises gewährleistet – das gilt für die ambulante sowie für die etwaige stationäre Behandlung.

Bei einer stationären Aufnahme sorgt nicko cruises im Rahmen der Assistance dafür, dass der Patient bestens ärztlich betreut ist, wenn sich das Schiff weiter auf seine Reise begibt – inklusive Hotelunterbringung für den Reisebegleiter.

Ein absoluter Vorteil für den Patient: Bei sprachlichen Barrieren wird entweder eine telefonische Übersetzung oder eine Empfehlung für einen Dolmetscher angeboten. Selbstverständlich koordiniert nicko cruises nach Abschluss der Behandlung auch das Zurückkehren an Bord im nächsten Hafen.

Reiseabbruch wegen Krankheit?

Auch im Ernstfall können sich die Gäste auf medizinischen Rundum-Schutz verlassen. Denn kann die Reise nicht fortgesetzt werden und sollte es nötig werden, den Patienten nach Hause zu befördern, kümmert sich die medizinische Notfall-Assistenz von nicko cruises um die Versorgung während des Transports, bis der Patient sich entweder wieder zuhause oder in einem Krankenhaus in seiner Heimat befindet.

Fokus auf Genesung nicht auf Administration

Sollte der Gast über eine Auslandskrankenversicherung verfügen, die alle in Anspruch genommen Leistungen übernimmt, erfolgt die Abrechnung der Behandlung direkt zwischen medizinischem Leistungsträger und der Versicherung. Hat der Gast keine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen bzw. übernimmt seine Versicherung die Leistungen nicht, geht nicko cruises in Vorleistung. So kann sich der Gast ganz auf seine Genesung konzentrieren. Die Abrechnung mit dem Gast erfolgt dann im Anschluss an die Reise.

Text: PM nicko cruises

Kooperation mit DiaCare erweitert

Reisegenuss für Dialyse-Patienten auch an ausgewählten Terminen auf der Donau

Pressemitteilung

nicko cruises erweitert seine Kooperation mit der DiaCare AG und hat außer auf dem Flotten-Neuzugang VASCO DA GAMA jetzt auch auf der Donau Kreuzfahrten für Dialyse-Patienten im Programm. Angeboten werden 2021 vier ausgewählte Termine mit MS BOLERO. 

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Die Kooperation mit dem Feriendialyse-Spezialist DiaCare auf allen Kreuzfahrten mit Flotten-Neuzugang VASCO DA GAMA und die medizinische Versorgung für Dialyse-Patienten hat der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte bereits bekanntgegeben. Jetzt ist auch die Erweiterung der Kooperation auf dem Fluss in trockenen Tüchern und Dialyse-Patienten können sich 2021 auf unvergessliche Urlaubserlebnisse mit nicko cruises auf der Donau freuen. „Als sinnvolle Ergänzung der Dialyse-Möglichkeiten auf VASCO DA GAMA dehnen wir die Kooperation nun auf einige unserer Flusskreuzfahrten aus. Die Route ab/bis Passau ins Donaudelta ist ein beliebter Klassiker unter den Donaureisen und wir freuen uns, diesen jetzt auch für Dialyse-Patienten erlebbar machen zu können“, so Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises.   

Rundum versorgt ins Donaudelta

An vier ausgewählten Terminen in der Saison 2021 kann die moderne MS BOLERO auf der 15-tägigen Reise ab/an Passau jeweils bis zu zwölf Dialyse-Patienten pro Termin ins Donaudelta bringen, wo die Gäste dessen natürliche Harmonie und tierische Vielfalt erleben können, ohne dabei Abstriche wegen der Behandlung machen zu müssen. Die Behandlungszeiten werden, wie auch bei den Hochseereisen mit VASCO DA GAMA, um die Ausflüge herum geplant. So können die Patienten unterwegs alle Reisehighlights – von Metropolen wie Wien, Budapest, Belgrad und Bukarest über beeindruckende Landschaften bis hin zu den Flusstagen mit erholsamen Stunden auf dem Sonnendeck – in vollen Zügen genießen, während die medizinische Betreuung jederzeit sichergestellt ist.

Alle Informationen und Ansprechpartner rund um die Dialyse-Kreuzfahrten mit nicko cruises sowie die genauen Reisetermine auf der Donau gibt es hier.

Text: PM nicko cruises

Gezielte Kundenansprache mit MyPrint

nicko cruises unterstützt seine Reisebüropartner mit neuem Mailing-Tool

Pressemitteilung

Für eine optimale Kundenansprache insbesondere in diesen Zeiten führt nicko cruises mit MyPrint ein neues Mailing-Tool ein, mit dem Reisebüropartner schnell, einfach und günstig ihre Kunden mit aktuellen Reiseangeboten beschicken können. Die Reisebüros profitieren von attraktiven Preisen und Rabatten für ihre Kunden sowie von einer Umbuchungsprämie auf ehemalige VASCO DA GAMA Buchungen. Für sicheren Urlaubsgenuss sorgt das Paket nickoPLUS mit Geld-zurück-Garantie, Flex-Option, einem bewährten Hygienekonzept sowie einer überschaubaren Gästeanzahl an Bord. 

Die Reiselust der Deutschen ist zwar ungebrochen, dennoch sind die Buchungen für die schönsten Tage und Wochen im Jahr bislang zurückhaltend. Vielerorts sind Reisebüros geschlossen, was die Kundenansprache für Reisebüropartner erschwert. “Unsere Partner-Reisebüros sind ein sehr wichtiger Vertriebskanal für uns. Wir unterstützen diese Zusammenarbeit seit Jahren mit umfassenden verkaufsfördernden Aktionen und Materialien – die Krönung dessen ist nun MyPrint. Selbstverständlich stehen wir den Reisebüros auch in der Krise weiterhin zur Seite, schaffen mit nickoPLUS Buchungsanreize und ermöglichen sicheres Buchen und Reisen”, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises.

Personalisierte Mailings schnell, einfach und günstig

Nach einmaliger Registrierung mit der bekannten nicko cruises Agenturnummer unter nicko cruises MyPrint können Reisebüros mit MyPrint ab sofort regelmäßig, zügig und unkompliziert ein bereits vorgefertigtes Mailing versenden – personalisiert mit den Kontaktdaten des Reisebüros, eigenem Logo und den Kundenkontakten. Die Kundendaten werden dazu datenschutzkonform bei der Firma DATEV hochgeladen und dort ausschließlich für dieses Mailing verwendet.

nicko cruises übernimmt außerdem die kompletten Produktionskosten für das Mailing und beteiligt sich beim Pilot-Mailing mit 80 Prozent an den Portokosten. Interessierte Reisebüros können das erste MyPrint Hochsee-Mailing noch bis zum 19. März bestellen. Ein Versand über MyPrint ist bereits ab 50 Kunden möglich. Das erste Mailing enthält eine bunte Mischung von Reisen mit WORLD VOYAGER und VASCO DA GAMA, jeweils inklusive An- und Abreisepaket. Auf WORLD VOYAGER können Reisende im Mai beispielsweise die warmen Temperaturen im Mittelmeer oder im November die optimale Reisezeit auf den Azoren genießen. Das klassische Hochseeschiff VASCO DA GAMA bringt seine Gäste sicher und bequem ab Kiel zu den Ostseeperlen und Zarenschätzen oder ans Nordkap.

Attraktive Preise, zusätzlicher Kundenrabatt und Umbuchungsprämie

Dargestellt mit einem prominenten Hinweis im Mailing, erhalten die Kunden bei Buchung bis 30. April zusätzlich zu den attraktiven Preisen einen weiteren Rabatt von 50 Euro pro Person, der ausschließlich für die Buchung im Reisebüro gilt. Für VASCO DA GAMA Buchungen gilt ebenso noch bis 30. April der Einführungsrabatt von 20 Prozent. Außerdem gewährt nicko cruises seinen Reisebüropartnern 50 Euro Umbuchungsgebühr für eine Neubuchung auf VASCO DA GAMA, sollten Kunden 2020 oder 2021 von einer Reiseabsage durch TransOcean Kreuzfahrten betroffen gewesen sein.

Mit nickoPLUS sicher buchen und reisen

Für mehr Sicherheit bei der Urlaubsplanung schnürt nicko cruises das Paket nickoPLUS mit expliziter Geld-zurück-Garantie und nicko Flex-Option, mit der sich die Kunden bei Neubuchungen bis 30. April 2021 gegen einen Aufpreis von nur 50 Euro pro Person für alle Abfahrten 2021 ein einmaliges kostenfreies Umbuchungsrecht bis 40 Tage vor Abreise auf eine gleichwertige Reise 2021 sichern können.

An Bord sorgt ein bewährtes Infektionsschutz- und Hygienekonzept, das im übersichtlichen 10-Punkte-Plan für die Gäste zusammengefasst ist, für sicheres und komfortables Reisen in aktuellen Zeiten. Zusätzlich reduziert der Kreuzfahrtexperte in dieser Saison seine Auslastung – für Reisegenuss mit ausreichend Abstand und eine überschaubare Gästeanzahl an Bord.

Text: PM nicko cruises

Lockerungen für den Tourismus „überfällig“

nicko cruises setzt auf den im April beginnenden 2. Restart

Nachdem einige schon für März geplante Flusskreuzfahrten mangels der dafür notwendigen Planungssicherheit abgesagt werden mussten, sieht sich der zur portugiesischen Mystic Invest-Gruppe gehörende Stuttgarter Veranstalter nicko cruises jetzt für den Anfang April geplanten zweiten Neustart seit den im vergangenen Jahr eingeführten Pandemie-bedingten Restriktionen gut gerüstet, um von der derzeit guten Buchungs-Nachfrage profitieren zu können.

„Die Leute wollen reisen, das sehen wir ganz deutlich“, sagte nicko cruises-Geschäftsführer Guido Laukamp am 10. März bei einer virtuellen Pressekonferenz anlässlich der ebenfalls erstmals virtuell veranstalteten Reisefachmesse ITB. Eine Prognose über das zu erwartende Buchungsaufkommen wollte er allerdings nicht wagen, da die Verunsicherung über Lockerungen für die Branche von der Politik „unverantwortlich lange hochgehalten“ würden. Von der nächsten (am 22. März) stattfindenden Bund-Länder-Konferenz erwartet Laukamp endlich Lösungen und Lockerungen für den Tourismus, die nach seiner Einschätzung „längst überfällig“ seien. Wenn diese ausblieben, könnte das die aufkommende Buchungslaune ausbremsen, warnte er. Ebenso enttäuscht zeigte er sich von der holprig anlaufendenden Impfaktion, bei der sich mit einer Durchimpfungsquote von nur fünf Prozent in der deutschen Bevölkerung ein „trauriges Bild“ abzeichne. Da sei Deutschland „leider sehr weit hinten dran“, kritisierte er. Vor diesem Hintergrund schließe man bei nicko eine generelle Impflicht aus.

Es sei offensichtlich zu wenig durchgedrungen, dass die Schiffe durch die hohen Hygiene-Standards an Bord mit entsprechenden Abstandsregeln, dort durchgeführten Kontrollen und Tests – u. a. kostenlose COVID-19-Tests bei der Einschiffung, zusätzliche Reinigungszyklen sowie permanente ärztliche Betreuung und reduzierte Gästezahl etc. vergleichsweise sichere Orte seien. Bei nicko profitiere man auch von den Erfahrungen, die man seit dem bereits am 1.6.2020 als erstes Kreuzfahrtunternehmen weltweit durchgeführten ersten Neustart sammeln konnte. Ergebnisse der aktuellen Reiseanalyse haben gezeigt, dass für die Kunden eine Geld-zurück-Garantie für abgesagte Reisen, klare Rücktrittsbedingungen und hohe Hygienestandard hohe Priorität genießen.

Bei nicko cruises habe man auf die Kundenwünsche reagiert und vieles getan, um die Reisen sicherer und attraktiver zu machen und die Planung zu erleichtern. Dazu gehören die gesetzliche Geld-zurück-Garantie (innerhalb von 14 Tagen) und das 10-Punkte-Hygienekonzept. Außerdem können eine Flex-Option mit kostenfreiem Umbuchungsrecht und eine Vollschutz-Rücktritts-Versicherung mit Corona-Leistungen hinzu gebucht werden.

WORLD VOYAGER, Foto: nicko cruises

Wie bereits von uns angekündigt, erfolgt der Start in die Saison 2021 mit einer am 10. April beginnenden 11-tägigen Kanaren-Reise des Expeditionskreuzer-Neubaus World Voyager, einem modifizierten Schwesterschiff der World Explorer, der nicko cruises-Schwestergesellschaft Mystic Cruises. Wegen der speziellen Vorgaben für die Aus- und Einreise in Marokko und die kabotageähnlichen Bedingungen für das Anlaufen von Häfen der Kanaren-Inseln wird auf die ursprünglich vorgesehenen Anläufe in Tanger, Casablanca und Madeira verzichtet und ausschließlich Teneriffa, La Palma, El Hierro, La Gomera, Fuerteventura, Lanzarote und Gran Canaria besucht. Zu den Highlights dieses über SCR-Katalysator und modernste Abfall-Behandlungseinrichtungen verfügenden Schiffes gehört auch eine Westeuropareise, die von Lissabon nach Hamburg führt, zu der ein Abstecher nach Galizien und auf die Themse mit Passage der Londoner Tower Bridge gehören. Im Herbst d. J. nimmt das Schiff von Madeira erstmals Kurs auf die Azoren, wobei auf der achttägigen Rundreise die vier Azoren-Inseln Sao Miguel, Graciosa, Pico und Santa Maria angesteuert werden. Ab November bis März 2022 ist das Schiff dann auf fünf Routen in der Karibik unterwegs.

Als zusätzliches Hochseeschiff und neues Flaggschiff des seit März als Mitglied der Cruise Lines International Association (CLIA) Europe angehörenden Stuttgarter Unternehmens kommt ab 10. Mai dieses Jahres die im Oktober letzten Jahres aus der CMV-Konkursmasse für 9,5 Mio. Euro ersteigerte Vasco da Gama unter portugiesischer Flagge in Fahrt. Das 1993 erbaute und zuletzt 2015 und 2017 aufwändig renovierte Schiff wird derzeit bei der Lisnave Werft für einen zweistelligen Millionenbetrag umgebaut, wobei ein Viertel der Auftragssumme in das Upgrade des Passagierbereiches fließt. Dabei geht es nicht nur um neue Farben, Teppiche, Sessel und Sofas sowie Glasschutz für die Badewannen und neue TV-Geräte in allen Kabinen, sondern auch um ein komplettes Make-Over aller 29 Suiten. Auch die Technik erhält im Sinne der Nachhaltigkeit ein Upgrade. So wird u.a. die mit schwefelarmen Gasöl (MGO) betriebene dieselelektrische Maschinenanlage mit SCR-Katalysatoren nachgerüstet und auf TIER III-Level gebracht und eine neue biologische Abwasser-Aufbereitungsanlage von Martin Systems installiert, die ohne Chemikalieneinsatz auskommt und die neuesten internationalen Anforderungen erfüllt.

„Wir folgen damit dem Trend zu nachhaltigen und zukunftsorientierten Reisen“, so Laukamp, der in der mit 550 Crewmitgliedern und 1000 Gästen zu betreibenden Vasco da Gama, die flexible Essenszeiten und freie Platzwahl in fünf Restaurants bietet und über zwei Pools – davon einer mit Glasdach – verfügt, ein „Schiff für alle Zielgruppen“ sieht. So verfügt das u.a. mit Dialyse-Station ausgestattete Schiff auch über Einrichtungen und Programme für Kinder und Familien. Sämtliche 12 Reisen zwischen Mai und September dieses Jahres beginnen oder enden entweder in Hamburg, Bremerhaven oder Kiel. „Mit den An- und Abfahrten aus Deutschland gehen wir auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Gäste nach sicherer und bequemer An- und Abreise in diesen aktuellen Zeiten ein“, so Laukamp. Darüber hinaus werden aktuell besondere Einführungspreise aufgerufen. Bei Buchungen für zwei Erwachsene werden Familien Zusatzbetten oder die angrenzende Kinderkabine kostenlos überlassen, Singles mit Kind erhalten eine Kinderermässigung von 50 Prozent und Alleinreisende zahlen einen Alleinnutzungszuschlag von nur 15 Prozent für die Doppelkabine. Bei Buchung bis zum 31. März soll zudem ein Einführungsrabatt von 20 Prozent gewährt werden.

nickoSPIRIT, Foto: nicko cruises

Auf dem Fluss erfolgt der erneute Restart nunmehr am 16. April mit der im letzten Jahr nicht mehr zum Einsatz gekommenen neuen nickoSPIRIT, die dann in Frankfurt/Main zu einer achttägigen Rundreise über den Rhein und seine Nebenflüsse startet, auf der mit Amsterdam, Rotterdam und Nimwegen auch drei niederländischen Häfen angesteuert werden. Die ursprünglich bereits am 12. April mit der Belvedere vorgesehene achttägige Donau-Rundreise ab Passau musste wegen der nicht erreichten Mindestanzahl von Teilnehmern abgesagt werden. Auf dem Douro soll zusätzlich der 2017 erbaute und für 126 Gäste ausgelegte Flusskreuzer Douro Serenity zum Einsatz kommen. Für 2022 kündigte Laukamp wieder ein vielfältiges Programm von Themenreisen an, darunter Gourmet- und Weinreisen mit den Kooperationspartnern Falstaff und You Dinner mit der nickoSPIRIT, sowie die zwischen April und September 2022 stattfindenden Reisen zur internationalen Gartenschau Floriade in den Niederlanden. JPM

Kooperation mit DiaCare: Auf VASCO DA GAMA gibt es vollen Reisegenuss auch für Dialyse-Patienten

Pressemitteilung

In Kooperation mit der DiaCare AG bietet nicko cruises künftig auf allen Kreuzfahrten mit VASCO DA GAMA erstklassige medizinische Versorgung für Dialyse-Patienten an. An Bord des Flotten-Neuzugangs steht dafür eine voll ausgestattete Dialyse-Station bereit. Auch für die Donau ist eine Kooperation in Planung.

Damit auch Dialyse-Patienten unvergessliche Urlaubsmomente mit nicko cruises erleben können, kooperiert der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte jetzt mit der DiaCare AG, die auf Kreuzfahrten für Dialyse-Patienten spezialisiert ist und bereits seit 40 Jahren Feriendialysen auf Schiffen anbietet. Auf VASCO DA GAMA stellt DiaCare eine voll ausgestattete Hämodialyse-Einheit mit separater Wasseraufbereitungsanlage und eigener Notstromversorgung zur Verfügung. „Mit dieser Kooperation knüpfen wir an die bisherige Zusammenarbeit für Dialyse-Kreuzfahrten auf VASCO DA GAMA an und schöpfen die medizinischen Möglichkeiten, die es an Bord unseres Flotten-Neuzugangs gibt, voll aus. Den Dialyse-Patienten möchten wir damit ein Stück Freiheit zurückgeben, indem wir sie so unkompliziert wie möglich zu den schönsten Sehnsuchtszielen der Welt bringen“, erklärt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises.

Von der Reiseplanung bis zum Urlaubsende in guten Händen

Angeboten werden die Dialyse-Behandlungen auf allen Reisen mit VASCO DA GAMA. So können die Gäste ihre Traumreise auf hoher See genießen, während die Betreuung durch einen erfahrenen Arzt und zusätzliche Dialyse-Fachkräfte sichergestellt ist. Indem die Behandlungszeiten jeweils um die angebotenen Ausflüge herum geplant werden, müssen die Dialyse-Patienten auf kein Kreuzfahrterlebnis verzichten und können sich vor und nach der Behandlung an den Annehmlichkeiten und der besonderen Atmosphäre an Bord des klassisch-schönen Kreuzfahrtschiffs VASCO DA GAMA erfreuen. 

Der Buchungsablauf ändert sich dabei kaum: Steht die Wunschreise fest, erfahren die Gäste von DiaCare, ob es auf der Reise noch freie Dialyse-Plätze gibt. Sobald die Dialyse-Termine von DiaCare bestätigt sind, kann die Kreuzfahrt wie gehabt im Reisebüro gebucht werden. Pro Reise sind maximal 20 Plätze für Dialyse-Patienten mit Begleitung verfügbar. 

Entscheiden sich Dialyse-Patienten dazu, eine Entdeckungsreise auf VASCO DA GAMA mit Behandlung zu buchen, werden sie außerdem bereits im Vorfeld von einem Dialysearzt von DiaCare bei der Reiseplanung unterstützt – beispielsweise mit einem Vordruck für einen Arztbrief und einem vorgefertigten Antrag für die Krankenkasse. Alle Informationen rund um die Dialyse-Möglichkeiten auf den Reisen mit VASCO DA GAMA gibt es hier. 

DiaCare und nicko cruises arbeiten derzeit außerdem an einer Kooperation im Flussbereich. Künftig soll es somit nicht nur auf hoher See Dialyse-Kreuzfahrten geben, sondern auch auf der Donau.

Bewährtes Hygienekonzept und Bordhospital für rundum sicheres Reisen

Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste an Bord der Schiffe hat für nicko cruises stets allerhöchste Priorität. Deshalb werden auf VASCO DA GAMA nicht nur Dialyse-Patienten erstklassig medizinisch versorgt, sondern es steht für alle Reisenden ein schiffseigenes Bordhospital zur Verfügung und sämtliche Entdeckungsreisen mit dem klassisch-schönen Kreuzfahrtschiff werden von einem Bordarzt begleitet. Zusätzlich sorgt in aktuellen Zeiten ein bewährtes Hygienekonzept für die Extraportion Sicherheit.

Text: PM nicko cruises

nickoPLUS: sicher buchen und reisen

Für Sicherheit bei der Urlaubsplanung: Geld-zurück-Garantie und Flex-Option

Pressemitteilung

Trotz der Corona-Pandemie ist die Reiselust der Deutschen ungebrochen. Dennoch sind die Buchungen für die schönsten Tage und Wochen im Jahr bislang zurückhaltend. Der Kreuzfahrtspezialist nicko cruises bietet seinen Gästen deshalb mit Flex-Option, Geld-zurück-Garantie, bewährtem Hygienekonzept und überschaubarer Gästeanzahl ein umfassendes Sicherheitspaket – von der Buchung bis zum Urlaubsende.

Die Reisesehnsucht in diesen Tagen ist groß. Dennoch sind die wenigsten bisher in die diesjährige Urlaubsplanung eingestiegen. Die Gründe sind vielfältig, lassen sich aber alle auf einen gemeinsamen Nenner bringen: die Unsicherheit. Mit nickoPLUS setzt der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte ein Zeichen und verspricht sicheres Buchen und Reisen in aktuellen Zeiten. “Ziel ist es, den Reisebüros mit nickoPLUS Argumente gegen die Unsicherheit an die Hand zu geben und den Kunden in unsteten Zeiten die Vorfreude auf einen unbeschwerten Urlaub zu vermitteln”, erklärt Geschäftsführer Guido Laukamp das Prinzip von nickoPLUS. “Mit nickoPLUS adressieren wir alle aktuellen Buchungshemmnisse und schaffen Sicherheit für den Re-Start 2021”, blickt Laukamp zuversichtlich in die Zukunft.

nicko Flex-Option

Studien belegen, dass sich die Kunden in diesen Zeiten Flexibilität bei ihrer Urlaubsplanung wünschen. Ein Zurücktreten vom Reisevertrag seitens des Kunden ist jedoch üblicherweise aufgrund der AGB bei einer kurzfristigen Planänderung mit Stornokosten verbunden. nicko cruises reagiert nun mit einer Flex-Option, die dem Kunden die Möglichkeit einräumt, seine Reisepläne zu ändern, ohne Stornokosten zu bezahlen. Gegen einen Aufpreis von 50 Euro pro Person räumt nicko cruises für Neubuchungen bis 30. April 2021 für alle Abfahrten 2021 ein einmaliges kostenfreies Umbuchungsrecht bis 40 Tage vor Abreise auf eine gleichwertige Reise 2021 ein. 

Geld-zurück-Garantie

Obwohl die Rückzahlungsfristen bei abgesagten Reisen grundlegend gesetzlich geregelt sind, haben leider vor allem Großveranstalter im letzten Jahr ein anderes Bild der Reisebranche beim Kunden geprägt. Dem setzt nicko cruises eine explizite Geld-zurück-Garantie entgegen. Sollte nicko cruises eine Reise absagen müssen, garantiert der Kreuzfahrtspezialist die Rückzahlung des Reisepreises beziehungsweise des geleisteten Anzahlungsbetrags innerhalb von 14 Tagen nach der Reiseabsage.

Bewährtes Hygienekonzept

Die Sicherheit für die Gäste und Crew an Bord hat stets allerhöchste Priorität – besonders in diesen aktuellen Zeiten. Auf das bewährte Hygienekonzept an Bord der nicko cruises Schiffe ist Verlass. Das konnte der Kreuzfahrtspezialist bereits im letzten Jahr unter Beweis stellen, als er als erster weltweit den Schiffsbetrieb wieder aufgenommen hat. Die präventiven Maßnahmen entsprechen nationalen und internationalen Gesundheitsstandards und sind in einem 10-Punkte-Plan übersichtlich zusammengefasst. Weitere Informationen sowie ein anschauliches Video finden Sie hier. 

Überschaubare Gästeanzahl

Mit der Philosophie Kleine Schiffe. Große Erlebnisse. setzte nicko cruises schon vor Pandemie-Zeiten auf familiäres Ambiente statt Massentourismus. Zusätzlich reduziert der Kreuzfahrtexperte in dieser Saison seine Auslastung und sorgt so für Reisegenuss mit ausreichend Abstand und eine überschaubare Gästeanzahl an Bord. 

Vollschutz durch Versicherung mit Corona-Leistungen

Für noch mehr Absicherung empfiehlt nicko cruises außerdem den Abschluss der Reiserücktritt-Vollschutz-Versicherung der Allianz mit Corona-Leistungen. Die Versicherung übernimmt die Kosten bei persönlicher Quarantäne sowohl im Falle eines Reiserücktritts als auch im Falle eines Reiseabbruchs, falls eine persönliche Quarantäne am Urlaubsort angeordnet wird – und das ganz ohne Selbstbeteiligung.

Text: PM nicko cruises

Volle Kraft voraus: nicko cruises stellt sich im Hochseevertrieb neu auf

Pressemitteilung

Die nicko cruises Schiffsreisen GmbH baut ihr Hochsee-Geschäft in der Saison 2021 weiter aus und stellt sich dafür auch im Vertrieb breiter auf. Dazu werden drei neue Key-Account-Positionen geschaffen. Außerdem erhält der Außendienst eine neue Leitung.

Mit dem Flotten-Neuzugang VASCO DA GAMA hat nicko cruises sein Hochseeangebot für 2021 erheblich ausgebaut. Entsprechend erhöht der Stuttgarter Kreuzfahrtspezialist seine Schlagkraft im Vertrieb. „Wir haben uns in den letzten Jahren vom Spezialisten für Flusskreuzfahrten zu einem namhaften Anbieter destinationsorientierter Hochseerouten entwickelt. Wir sind stolz darauf, dass wir unsere Flotte konsequent erweitert haben. Nun gehen wir den nächsten logischen Schritt und verstärken unser Vertriebsteam im Hochseebereich“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. 

Damit ergibt sich für das Team um Christian Kaatz, der seit 2019 als Head of Sales den Vertrieb verantwortet, eine neue und erweiterte Struktur. Insgesamt beschäftigt nicko cruises im Vertrieb künftig drei Key-Account-Manager für den Hochseebereich. Außerdem erhält der Außendienst eine neue Spitze. 

Mit geballter Expertise das Hochsee-Geschäft vorantreiben

Kaspar Berens, der seit 1. Januar 2021 die neue Position des Head of Ocean Business bei nicko cruises übernommen hat, wird auch im Vertrieb projektübergreifend eingebunden. Zuvor war der Hochsee-Experte unter anderem für Royal Caribbean Cruises und Hurtigruten tätig. Bei nicko cruises betreut er nun cross-funktional den Ausbau des Hochsee-Geschäfts.

Die Gesamtleitung des Vertriebs-Außendiensts übernimmt ab sofort Cheryl-Ann Murray. Die Vertriebsexpertin hat sich bereits seit März 2019 bei nicko cruises bewährt. Davor war sie als Regional Sales Manager sowie Key-Account-Manager bei Cunard Line tätig. Zudem verfügt sie über jahrelange Kreuzfahrterfahrung und Praxis-Know-how durch verschiedene Positionen auf den Schiffen exklusiver Reedereien, wie beispielsweise Seabourn Cruise Lines, Regent Seven Seas Cruises oder THE WORLD – Residences at Sea.

Die drei Key-Account-Positionen für Hochsee besetzen Natascha Tschritter, Michaela Schedel und Thorsten Becker. 

Mit Natascha Tschritter angelt sich nicko cruises eine echte Hochsee-Expertin: Vor ihrem Eintritt bei nicko cruises am 11. Januar 2021 war sie unter anderem bereits für Costa Kreuzfahrten & AIDA Cruises sowie für Royal Caribbean Cruises als Key-Account-Manager tätig. Bei nicko cruises übernimmt sie als Key-Account-Manager Süd im Hochseebereich schwerpunktmäßig nationale und regionale Key-Accounts und betreut OTAs, Reiseveranstalter und Gruppen.

Auch Michaela Schedel bringt bereits Hochsee-Erfahrung mit. Unter anderem war sie schon als Regional Sales Manager sowie als Key-Account-Manager bei Royal Caribbean Cruises tätig. Bei nicko cruises ist sie im Juli 2020 als Sales Manager im Bereich internationale Gruppen und Charter eingestiegen. Nun ist sie seit 1. Januar 2021 einer der drei Key-Account-Manager für Hochsee, mit Fokus auf International und Charter sowie Ketten und Kooperationen.

Thorsten Becker wechselt zum 1. März 2021 von TUI Cruises zu nicko cruises und besetzt die dritte Stelle im Key-Account-Management. Als Counterpart zu Natascha Tschritter betreut er im Norden nationale und regionale Key-Accounts sowie Reiseveranstalter und Gruppen. Zuvor war er bei TUI Cruises neun Jahre als Regional Sales Manager im Außendienst tätig und leitete, ebenfalls bei TUI Cruises, anschließend knapp vier Jahre lang den Außendienst Nord.

Text: PM nicko cruises

nicko cruises sticht mit VASCO DA GAMA ab/an Deutschland in See

Pressemitteilung

Für die kommenden Hochseereisen mit Flotten-Neuzugang VASCO DA GAMA setzt nicko cruises auf Abfahrten ab/an Deutschland. Zwischen Mai und September 2021 starten und enden alle Entdeckungsreisen mit dem klassischen Hochseeschiff ab den deutschen Häfen Hamburg, Bremerhaven und Kiel. Zusätzlich sorgt der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte mit einem bewährten Hygienekonzept für sichere Reisen.

Damit Gäste von nicko cruises auch in diesem Jahr sicher und unbeschwert ihr Fernweh stillen und die Welt entdecken können, geht der Flotten-Neuzugang VASCO DA GAMA zwischen Mai und September 2021 ausschließlich von Deutschland aus auf große Fahrt. An den insgesamt zwölf Terminen in diesem Zeitraum beginnen und enden sämtliche Reisen mit dem klassisch-schönen Kreuzfahrtschiff entweder in Hamburg, Bremerhaven oder Kiel. „Mit den Abfahrten ab/an Deutschland ermöglichen wir unseren Gästen eine bequeme und sichere An- und Abreise“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. „Damit gehen wir auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kundinnen und Kunden in diesen aktuellen Zeiten ein“, so Laukamp weiter. Neben der Bahnanreise sind für die Reisen auch Pkw-Stellplätze in Bremerhaven sowie für einige Termine sogar eine Haustürabholung buchbar.

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte holt mit VASCO DA GAMA also im wörtlichen Sinne die portugiesische Seefahrertradition nach Deutschland und bringt seine Gäste praktisch von Zuhause aus zu den schönsten Sehnsuchtsorten rund um die Britischen Inseln, in Nordeuropa und im Baltikum.

Im September beispielsweise fährt der Flotten-Neuzugang von Bremerhaven aus nach England, Schottland, Irland und Nordirland. Auf dieser 15-tägigen Reise erleben die Gäste die vielen Facetten der Britischen Inseln. Auf dem Programm stehen unter anderem Stopps in den schottischen Highlands, den irischen Städten Cork und Dublin sowie im nordirischen Belfast. Während Schottland raue und wunderschöne Landschaften bereithält, wartet im benachbarten Irland entspannte Gemütlichkeit bei irischem Guinness und Livemusik auf die Urlauber. Liverpool und London überzeugen schließlich mit Fußball, Beatles und urbanem Treiben, bevor das Schiff sich wieder zurück nach Bremerhaven aufmacht. 

Mit einer Schiffsgröße für rund 1.000 Passagiere ist VASCO DA GAMA dabei klein genug für eine familiäre Atmosphäre und groß genug für individuelle Freiräume in den aktuellen Zeiten. So können die Gäste im Juli zum Beispiel auch mit ausreichend Abstand und einer immer noch überschaubaren Zahl Mitreisender auf Entdeckungsreise zum Nordkap gehen. Die 15-tägige Kreuzfahrt führt von Deutschland aus über den Polarkreis hinaus und durch die eindrucksvollen Fjordlandschaften entlang der berühmten Hurtigrute. Ein echter Geheimtipp ist dabei der Nordfjordeid. Und spätestens in Tromsø spürt man: Man ist weit gereist – und das bequem und sicher ab/an Kiel.

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Ebenfalls ab Kiel, aber mit Abschluss in Bremerhaven erleben die Gäste auf einer 13-tägigen Kreuzfahrt im Mai, Juni und August die einzigartige Ostsee mit ihren Metropolen sowie die schwedische Schärenlandschaft. Dabei begrüßen das lettische Riga und das estländische Tallin die Gäste mit schönster Ostsee-Architektur, während in St. Petersburg prachtvolle Schlösser warten, die an den „Weißen Nächten“ in schönstes Licht getaucht sind. Die Reise wird an einem der drei Terminen auch umgekehrt von Bremerhaven bis Kiel angeboten.

10-Punkte-Plan für unbeschwerten Urlaubsgenuss

An Bord der nicko cruises Schiffe hat die Sicherheit der Gäste und Crew stets allerhöchste Priorität. Für sicheres Reisen in aktuellen Zeiten setzt der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte auf ein umfangreiches Sicherheits- und Hygienekonzept, das sich schon 2020 bewährt hat. Alle darin enthaltenen Maßnahmen erfüllen nationale und internationale Gesundheitsstandards.

Zum Konzept gehören unter anderem Infektionsschutz-Fragebögen, kostenlose COVID-19-Tests bei der Einschiffung, die Einhaltung der gängigen Abstands- und Hygieneregeln an Bord und zusätzliche Reinigungszyklen auf den Schiffen. Sämtliche Crewmitglieder wurden hinsichtlich der zusätzlichen Hygiene- und Infektionsschutz-Maßnahmen umfassend geschult. Und auch bei den Ausflügen an Land sorgt nicko cruises durch kleine Gruppen, FFP2-Maskenpflicht in den Bussen und die bewährten Sennheiser Audiogeräte für maximale Sicherheit.

Detailliertere Informationen zu den wichtigsten Maßnahmen sind im 10-Punkte-Plan auf der Internetseite des Kreuzfahrtspezialisten einsehbar.

Für die extra Portion Sicherheit schon bei der Buchung bietet nicko cruises über den Partner Allianz Travel außerdem Reiseversicherungen an, bei denen Corona-Leistungen für Reiserücktritt und -abbruch im Fall einer Quarantäneanordnung enthalten sind.

Satte Rabatte: Jetzt zum Einführungspreis buchen, später genießen

Zusätzlich zur sicheren und entspannten An- und Abreise zu den deutschen Häfen bestechen die anstehenden Reisen mit Flotten-Neuzugang VASCO DA GAMA auch durch ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis: Aktuell bietet nicko cruises die Reisen zu einmaligen Einführungspreisen an. Familien profitieren von günstigen Familienkabinen oder kostenlosen Zusatzbetten. Singles mit Kind erhalten 50 Prozent Kinderermäßigung. Alleinreisende übernachten mit nur 15 Prozent Alleinbenutzungszuschlag in einer Doppelkabine. Und bei Buchung bis 31. März gibt es für Schnellentschlossene nochmal 20 Prozent Einführungsrabatt.

Text: PM nicko cruises