Schlagwort: Taufe

Heute Taufe in Amsterdam: „Viking Polaris“ zweiter Polarkreuzer für Viking von Vard-Werft in Søviknes

Der jüngste Viking Cruises-Neubau, die am 27. September von der zum italienischen Fincantieri-Konzern gehörenden Vard-Werft im norwegischen Søviknes abgelieferte Viking Polaris, wird heute in Amsterdam von der Polarforscherin Ann Bancroft getauft. Ebenfalls heute wird auch die Taufe des im Dezember letzten Jahres abgelieferten Typ- und Schwesterschiffes Viking Octantis nachgeholt, das derzeit in den Großen Seen unterwegs ist. Als Taufpatin fungiert dabei die norwegische Forscherin, Dozentin, Autorin und Pädagogin Liv Arnesen.


Foto vom Tag der Übergabe an die Reederei: Arnt Inge Gjerde (Vard Søviknes-Werft Direktor) und „Viking Polaris“-Kapitän Olivier Marien, Foto: VARD

Die Viking Polaris, das zweite Expeditionskreuzfahrtschiff der Reederei, die direkt von der Bauwerft kommend am 29. September um 05.48 Uhr in Amsterdam eintraf, wird sich nach ihrer heutigen Taufe via Ijmuiden auf den Weg nach Südamerika machen. Beide Schiffe werden den Sommer auf der südlichen Halbkugel in der Antarktis verbringen, bevor sie für eine Reihe von Reisen im Frühjahr und Sommer Kurs auf Norden und die Großen Seen nehmen.

Mit der Vision, dass Reisen stärker auf das Reiseziel ausgerichtet sein könnte, hatte der Norweger Torstein Hagen 1997 seine Viking-Reederei gegründet, die zunächst mit europäischen Flusskreuzfahrten begann und 2015 in das Segment der Hochseekreuzfahrten einstieg, das 2021 um Expeditionskreuzfahrten ergänzt wurde. Zuletzt expandierte Viking im Flusskreuzfahrtbereich mit der Viking Mississippi auf den Mississippi, wo Anfang des Jahres der Betrieb aufgenommen wurde.

„Viking Octantis“, Foto: Viking

Die mit ca. 30.500 BRZ vermessenen Polar-Expeditionskreuzer Viking Octantis und Viking Polaris bieten bei einer Länge von 205 m und einer Breite von 23,5 m Platz für 378 Gäste in 189 Kabinen. Mit ihren eisverstärkten Polar Class 6-Rümpfen sind die Schiffe speziell für Expeditionen gebaut und verfügen sowohl über Flossenstabilisatoren als auch über U-Tank-(zero speed)-Stabilisatoren, die das Rollen des bei Stillstand deutlich reduzieren.

Die Schiffe zeichnen sich durch einen geraden Bug und einen längeren eisverstärkten Rumpf einschließlich einer innovativen „in ship-Marina“ aus, die eine geschützte Durchführung von Bootsmanövern, Ein- und Ausschiffungen sowie Einsatz von Wassersport-und Erkundungsgeräten sowie Ausrüstungen ermöglicht.

Durch ihr energieeffizientes Design sollen die beiden Neubauten die Anforderungen des Energy Efficiency Design Index (EEDI) um fast 38 Prozent übertreffen. Zudem haben die mit Wärmerückgewinnungssystemen ihrer Motorenanlage und einem elektrischen Azipod-Antrieb ausgerüsteten Schiffe SILENT-E-Kennzeichnungen ihrer Klassifikationsgesellschaft erhalten. JPM

Die Taufe der MSC World Europa findet in Doha, Katar, statt

Pressemitteilung

  • Das umweltfreundlichste Schiff von MSC Cruises läutet mit seiner Taufe am 13. November 2022 die Zukunft der Kreuzfahrt ein
  • Die Partnerschaft mit Qatar Airways ist Teil des Engagements der Kreuzfahrtsparte der MSC Group im Land und unterstreicht die Bedeutung der gesamten Golfregion für die Schweizer Reederei
  • Die MSC World Europa, das erste Schiff der bahnbrechenden World Class, wird ihre erste Saison im Winter 2022/23 in der Golfregion verbringen 

Die Kreuzfahrtsparte der MSC Group hat heute zusammen mit Qatar Airways bekannt gegeben, dass die Taufe des neuen Flaggschiffs von MSC Cruises, der MSC World Europa, am 13. November in Doha, der Hauptstadt von Katar, stattfinden wird. Im Rahmen der Taufe wird auch das neue Grand Cruise Terminal der Stadt eingeweiht. Diese Ankündigung ist Teil des allgemeinen Engagements von MSC in Katar und unterstreicht die anhaltende Bedeutung der Region, in der MSC die führende Kreuzfahrtmarke ist. Die Reederei unterstützt auch Katars Vision 2030, die Zahl der internationalen Touristen im Land bis 2030 zu verdreifachen.

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman, Cruise Division der MSC Group, sagte: „Wir sind unglaublich stolz darauf, dass wir im November unser innovativstes und umweltfreundlichstes Kreuzfahrtschiff in Doha taufen werden. Die MSC World Europa repräsentiert die Zukunft der Kreuzfahrt, eine völlig neue Baureihe, die unseren Gästen eine unvergessliche Kreuzfahrt ermöglicht, wie sie sie noch nie zuvor erlebt haben. Daher ist es nur passend, dieses bedeutende Ereignis in einem der sieben neuen ‚Urban Wonders‘ zu feiern und das neue Grand Cruise Terminal der Stadt einzuweihen.“

„Katar wird auch weiterhin eine wichtige Rolle in unserer Strategie zur Ausweitung unserer Präsenz in der Golfregion spielen. Die Nachfrage unserer Gäste nach einem Besuch in diesem kulturell reichen und noch unentdeckten Teil der Welt wächst stetig. Ich möchte mich bei Qatar Airways für die partnerschaftliche Zusammenarbeit und die tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung dieser Veranstaltung bedanken.“

„Es passt sehr gut, dass die Veranstaltung gleichzeitig die Indienststellung der mit Spannung erwarteten MSC World Europa markiert. Es ist das erste Schiff unserer bahnbrechenden World Class und repräsentiert eine völlig neue Kreuzfahrtplattform mit zukunftsweisenden Technologien für die Schifffahrt und die Gastlichkeit an Bord, modernsten Umwelttechnologien sowie hochmodernem Design. Das Schiff wird das größte und umweltfreundlichste Passagierschiff sein, das in der Wintersaison 2022/2023 ab Doha und in der gesamten Golfregion unterwegs sein und Gäste aus aller Welt willkommen heißen wird.“

Die Schiffstaufe wird ein glamouröses und starbesetztes Event, das mit einem herausragenden Angebot an atemberaubender Live-Unterhaltung und Darbietungen gefeiert wird. Auch das traditionelle Zerschellen der Flasche vor der mit einem Feuerwerk beleuchteten Skyline von Doha darf natürlich nicht fehlen. Weitere Einzelheiten zu diesem besonderen Ereignis werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Seine Exzellenz Akbar Al Baker, Vorsitzender von Qatar Tourism und Qatar Airways Group Chief Executive, kommentierte: „Katar hat wichtige Schritte unternommen, um sich als Weltklasse-Destination für Kreuzfahrtpassagiere zu positionieren und die Taufe der MSC World Europa in Doha ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung dieses wichtigen Tourismussektors. Da Katar großen Wert auf Nachhaltigkeit legt, ist es passend, dass wir die Zeremonie für ein so umweltorientiertes Kreuzfahrtschiff ausrichten. Darüber hinaus eröffnet mit dem neuen Grand Cruise Terminal eine hochmoderne Anlage, die Katar fest auf der Karte für Kreuzfahrtschiffe verankert und Doha als einen der modernsten Häfen der Welt positioniert.“

Die Veranstaltung findet im brandneuen Grand Cruise Terminal von Doha statt, einer hochmodernen, 24.000 Quadratmeter großen Anlage, die bis zu 28.000 Passagiere pro Tag abfertigen kann und Platz für zwei Kreuzfahrtschiffe pro Tag bietet. Die Kreuzfahrtpassagiere können sich im Terminal unter anderem auf ein beeindruckendes Aquarium und eine Galerie freuen, die islamische Kunst in den Mittelpunkt stellt.

Die MSC World Europa wird am 20. Dezember zu ihrer Jungfernfahrt aufbrechen und 7-Nächte-Kreuzfahrten nach Doha (Katar), Dubai, Abu Dhabi und Sir Bani Yas Island (Vereinigte Arabische Emirate) sowie Dammam (Saudi-Arabien) unternehmen. Die MSC Opera wird im kommenden Winter ebenfalls 7-Nächte-Kreuzfahrten in der Golfregion nach Dubai, Abu Dhabi und zur Insel Sir Bani Yas sowie zu Muscat und Khasab im Oman anbieten.

Die MSC World Europa wird dann ab März 2023 ins Mittelmeer verlegt, wo sie 7-Nächte-Routen zu den italienischen Häfen Genua, Neapel und Messina sowie nach Valletta auf Malta, Barcelona in Spanien und Marseille in Frankreich unterwegs sein wird.

Über die MSC World Europa

  • Mit 22 Decks, 215.863 BRZ, 333 Metern Länge, 47 Metern Breite, 40.000 m² öffentlicher Bereiche und 2.626 Kabinen ist die MSC World Europa das mit Spannung erwartete neue Flaggschiff der Flotte von MSC Cruises. 
  • Die hochmoderne, urbane Metropole auf See wurde so konzipiert, dass sie Urlaubern eine große Auswahl an verschiedenen Erlebnissen bietet.
  • Die MSC World Europa wird das erste mit Flüssigerdgas (LNG) betriebene Schiff in der Flotte von MSC Cruises und das bisher umweltfreundlichste sein. 
  • Der Treibstoff LNG ist einer der saubersten Schiffskraftstoffe der Welt, der in großem Maßstab verfügbar ist. LNG wird eine Schlüsselrolle bei der Dekarbonisierung der internationalen Schifffahrt spielen. Mit LNG werden lokale Luftschadstoffemissionen wie Schwefeloxide praktisch eliminiert und Stickoxide um bis zu 85 Prozent reduziert. 
  • LNG spielt auch eine Schlüsselrolle bei der Eindämmung des Klimawandels, da es die CO2-Emissionen um 25 Prozent reduziert und den Weg für die Einführung nachhaltiger nicht-fossiler Kraftstoffe, einschließlich grünem Wasserstoff, ebnet. Der Prototyp einer Brennstoffzelle an Bord wird die Effizienz dieser Technologie testen, mit der sich Wärme und Strom etwa 30 Prozent effizienter erzeugen lassen.
  • Die MSC World Europa verfügt außerdem über selektive katalytische Reduktionssysteme, Landstromanschlüsse zur Verringerung der Emissionen im Hafen, fortschrittliche Abwasseraufbereitungssysteme, die in Übereinstimmung mit der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation der Vereinten Nationen entwickelt wurden, ein modernes Lebensmittel- und Abfallrecycling, einen Unterwasser-Lärmschutzsystem zum Schutz von Meereslebewesen sowie eine Vielzahl energieeffizienter Maßnahmen zur Optimierung des Motorbetriebs und zur weiteren Verringerung der Emissionen.
  • Die in der Schweiz ansässige Reederei hat sich das langfristige Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 keine Treibhausgasemissionen mehr zu produzieren. Dies soll durch Investitionen und die Unterstützung der Entwicklung und Umsetzung innovativer Spitzentechnologien erreicht werden, die in der gesamten Schiffsflotte des Unternehmens zum Einsatz kommen sollen. 

Text: PM MSC Cruises

Hallo Europa, hallo Welt: Norwegian Cruise Line begrüßt ganz offiziell die Norwegian Prima

Pressemitteilung

  • Das neueste Mitglied der NCL-Flotte wurde als erstes großes Kreuzfahrtschiff in Reykjavik getauft und schreibt damit Geschichte.
  • Während der Taufzeremonie lieferte Superstar und Taufpatin der Norwegian Prima, Katy Perry, eine spektakuläre Show.

Norwegian Cruise Line (NCL), Innovationsführer in der weltweiten Kreuzfahrtindustrie, feiert die Taufe seines neuesten und innovativsten Schiffes, der Norwegian Prima. Mit der Taufe schreibt NCL Geschichte, weil die Norwegian Prima als erstes großes Kreuzfahrtschiff in Reykjavík getauft wurde. Das erste von sechs Schiffen der bahnbrechenden Prima-Klasse, die Norwegian Prima, debütierte vor mehr als 2.500 geladenen Gästen, die ein beeindruckendes Erlebnis in der wunderschönen isländischen Hauptstadt und eine unvergleichliche Tauffeier genossen.

„Mit ihrem atemberaubenden Design und ihren einzigartigen Eigenschaften, spielt die Norwegian Prima in einer eigenen Liga“, sagte Frank Del Rio, President und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. „Als branchenweit geräumigstes neues Kreuzfahrtschiff und mit ihren Erlebnissen, die auf hoher See einmalig sind, setzt sie NCLs Tradition für Branchenneuheiten fort. Wir wollten die Norwegian Prima an einem Ort präsentieren, der genauso besonders und einzigartig ist wie sie selbst, und Reykjaviks beeindruckende Landschaft ist der perfekte Rahmen für einen solchen Meilenstein. Wir danken der Gemeinde Reykjavik, dass sie uns mit offenen Armen empfangen hat.“

Mit einer Länge von 294 Metern, einem Gewicht von mehr als 143.535 Tonnen und einer Kapazität für 3.100 Gäste bei Doppelbelegung, bietet die Norwegian Prima das höchste Personal- und Platzverhältnis aller Contemporary- oder Premium-Kreuzfahrtschiffe. Sie verfügt über die größte Auswahl an Suitenkategorien, die auf See verfügbar sind, sowie den exklusiven Bereich The Haven by Norwegian – NCLs Ultra-Premium-Bereich bildet eine Art Schiff-in-Schiff-Komplex mit exklusivem Keycard-Zugang. Ihre Vielfalt an Freizeitaktivitäten, darunter die schnellsten Rutschen auf See – The Rush und The Drop – und der Prima Speedway, die erste dreistöckige Kart-Rennstrecke auf See, sorgen für adrenalingeladene Momente. Bereiche wie der Ocean Boulevard, die über 4.000 Quadratmeter große Flaniermeile im Freien, der sich um das gesamte Schiff windet, The Concourse inklusive eines mehrere Millionen Dollar teuren Skulpturengartens im Freien und weitläufige Poolterrassen und Infinity-Pools am Infinity Beach, bieten Gästen die Möglichkeit, zu entschleunigen und sich zu entspannen. Um mehr über alle Norwegian Prima-Angebote zu erfahren, klicken Sie bitte hier.

„Wir haben dieses besondere Ereignis seit mehreren Jahren mit Spannung erwartet und uns darauf vorbereitet, daher freuen wir uns, mit der Norwegian Prima das nächste Kapitel von NCL aufzuschlagen“, sagte Harry Sommer, President und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line. „Es war eine Freude zu sehen, wie unsere Vision mit dieser wegweisenden Taufzeremonie zum Leben erweckt wurde. Sie stimmt auf die unvergleichlichen Reisen ein, die Gäste in den kommenden Jahren genießen werden. Wir sind unseren Teammitgliedern und Partnern weltweit dankbar, die die Norwegian Prima atemberaubende Realität haben werden lassen.“

Während der Taufzeremonie wurden die Gäste Zeugen eines atemberaubenden Auftritts der beliebten isländischen Gruppe und Finalisten des „Eurovision Song Contest 2021“, Daði og Gagnamagnið, bevor Katy Perry, Taufpatin der Norwegian Prima, die Hauptbühne betrat, um das Schiff mit dem zeremoniellen Bruch der Champagnerflasche über den Schiffsrumpf offiziell zu taufen. Das dreistöckige Prima Theater & Club wurde dann in eine ausgelassene Kulisse verwandelt, in der die Gäste eine energiegeladene Darbietung einiger von Perrys Top-Hits, darunter „California Gurls“, „Teenage Dream“, „Roar“ und „Firework“, genossen.

„Es hat so viel Spaß gemacht, als Taufpatin etwas Feenstaub auf die Norwegian Prima zu streuen und sie auf den Weg auf die Weltmeere zu schicken“, sagte Katy Perry. „Ich liebe Familienurlaube und einmalige Erlebnisse, daher wünsche ich allen Gästen eine wunderschöne Reise, bon voyage!“

Vor der Taufzeremonie wurden die Gäste mit einem authentischen isländischen Erlebnis im Kulturzentrum HARPA überrascht. Die Teilnehmer wurden mit einer fesselnden LED-Lichtshow des Künstlers Olafur Eliasson sowie Auftritten des isländischen Singer-Songwriters Bríet verwöhnt, der sich dem Iceland Symphony Orchestra in einer beeindruckenden Show anschloss.

Die Norwegian Prima wird ab dem 3. September 2022 von den Niederlanden, Dänemark und England zu ihren ersten Fahrten nach Nordeuropa aufbrechen, bevor sie sich auf den Weg in die USA macht. Anschließend wird sie im Oktober und November von New York City, Galveston, Texas, und Miami aus in die Karibik reisen, bevor sie sich für die Kreuzfahrtsaison 2023 und 2024 in ihren Heimathäfen Port Canaveral, Florida, und Galveston, Texas, niederlässt.

Text: PM NCL

Norwegian Cruise Line Officially Welcomes Leading-Edge Norwegian Prima

Pressemitteilung

  • Katy Perry, Global Superstar and Godmother to Norwegian Prima, Delivers Memorable Performance Following Christening Ceremony
  • NCL’s Newest Addition Makes History as First Major Cruise Ship Christened in Reykjavik, Iceland

Norwegian Cruise Line (NCL), the innovator in global cruise travel, today christened its newest ship Norwegian Prima, which made history as the first major cruise ship christened in Reykjavík, Iceland.

The first of six ships in the groundbreaking Prima Class, Norwegian Prima, debuted to more than 2,500 guests who enjoyed an immersive experience in the beautiful Icelandic capital and a christening celebration like no other.


NORWEGIAN PRIMA im Hafen der isländischen Hauptstadt. Foto: via Norwegian Cruise Line

„With her stunning design and unique offerings, Norwegian Prima is in a league of her own,“ said Frank Del Rio, president and chief executive officer of Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. „As the industry’s most spacious new cruise ship featuring ‘only-available-on-Prima-experiences,’ she is continuing NCL’s legacy of industry firsts. We wanted to launch Norwegian Prima in a location just as special and unique as she is, and Reykjavik’s striking landscape is the perfect setting for such a milestone occasion. We thank the Reykjavik community for welcoming us with open arms.“


Fotos: Norwegian Cruise Line


At 965 feet (294 meters long) and more than 143,535 tons with capacity for 3,100 guests at double occupancy, Norwegian Prima offers the highest staffing levels and space ratio of any contemporary or premium cruise ship. She also boasts the largest variety of suite categories available at sea as well as a redefined The Haven by Norwegian, NCL’s ultra-premium keycard only access ship-within-a-ship concept. Her variety of recreational activities including the fastest slides at sea – The Rush and The Drop – and the Prima Speedway, the first three-level racetrack at sea, provide guests with adrenaline-pumping moments. Spaces like Ocean Boulevard, the 44,000 square foot outdoor walk way which wraps around the entire ship; The Concourse, which boasts a multi-million dollar outdoor sculpture garden; and expansive pool decks and infinity style pools at Infinity Beach, offer guests a chance to slow down and relax. To learn more about all Norwegian Prima offers, please click here.


Foto: Tristan Fewings/Getty Images für Norwegian Cruise Line

„We have been eagerly anticipating and preparing for this special event for several years, so we are delighted to embark on NCL’s next chapter with Norwegian Prima,“ said Harry Sommer, president and chief executive officer of Norwegian Cruise Line. „It’s been a joy to see our vision come to life with this landmark christening ceremony, which sets the tone for the unparalleled holidays guests will enjoy for years to come. We are so thankful to our team members and partners worldwide who have made Norwegian Prima a stunning reality.“

Guests at the christening ceremony were treated to a show-stopping performance by popular Icelandic group and 2021 „Eurovision Song Contest“ fan favorites, Daði og Gagnamagnið (pronounced „Dah-they Oh Gack-no-Mak-ne“), before Norwegian Prima’s very own godmother, Katy Perry took to the main stage to officially name and christen the vessel with the ceremonial champagne bottle break across the ship’s hull. The three-level Prima Theater & Club stage was then transformed into a whimsical backdrop where guests enjoyed a powerhouse performance of some of Perry’s chart-topping hits including „California Gurls,“ „Teenage Dream,“ „Roar,“ and „Firework.“

NORWEGIAN PRIMA’s-Patin, US-Superstar Katy Perry performte nach der Taufe.
Foto: Tristan Fewings/Getty Images for Norwegian Cruise Line

„It was so much fun to sprinkle some fairy godmother dust on Norwegian Prima and send her on her way to sail the high seas,“ said Katy Perry. „I always appreciate a family vacation and a once-in-a-lifetime experience, so I was happy to wish all the vacationing guests a happy bon voyage!“

Prior to the Christening ceremony, guests were surprised with an authentic Icelandic experience at the HARPA cultural center. Attendees were treated to a captivating LED light show by Artist Olafur Eliasson as well as performances by Icelandic singer-songwriter Bríet who joined the Iceland Symphony Orchestra in an awe-inspiring show. 


Vor-Taufe-Event im Harpa. Fotos: via Norwegian Cruise Line


Norwegian Prima will depart on inaugural voyages to Northern Europe from the Netherlands, Denmark and England beginning Sept. 3, 2022, before making her way to the U.S. She will then sail voyages to the Caribbean from New York City, Galveston, Texas, and Miami in October and November before settling into her homeport of Port Canaveral, Fla., and Galveston, Texas for the 2023 and 2024 cruise season.

Text: PM Norwegian Cruise Line


Erste Eindrücke von Bord der Norwegian Prima finden Sie hier.


Deutsche Pressemitteilung von Norwegian Cruise Line zur Norwegian Prima: hier.

Impressionen von Bord der NORWEGIAN PRIMA und der Taufe


Pressemitteilung von Norwegian Cruise Line zur Taufe der NORWEGIAN PRIMA in Reykjavik: Norwegian Cruise Line Officially Welcomes Leading-Edge Norwegian Prima


Deutsche Pressemitteilung zur Taufe der NORWEGIAN PRIMA: Hallo Europa, hallo Welt: Norwegian Cruise Line begrüßt ganz offiziell die Norwegian Prima


Katy Perry tauft Norwegian Prima. Video/Screenshot: enapress.com/NCL


Screenshot/Video: enapress.com/NCL

Screenshot/Bilder: enapress.com/NCL


US-Superstar und NORWEGIAN PRIMA-Taufpatin Katy Perry performte nach der Schiffstaufe.
Foto: Tristan Fewings/Getty Images for Norwegian Cruise Line

Video: enapress.com

Video: enapress.com


WORLD EXPLORER und NORWEGIAN PRIMA im Hafen von Reykjavik. (Video: enapress.com)

Penrose Atrium, Foto: enapress.com

Video: enapress.com


Pre-Tauf-Konzert in Harpa, The Art of Iceland. Fotos: enapress.com




Foto: enapress.com

NORWEGIAN PRIMA beim Verlassen von Cobh/Irland.


Video: enapress.com

Video: enapress.com

Video: enapress.com

Video: enapress.com

Video: enapress.com

Taufe am Rhein

Eigentlich sollte diese Taufe schon im letzten Jahr stattfinden. Denn die AmaLucia, das 26. Schiff der Flotte von AmaWaterways, war bereits 2021 zusammen mit ihrer Schwester AmaSiena in Dienst gestellt worden. Aber die geplante Doppeltaufe am 4. Juli, dem amerikanischen Independance Day, konnte wegen der Pandemie bedingten Reisebeschränkungen nicht stattfinden.


Die beiden Paten der „AmaLucia“: Will und Riley Farmer bei ihrer Ansprache. Foto: enapress.com

So wurde dann die AmaSiena am 29. August 2021 getauft. Die vorgesehenen Taufpaten der AmaLucia, Riley und Will, die beiden Kinder des AmaWaterways-Partners Colin Farmer (Certares) aus New York, hätten aber zu diesem Zeitpunkt nicht kommen können – Will war mit damals elf Jahren noch nicht alt genug für die vorgeschriebene Impfung, die Voraussetzung für eine Fahrt mit dem Schiff war.


Riley und Will Farmer lassen die Champagner-Flasche an der Bordwand des Schiffes zerplatzen und taufen „AmaLucia“.
Foto: enapress.com

Am letzten Sonntag, dem 31. Juli, wurde die Taufe nachgeholt: Bei schönstem Sonnenschein, den die meisten Reedereivertreter diesmal ausnahmsweise wegen des Niedrigwassers auf dem Rhein gerne gegen etwas Regen getauscht hätten, legte die AmaLucia nachmittags in Rüdesheim an.

Für AmaWaterways war es die erste Taufe in der Weinstadt. Dementsprechend wurden Passagiere und Ehrengäste bereits an der Gangway von drei Weinköniginnen begrüßt. Die Enkelkinder des Gründers des berühmten Rüdesheimer Museums „Siegfrieds Mechanisches Musikkabinett“ stellten einige der alten Musikinstrumente vor, die ihr Großvater gesammelt und restauriert hatte.

Die beiden jungen Paten wurden dann auf einem Original-Weinbergtraktor „eingefahren“.


Familienfoto nach der Zeremonie: AmaWaterways-Präsident und Miteigner Rudi Schreiner (ganz links), EVP und Mitgründerin Kristin Karst (5. v.l.), Will und Riley Farmer (Mitte) mit Vater Colin Farmer, Kapitän Arjan sowie weiteren Taufgästen.
Foto: enapress.com

AmaWaterways‘ Mitbegründer Rudi Schreiner und Executive Vice President Kristin Karst begrüßten die Gäste vor dem Schiff.

„Wir blicken immer in die Zukunft und es ist nur passend, dass dieses neueste Schiff von Will und Riley Farmer getauft wurde, zwei wunderbaren Vertretern der zukünftigen Generation von Flusskreuzfahrern“, sagte Karst.

Foto: enapress.com

„Ihre Liebe zum Reisen, ihre Offenheit für Veränderungen und ihr Respekt für die kulturelle Vielfalt verkörpern die Werte von AmaWaterways. Wir heißen sie mit Stolz in der Ama-Familie willkommen und können es kaum erwarten, zu sehen, welche aufregenden Abenteuer sie und AmaWaterways in den kommenden Jahren erwarten werden.“


Fotos: enapress.com


„Partnerschaften sind sehr wichtig für den Erfolg von AmaWaterways und wir fühlen uns geehrt, die feierliche Taufe der AmaLucia mit Vertretern der Reisebranche, unseren Schiffsbauern, der Gemeinde Rüdesheim und natürlich unseren geschätzten Gästen, die in dieser Woche mit uns auf dem Rhein unterwegs waren, zu feiern“, sagte Schreiner.

„Wir sind stolz darauf, dass die AmaLucia zusammen mit 19 anderen Schiffen unserer europäischen Flotte eine Green-Award-Zertifizierung erhalten hat, und wir verpflichten uns, nach innovativen Wegen zu suchen, um auf dem Weg zu noch mehr Nachhaltigkeit weiter voranzukommen, während wir in neuen Destinationen wie Kolumbien für 2024 eine Vorreiterrolle spielen.“


Video: Youtube/AmaWaterways

„Stolz und geehrt“ fühlten sie sich, dass man sie als Paten ausgesucht hätte, sagten Will und Riley Farmer. Mit Schiffen könne man viel von den verschiedenen Ländern entdecken, bei dieser Tauffahrt würden sie nun schon das 15. Land bereisen.

Nach der Segnung des Schiffes durch einen örtlichen Geistlichen dann der Taufakt: Mit Schwung und berstendem Erfolg warfen die beiden die Champagnerflasche von Veuve Clicquot gegen die Bordwand.

Nach dem Gala-Essen wurde auf dem Sonnendeck zur Musik von DJ David Onka bis in die Nacht weitergefeiert.

Taufe und Shakedown Cruise für „SH Vega“

Swan Hellenic präsentierte das zweite Schiff der Flotte, die SH VEGA, bei einer kurzen Shakedown Cruise von Helsinki nach Kopenhagen. Zuvor erhielt der Neubau am 11. Juli, wie traditionell üblich, offiziell seinen Namen.

Als Patin von SH VEGA ließ Patrizia Zito die Flasche am Bug zerspringen. Im Rahmen der Feierlichkeiten und Vorstellung des Schiffes auf dem Werftgelände von Helsinki Shipyard Oy erhielten die Anwesenden auch die Möglichkeit, den Bauprozess des Schwesterschiffes SH DIANA betrachten zu können.

Fahrten mit SH VEGA können u.a. bei ATI World gebucht werden. Vom 08. bis 27. September 2022 offeriert der Alzenauer Anbieter beispielsweise eine Kreuzfahrt von/bis Kangerlussuaq/Grönland mit 1 Nacht Pre-Cruise und 2-Nächten Post-Cruise in der isländischen Hauptstadt Reykjavik. Informationen und Buchungen: www.atiworld.de

Die Pressemitteilung von Swan Hellenic zur Schiffstaufe vom 11. Juli 2022: Swan Hellenic’s second ship, SH Vega, sets sail for Arctic after Naming Ceremony.


Patrizia Zito verleiht „SH Vega“ ihren Namen. Foto: Franz Neumeier / Cruisetricks.de
Foto: Franz Neumeier / Cruisetricks.de

Swan Hellenic CEO Andrea Zito und Alfredo Spadon (SVP Global Sales & Marketing). Foto: enapress.com

Abfahrt für die Shakedown-Tour von der Werft Helsinki Shipyard (Helsinki/Finnland) mit Kurs Kopenhagen/DK.
Foto: enapress.com



Zodiac-Ausfahrt, Video: enapress.com

Video: enapress.com



Impressionen von SH DIANA

Swan Hellenic’s second ship, SH Vega, sets sail for Arctic after Naming Ceremony

Pressemitteilung

The cultural expedition cruise pioneer’s second purpose-designed expedition cruise ship is now on her way to Tromsø for an 11-day maiden Arctic cruise departing the 20th of July.

Today, Monday the 11th of July 2021, Swan Hellenic announced that the Naming Ceremony of its second ice-class cultural expedition cruise ship, SH Vega, had taken place at Helsinki Shipyard. The ship is now on her way to Norway and her first cultural expedition cruise of the Arctic, an 11-day exploration of the Svalbard Archipelago, departing Tromsø on the 20th of July 2022.

The purpose-designed new vessel was named by Patrizia Zito née Passalacqua, wife of Swan Hellenic CEO Andrea Zito, in the presence of Helsinki Shipyard Senior Management, the media and members of the cruise and travel industries from around the world.


Patrizia Zito tauft „SH VEGA“ in Helsinki.


SH Vega is the second in a series of three elegant, high ice-class, cultural expedition cruise vessels made for premium discovery experiences worldwide, with a strong bias for extreme latitude areas. SH Vega features a 5-megawatt diesel-electric propulsion system with selective catalytic reduction and a PC5 ice-strengthened hull with extra-large stabilisers for exceptional passenger comfort. At 113 m, the 10,600-ton vessel has been specially designed to explore the most inspiring and inaccessible places on the planet.



SH Vega, like her twin sister SH Minerva, has been designed to meet the latest environmental regulations and is completely self-sufficient for up to 40 days or 8,000 nautical miles. Preparations have been made to implement battery technology which would also make it possible to operate silently. The vessels are equipped with exhaust gas cleaning, advanced wastewater treatment systems and the waste storage facilities required for operating in sensitive polar areas.

Providing spacious 5-star accommodation for 152 guests in 76 spacious staterooms and suites, the vast majority with large balconies, SH Vega is operated by an onboard team of 120 to provide the highest levels of personal service.

Soon after the ceremony, she set sail from Helsinki to Tromsø, Norway, for a season of maiden cruises exploring the magic of the Arctic, from the Svalbard Peninsula and Iceland’s landscapes of ice and fire to Greenland’s dramatic majesty, the Northwest Passage and the wilds of Northern Canada. Then, come late Autumn, she’ll make her way down the U.S. East Coast over 12 days, taking in everything from New York, Norfolk and Charleston to Miami. From November, she’ll be offering a range of 11 to 21-day cultural expedition cruises of Antarctica through until March 2023, when she sails up the West Coast of Africa to the Canary Islands and Western Europe, also immersing guests in the Celtic lands of Britain and Ireland on the way to her second Arctic season. This will end with a crossing from Greenland to Nova Scotia, followed by the Caribbean and then Brazil in October 2023.


Foto: enapress.com

SH Vega sailed from Helsinki in the expert hands of industry veterans Captain Tuomo Leskinen and Hotel Director Philipp Reutener, who created the acclaimed Swan Hellenic onboard experience on SH Minerva and will ensure the same distinctive high standards are consistently maintained on her sister ship.

Executive Chef Avhier Singh brings experience in high-end hotels and cruise companies. But even more importantly, he also comes across from SH Minerva, where he brought to life the varied menus of freshly cooked delicacies that include original Italian and Asian fusion dishes created for the iconic company by award-winning Consultant Chefs Andrea Ribaldone and Sang Keun Oh.

After the Naming Ceremony, Helsinki Shipyard Project Manager Jonas Packalén commented: “This is a proud day for us all. SH Vega is every bit as beautiful and elegant as her twin sister! We wish her and her crew fair winds and following seas, with special thanks to everyone involved in the project for their unstinting dedication!”

Swan Hellenic CEO Andrea Zito added: “I would like to congratulate everyone at Helsinki for their superb work in creating this wonderful new ship. We are delighted with the quality of their work, creating another unique presence on the waves, and very much look forward to taking her first guests to see what others don’t, exploring the Arctic in exceptional comfort and style.”

SH Minerva and SH Vega will be joined early next year by the slightly larger SH Diana, which is already under construction at Helsinki Shipyard.

Text: PM Swan Hellenic

A-ROSA SENA auf Jungfernfahrt

E-Motion Ship legte zum ersten Mal mit Gästen an Bord in Köln ab

Pressemitteilung

Am 18. Juni 2022 ist das innovative Flusskreuzfahrtschiff A-ROSA SENA von Köln aus mit den ersten Gästen an Bord zu seiner Jungfernfahrt aufgebrochen. Zuvor wurde das Schiff in Düsseldorf in Anwesenheit der Geschäftsführung, der Investoren sowie der Crew von Diakon Michael Inden gesegnet sowie von Clara Eichler, Tochter des A-ROSA Geschäftsführers Jörg Eichler, getauft. Aufgrund von Lieferengpässen startete die erste Reise etwas später als ursprünglich geplant, so dass die Zeremonie nur im kleinen Kreis stattfand. 

Foto: A-ROSA Flussschiff GmbH

Das erste Ablegen aus Köln erfolgte dank des hybriden Antriebs mithilfe von elektrischer Energie aus dem Batteriespeicher. Gäste und Crew zeigten sich begeistert von dem nachhaltigen Neubau: „Das Design der A-ROSA SENA ist wirklich einzigartig auf dem Fluss. Gepaart mit der großzügigen Raumgestaltung bietet sie ein völlig neues Reisegefühl“, berichtet Hotel Manager Dennis Brenner. Kapitän Ulrich Schwalbe ergänzt: „Dank des Hybridantriebs und des Abgasreinigungsfilters merkt man an Bord nichts von Emissionen, sondern kann das Fahrtgefühl pur genießen.“ Für ihre umweltfreundlichen Technologien wurde das E-Motion Ship jüngst mit dem „Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2022“ ausgezeichnet.

Foto: A-ROSA Flussschiff GmbH

Die A-ROSA SENA bietet den gesamten Sommer über 7-Nächte-Reisen von Köln über Amsterdam, Rotterdam, Dordrecht und Antwerpen an. Die Gäste können individuell von Bord gehen oder die Städte und Regionen in exklusiven von A-ROSA organisierten Ausflügen entdecken. Ob eine Grachtentour in Amsterdam, ein Besuch der Miniaturwelt Madurodam in Rotterdam, eine Kanufahrt durch das Naturgebiet Biesbosch oder ein kulinarischer Stadtrundgang durch Antwerpen – für jeden Geschmack wird etwas geboten. Der letzte Reisetag ist ein Flusstag, an dem die Gäste alle Angebote des Schiffs in Ruhe genießen können: Das große SPA-ROSA mit Sauna, Whirlpool und Massageraum, den Fitnessbereich, die beiden Pools auf dem Sonnendeck, den Kids Club für die kleinen Gäste und die verschiedenen Restaurants und Bars.

Text: PM A-Rosa Flussschiff GmbH

Costa Toscana getauft

Erste Eindrücke der Taufzeremonie von der COSTA TOSCANA heute (16. Juni) in Barcelona/Spanien.

Pressemitteilung von Costa Kreuzfahrten zur Taufe der COSTA TOSCANA: hier.

Video: enapress.com

Video: enapress.com
„Familienfoto“ nach der Taufe der „COSTA TOSCANA“ mit der Patin Chanel und Vertretern der Reederei und Werft.


Foto: enapress.com

Videos/Fotos: enapress.com