Schlagwort: Viva Cruises

Unvergessliche Flussmomente 2023 von VIVA Cruises

Pressemitteilung

„Flussmomente“ nennt VIVA Cruises seine Premium-Flussreisen. In „Stadt, Land, Fluss 2023“, dem neuen Katalog, präsentiert der Düsseldorfer Veranstalter sein neues Programm für das kommende Jahr. Beliebte und neue Routen bieten für jede Jahreszeit spannende Destinationen entlang der schönsten Flüsse Europas. Zu den Highlights gehört die Jungfernfahrt der VIVA TWO. Ein Tipp für Frühentschlossene: Wer bis 31.08.2022 bucht, erhält von VIVA Cruises bei allen Abfahrten in 2023 die An- und Abreise mit der Bahn, TGV oder Thalys in der 2. Klasse und Sitzplatzreservierung gratis.

Abbildung: VIVA Cruises

Jungfernfahrt VIVA TWO von Frankfurt nach Passau
Nach der Premiere der VIVA ONE in diesem Jahr macht die VIVA TWO am 01. April 2023 in Frankfurt erstmals die Leinen los und fährt den Main flussaufwärts. Ab Bamberg führt die Jungfernfahrt auf der Donau bis in die Dreiflüssestadt Passau. Das jüngste Mitglied der dann neun Schiffe umfassenden Flotte verfügt über 95 Kabinen und Suiten und wird künftig auch ab und bis Wien eingesetzt. „Der zweite Neubau bildet einen weiteren Höhepunkt in der Geschichte von VIVA Cruises und wir freuen uns den nächsten wichtigen Meilenstein im Unternehmen zu gehen“, so Andrea Kruse, Geschäftsführerin von VIVA Cruises. Mit neuem Design und Barkonzept präsentieren sich im nächsten Frühjahr die beiden Schwesterschiffe VIVA VOYAGE und VIVA GLORIA, die auf der Rhône und der Seine unterwegs sind. Sie werden im Winter 2022/2023 umfassend renoviert und um die Weinbar „VIVA’s Vino“ erweitert.

Mit der Maas, dem längsten Nebenfluss des Rheins, erweitert VIVA Cruises ab 2023 sein umfangreiches Angebot auf Rhein, Main, Mosel, Donau, Rhône, Seine und an der Ostsee. Die neue Route wird von der VIVA TIARA befahren, die außerdem in zehn Nächten zwischen Düsseldorf und Regensburg und retour pendelt. Mit der VIVA ONE sowie VIVA MOMENTS wird das Oneway-Angebot Düsseldorf-Basel, Basel-Amsterdam, Amsterdam-Basel sowie Basel-Düsseldorf ausgebaut.

Wellnessreisen, Citytrips und Krimi-Kreuzfahrten
Umfangreich sind im Programm von VIVA Cruises für 2023 neben den klassischen Flussrouten die Themenangebote auf den schwimmenden Premiumhotels. Zu ihnen zählen Wellnessreisen, Citytrips nach Belgien und in die Niederlande sowie Krimi-Kreuzfahrten nach Berlin und Düsseldorf. Im Programm sind außerdem wieder zahlreiche Rhein-, Main- Mosel-, Advents-, Weihnachts- und Silvester-Kurzreisen. 

Weitere Informationen zu VIVA Cruises, Reisen und Buchungen in jedem Reisebüro oder unter www.viva-cruises.com. 

Text: PM VIVA Cruises

VIVA Cruises schenkt Kunden An- und Abreise mit der Bahn

Pressemitteilung

Damit der Weg zum Abfahrtshafen der Schiffe noch bequemer wird, schenkt VIVA Cruises seinen Gästen die An- und Abreise per Bahn.  Gültig ist das „VIVA Cruises – Entspannt Reisen Special“ des Flussreiseveranstalters aus Düsseldorf für alle Buchungen ab dem 11. April 2022 einer VIVA Cruises Flusskreuzfahrt mit Reisebeginn im April, Mai oder Juni 2022 und einem Starthafen in Deutschland oder Frankreich. Die Fahrt erfolgt mit der Deutschen Bahn, TGV oder Thalys in der zweiten Klasse mit Zugbindung und inklusive Sitzplatzreservierung. 

Und so funktioniert es: Gäste kontaktieren nach Erhalt der Buchungsbestätigung das VIVA Cruises Team schriftlich unter info@viva-cruises.com und unter Angabe des gewünschten Abfahrtsbahnhofes in Deutschland, Schweiz und Österreich (ausschließlich Fernbahnhöfe). Circa vier Wochen vor Reisebeginn erhalten die Gäste ihr Bahnticket oder die Information zur Abholung an einem DB-Automaten. 

Weiterhin garantiert VIVA Cruises für alle Flusskreuzfahrten mit Reisebeginn bis mindestens 30. Juni 2022 trotz global steigender Treibstoffkosten, dem Gast keine nachträglichen Zuschläge in Rechnung zu stellen. Auch die kostenfreien Stornobedingungen bis 24 Stunden vor Reisebeginn bleiben bestehen: Bei Nachweis eines positiven PCR- oder Antigen Covid-19 Testergebnisses, ausgestellt von einer offiziellen Teststelle im Zeitfenster zwischen 72 bis 24 Stunden vor offiziellem Reisebeginn, entfallen die Stornogebühren für registrierte Reiseteilnehmer.

Weitere Informationen zu VIVA Cruises, Reisen und Buchungen in jedem Reisebüro oder unter www.viva-cruises.com. 

Text: PM VIVA Cruises

VIVA Cruises schickt ersten Neubau auf Reisen – Feierliche Taufe der VIVA ONE mit Moderatorin Judith Rakers in Düsseldorf

Pressemitteilung

Das Warten hat ein Ende – VIVA ONE, der erste Neubau des Flussreiseveranstalters VIVA Cruises, wurde am gestrigen Donnerstag im Heimathafen Düsseldorf getauft. Feierlich ließ Taufpatin und Moderatorin Judith Rakers unter dem Jubel der rund 160 geladenen Gäste die Champagnerflasche am Bug des neuen Schiffes zerschellen. Auch von Land aus konnten die Düsseldorfer Passanten die Taufzeremonie verfolgen. 

Für Andrea Kruse, Geschäftsführerin von VIVA Cruises, und Arno Reitsma, Geschäftsführer von VIVA Cruises und der Muttergesellschaft Scylla AG, war es die erste Gelegenheit, gemeinsam als Familienunternehmen aufzutreten und diesen wichtigen Meilenstein in der jungen Unternehmensgeschichte gemeinsam zu gehen. Zusammen mit dem Düsseldorfer VIVA Cruises-Team präsentierten sie die VIVA ONE den internationalen, geladenen Gästen. 

Auch Bürgermeister Josef Hinkel begrüßte die Gäste der Tauffeierlichkeiten in Düsseldorf. Nachdem Judith Rakers mit den beiden erfahrenen Schiffsführern, dem ersten Kapitän Iwan Wisse sowie dem zweiten Kapitän René Visscher, Erlebnisse und Anekdoten über den Alltag auf einem Schiff austauschte, war einer der wichtigsten Momente des Tages gekommen: Geweiht und gesegnet durch Pfarrer Stephan Scharf schickte Judith Rakers das Schiff anschließend auf allzeit gute Fahrt. 

Foto: VIVA Cruises

VIVA ONE – das neue Flaggschiff der VIVA-Flotte

Das VIVA Cruises Look & Feel, das sich vor allem in den VIVA-Blautönen und einem leger-modernen Style widerspiegelt, zieht sich durch alle Bereiche des neuen Schiffes, das für insgesamt 176 Gäste und 48 Crewmitglieder Platz bietet. Dazu gehören helle Naturfarben und Holzmöbel – Akzente wie moderne Kunst, goldfarbene schlichte Leuchten im Restaurant und bequeme Loungemöbel in der Bar runden das Wohlfühlambiente an Bord ab. 

Auch technisch kann das neue Schiff mit einigen Besonderheiten und Innovationen aus dem Hause Scylla aufwarten, für die ein Blick hinter die Kulissen lohnt. Insgesamt 68 Solarzellen, die auf beiden Seiten des Sonnendecks verteilt sind, unterstützen das Bordnetz. Die gewonnene Energie wird vor allem auch für das Bugstrahlruder des Schiffes und bei hoher Stromnutzung eingesetzt. Generell wurde bei der Planung der VIVA ONE auf einen niedrigen Energieverbrauch bei Beleuchtung, Pumpen, Klimaanlage, Heizung, Lüftung sowie Küchen- und Wäschereiausrüstung Wert gelegt. Auch das Wasseraufbereitungssystem hat den modernsten Stand. An zwei Wasserstationen in der Lobby sowie an der Bar können Gäste jederzeit ihre wiederverwendbaren VIVA-Trinkflaschen auffüllen, während im Restaurant VIVA-Glaskaraffen zur Verfügung stehen. Somit wird der Gebrauch von Kunststoff an Bord reduziert. 

Foto: VIVA Cruises

Um den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren, verfügt das Schiff über eine effiziente Rumpfform, einen effizienten Antriebstrang sowie einen treibstoffsparenden Autopiloten, der die Navigation vereinfacht und eine neue Entwicklung der Scylla AG ist. Haupt- und Hilfsmotoren werden mit sauberem synthetischem GTL-Diesel betrieben, was die lokalen Emissionen senkt. 

Zukünftig wird die VIVA ONE vor allem auf dem Rhein und seinen Nebenflüssen eingesetzt – sowohl fünftägige Kurzreisen als auch zahlreiche Sieben-Nächte-Abfahrten ab dem Heimathafen Düsseldorf in Richtung Niederlande oder südlichen Rhein stehen auf dem Programm. Weitere Abfahrtshäfen der VIVA ONE sind Mannheim und Koblenz sowie Amsterdam und Basel in 2023. 

Weitere Informationen zu VIVA Cruises, Reisen und Buchungen in jedem Reisebüro oder unter www.viva-cruises.com. 

Text: PM VIVA Cruises


Impressionen vom Schiff und der Taufe

Fotos: Oliver Asmussen / Oceanliner-Pictures.com. Weitere Fotos der VIVA One finden Sie in der Galerie hier.

„VIVA’s Special – entspannt reisen“ – VIVA Cruises startet mit vier Buchungsvorteilen in den April

Pressemitteilung

Der Frühling steht in den Startlöchern, die Tage werden länger und die Natur blüht auf – eine perfekte Zeit für eine Flusskreuzfahrt mit VIVA Cruises. Passend dazu bietet der Veranstalter seinen Gästen das „VIVA’s Special – entspannt reisen“ mit gleich vier Vorteilen für alle Abfahrten im April. 

So erwartet Gäste ein kostenfreies Upgrade auf die nächsthöhere Kabinenkategorie. Gültig ist das Upgrade für Buchungen ab dem 24. März 2022 für alle VIVA Cruises Flusskreuzfahrten mit Abreise zwischen dem 1. und 30. April 2022. Das Upgrade wird nach Verfügbarkeit und innerhalb von zwei Werktagen nach Eingang der Buchung in die nächsthöhere Kabinenkategorie vorgenommen. Die Reisen der VIVA ONE sind ausgenommen. 

Für Alleinreisende gilt im April ein reduzierter Einzelkabinenzuschlag von 20 Prozent. Das Kontigent an Einzelkabinen ist begrenzt. Junior Suiten sowie Suiten sind davon ausgenommen. Der reduzierte Einzelkabinenzuschlag und das Upgrade in die nächsthöhere Kabinenkategorie sind nicht mit weiteren Rabatten und Specials kombinierbar. 

Darüber hinaus bietet VIVA Cruises aufgrund der anhaltenden Pandemie weiterhin flexible Stornierungsgebühren an. Bei Nachweis eines positiven PCR- oder Antigen Covid-19 Testergebnisses, ausgestellt von einer offiziellen Teststelle im Zeitfenster zwischen 72 bis 24 Stunden vor offiziellem Reisebeginn entfallen die Stornogebühren für registrierte Reiseteilnehmer.

Komplettiert wird das „VIVA’s Special – entspannt reisen“ von der VIVA Cruises Preisgarantie. Für alle VIVA Cruises Flusskreuzfahrten mit Reisebeginn bis mindestens 30. Juni 2022 garantiert das Unternehmen trotz global steigender Treibstoffkosten keine nachträglichen Zuschläge an den Gast in Rechnung zu stellen. 

Weitere Informationen zu VIVA Cruises, Reisen und Buchungen in jedem Reisebüro oder unter www.viva-cruises.com. 

Text: PM VIVA Cruises

Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine

Scylla AG Tochter VIVA RIVERSIDE stellt in Düsseldorf Hotelschiff als Unterkunft zur Verfügung

Pressemitteilung

VIVA RIVERSIDE stellt ab 14. März eines seiner Hotelschiffe in Düsseldorf als Unterkunft für geflohene UkrainerInnen zur Verfügung. Bis zu 100 Personen wird VIVA RIVERSIDE aufnehmen und sie vor Ort mit Verpflegung und allem Nötigen versorgen. Für Andrea Kruse, Geschäftsführerin von VIVA RIVERSIDE und VIVA Cruises, ist es eine Herzensangelegenheit, den hilfsbedürftigen Menschen einen Zufluchtsort zu geben: „Wir haben uns dazu entschlossen, eines unserer Hotelschiffe zur Verfügung zu stellen, weil wir den Flüchtlingen zeigen wollen, dass sie bei uns willkommen sind und dass sie sich hier sicher und wohlfühlen können. Ich glaube, das ist das, was sie momentan am meisten brauchen.“

Auch Arno Reitsma, Geschäftsführer von Scylla AG, sagt: „Die UkrainerInnen werden derzeit ihrer Sicherheit und Normalität beraubt. Wir wollen ihnen auf unserem Schiff alles Notwendige und vor allem Sicherheit geben.“ 

Darüber hinaus hat das Unternehmen zusammen mit VIVA Cruises und der Scylla AG ihre Mitarbeiter intern dazu aufgerufen, Hygieneartikel, Windeln, Lebensmittel sowie medizinische Artikel zu spenden. 

Bereits am 5. März hatte VIVA RIVERSIDE spontan 25 Flüchtlinge auf einem seiner Schiffe untergebracht, verpflegt und damit der Stadt Düsseldorf geholfen, ihre Kapazitäten zu erweitern.

Miriam Koch, Amtsleiterin des Amtes für Migration und Integration der Stadt Düsseldorf, ist von der Hilfe der Zivilgesellschaft überwältigt: „Wir sind sehr dankbar, dass wir so viele Angebote aus der Zivilgesellschaft bekommen, die uns helfen, die Herausforderungen der Unterbringung der Geflüchteten aus der Ukraine zu bewältigen. Hier hilft uns die Scylla AG mit der kostenlosen Bereitstellung des Hotelschiffs enorm. Dafür herzlichen Dank, es freut uns, dass die Menschen, die so viel Schlimmes erlebt haben, dort zur Ruhe kommen können und umsorgt werden.“

Alle, die geflüchteten Menschen aus der Ukraine, die in Düsseldorf untergebracht und versorgt werden, finanziell helfen möchten, können ihre Spende an das folgende Konto richten:

Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE61 3005 0110 0010 0004 95
Verwendungszweck: Kassenzeichen 57754 00000 00000 7 / Ukraine – Hilfe, Angabe der persönlichen Adresse

Text: PM VIVA RIVERSIDE

Taufe des neuen Flaggschiffes VIVA ONE von VIVA Cruises

Judith Rakers moderiert die Veranstaltung und wird Taufpatin

Pressemitteilung

Am 31. März 2022 ist es so weit – der erste Neubau von VIVA Cruises und zukünftiges Flaggschiff der Flotte, die VIVA ONE, wird im Heimathafen Düsseldorf von der bekannten Fernsehjournalistin Judith Rakers getauft. Die gebürtige Paderbornerin und Preisträgerin des Deutschen Fernsehpreises führt die Gäste als Moderatorin und Taufpatin durch den Tag und wird die Champagnerflasche am Bug zerschellen lassen. 

Taufpatin der VIVA One: Judith Rakers.
Foto: Pool Position GmbH

International geladene Gäste sowie Geschäfts-Partner lernen das Schiff während der Taufe kennen. Das Düsseldorfer VIVA Cruises-Team mit Andrea Kruse, Geschäftsführerin von VIVA Cruises seit der ersten Stunde, und Arno Reitsma, Geschäftsführer von VIVA Cruises und der Muttergesellschaft Scylla AG, werden die Gäste an Bord des neuen Schiffes zu den Feierlichkeiten begrüßen. Für VIVA Cruises und Scylla ist es die erste Gelegenheit als Familienunternehmen gemeinsam aufzutreten. „Wir sind unfassbar stolz auf unseren ersten eigenen Neubau und können es nicht erwarten, unsere Gäste mit der VIVA ONE auf Reisen zu schicken. Die Taufe der VIVA ONE ist ein wichtiger Meilenstein unserer noch jungen Unternehmensgeschichte“, sind sich Andrea Kruse und Arno Reitsma einig.  

Während Gäste, Mitarbeiter und die Crew die Tauffeierlichkeiten an Bord erleben, können zum Beispiel Düsseldorfer auch von Land aus die Taufzeremonie verfolgen. Denn das Schiff liegt zentral am Liegeplatz direkt an der Düsseldorfer Altstadt. Von der Kaimauer aus haben Passanten einen perfekten Blick auf das Schiff und die Zeremonie.  

Weitere Informationen zu VIVA Cruises, Reisen und Buchungen in jedem Reisebüro oder unter www.viva-cruises.com. 

Text: PM VIVA Cruises

Erfolgreicher Saisonstart 2022 für VIVA Cruises

Foto: VIVA Cruises

Pressemitteilung

Ganz ohne Winterpause kehrten zwei Schiffe des Düsseldorfer Flussreiseveranstalters VIVA Cruises am 24. Januar 2022 von ihren ersten Reisen auf dem Rhein zurück. 

„Wir freuen uns, dass unsere Reisen zum Jahresbeginn so gut bei unseren Kunden ankommen – die Buchungslage ist sehr gut und wir sind mehr als zufrieden mit unserem Saisonstart. Keine große Winterpause einzulegen, war für uns absolut die richtige Entscheidung. Unsere Gäste wollen auch von Januar bis März reisen – das können wir ihnen bieten. Wegen der anhaltenden Pandemie lasten wir allerdings unsere Schiffe weiterhin nicht voll aus. Das hat sich in den vergangenen Monaten bewährt, daher halten wir an dieser Strategie fest“, so Andrea Kruse, Geschäftsführerin von VIVA Cruises. 

Bis März 2022 sind bei VIVA Cruises Wellnesskurzreisen auf zwei verschiedenen Rheinrouten ab Düsseldorf mit der VIVA MOMENTS sowie Citytrips an Bord der VIVA TIARA in die Niederlande und Belgien buchbar. Außerdem stehen besondere Krimikreuzfahrten zwischen Düsseldorf und Berlin mit der SWISS RUBY auf dem Programm. Ab März startet auch die restliche Flotte auf Europas Flüssen in die Saison.

Weitere Informationen zu VIVA Cruises, Reisen und Buchungen in jedem Reisebüro oder unter www.viva-cruises.com. 

Text: PM VIVA Cruises

Ohne Winterpause ins Frühjahr 2022 – VIVA Cruises bietet ab sofort ganzjährig abwechslungsreiche Flusskreuzfahrten

Pressemitteilung

VIVA Cruises startet ohne Winterpause ins neue Jahr 2022 und bietet ab sofort Flussreisen in den Wintermonaten Januar, Februar und März an. Das Unternehmen beweist damit einmal mehr seinen modernen Innovationsgedanken. „Während viele eine Winterpause einlegen, starten wir als einziger Veranstalter nahtlos in die neue Saison 2022 und bieten damit durchgängig Flusskreuzfahrten an. Wir möchten unseren Kunden das ganze Jahr über die Möglichkeit geben, ihren Urlaub mit uns zu verbringen und auch im Winter eine entspannte, gemütliche Flusskreuzfahrt zu erleben. Die neuen Reisen im Frühjahr eignen sich auch für Kulturbegeisterte und sind der ideale Start in das Jahr – ob mit Partner, der Familie oder mit Freunden“, erklärt Andrea Kruse, Geschäftsführerin von VIVA Cruises. 

Die VIVA TIARA startet am 20. Januar 2022 zu Vier-Nächte-Citytrips ab/bis Düsseldorf nach Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen. Ganz nach dem Motto der Reise „Kunst, Kultur & Genuss“ warten hier während der Reisen und im Rahmen des Ausflugspakets besondere Sehenswürdigkeiten wie das Nationalmuseum Rijksmuseum in Amsterdam oder das Boijmans Museum in Rotterdam auf die Gäste. Mit einem Bier- und Schokoladen-Tasting steht der Aufenthalt in Antwerpen ganz im Fokus des Themas Genuss und Rotterdam entdecken Gäste im Zeichen der besonderen Architektur der Stadt. Die Kurzreisen sind ab sofort ab 350 Euro pro Person buchbar. 

Am 12. Februar 2022 starten die Sieben-Nächte-Reisen des gemütlichen Schiffes SWISS RUBY. Mit maximal 88 Gästen geht es auf abwechslungsreichen Routen, die ganz unter dem Motto „Krimi Kreuzfahrten“ stehen, von Düsseldorf nach Berlin und von Berlin wieder zurück nach Düsseldorf. Zusammen mit dem Gmeiner Verlag, der seinen Fokus auf Deutschland-Krimis legt, hält VIVA Cruises ein vielseitiges Bordprogramm bereit. Ausgewählte Autoren begleiten die Reisen und halten exklusive und spannende Lesungen für die Gäste – erste Autoren werden in Kürze auf der Webseite sowie auf den Social-Media-Kanälen von VIVA Cruises bekannt gegeben. Außerdem sind während der Reisen auch Besuche von Originalschauplätzen der Bücher geplant. Die Sieben-Nächte-Flusskreuzfahrten sind ab 995 Euro pro Person buchbar. 

Ebenfalls neu im Programm sind im kommenden Jahr die Wellness-Kurzreisen an Bord der VIVA MOMENTS von Januar bis März. Die fünftägigen Wellnessreisen starten in Düsseldorf und führen entlang des Rheins zu Stopps wie Boppard und Bonn, während es bei einer zweiten Route nach Koblenz, Frankfurt am Main und Speyer geht. Diese Reisen bieten verschiedene Spa-Angebote, ausgewählte Ausflugspakete und ein thematisch passend erweitertes VIVA All-Inclusive. Für pure Entschleunigung an Bord sorgt unter anderem das ausgebildete Massageteam – die ersten 30 Minuten Massageanwendung schenkt VIVA Cruises seinen Gästen. Die Reisen sind ab 395 Euro pro Person buchbar.  

Weitere Informationen in jedem Reisebüro oder unter www.viva-cruises.com. 

Text: PM VIVA Cruises

Mini-Kreuzfahrtschiff „Seaventure“ startet zur Jungfernfahrt von Bremerhaven nach Island

Das nur 112 Meter lange und maximal 155 Passagiere fassende Kreuzfahrtschiff Seaventure von Viva Cruises hat am Samstagmorgen erstmals an der Columbuskaje in Bremerhaven unter dem neuen Namen festgemacht. Zuvor lag das Schiff mehrere Wochen bei der Damen-Werft im niederländischen Vlissingen, wo umfangreiche Wartungs- und Renovierungsarbeiten erfolgten. 

Am kommenden Montag, (9. August) bricht die Seaventure gegen 18.00 Uhr nun von der Columbuskaje zur Jungfernreise unter der Flagge von Viva Cruises in Richtung Island auf. Die Reise mit dem Titel „Island Intensiv“ wird, mit verringerter Passagierkapazität, insgesamt 16 Nächte dauern und führt bis nach Island und wieder zurück nach Bremerhaven. Dank ihrer geringen Größe ist es mit der Seaventure möglich, auch abgelegene Häfen zu besuchen und selbst schmälere Flüsse zu befahren. 14 Zodiacs führt das Schiff mit, so dass die Gäste an bestimmten Destinationen die Natur aus nächster Nähe betrachten können.

Foto: C. Eckardt

Erst im Herbst 2020 hatte die Schweizer Reederei Scylla AG das gebrauchte Expeditionskreuzfahrtschiff von der Hamburger Reederei Hapag Lloyd Cruises übernommen, wo es seit 1993 unter dem Namen Bremen verkehrte. Gebaut wurde es im Jahr 1990 in Japan als Frontier Spirit. Eingesetzt wird es für das Scylla Tochterunternehmen Viva Cruises und im Winter sind Charterfahren für den US-amerikanischen Veranstalter Polar Lattitudes geplant. Bedingt durch die Corona-Pandemie konnten die eigentlich für das Frühjahr vorgesehene Jungfernreisen und die später geplante Reise in Richtung Island, die unter dem Charterer Globalis Erlebnisreisen aus Schöneck erfolgen sollte, nicht stattfinden. Alle Passagiere an dieser aktuellen Kreuzfahrt müssen bei Reisebeginn einen vollständigen Impfschutz vorweisen können. ChrEck

VIVA Cruises zurück auf Donau, Rhône und Seine: Nach erfolgreichem Restart in Deutschland folgen nun auch Reisen auf internationalen Flüssen

Pressemitteilung

Bereits im Juni startete das Düsseldorfer Unternehmen VIVA Cruises nach monatelangem Lockdown erfolgreich in die neue Flusskreuzfahrtsaison. Die VIVA Cruises-Flotte war zunächst auf dem Rhein, Main und auf der Mosel unterwegs. Nun folgen auch wieder internationale Reisen auf der Donau, Rhône und Seine.

Den langersehnten Saisonstart auf der Donau macht das neueste Mitglied der VIVA-Flotte, die VIVA MOMENTS, für die es die ersten Reisen in diesem Jahr sind. Ab/bis Passau stehen ab dem 2. August 2021 dann Sieben-Nächte-Reisen auf dem Plan. Dabei steuert das Schiff Ziele wie Bratislava, Budapest, Esztergom, Wien und Linz an. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Gäste nun auch wieder auf internationalen Gewässern begrüßen können. Die Nachfrage für Flusskreuzfahrten ist hoch und nach einem erfolgreichen Restart können wir immer mehr Reisen wieder in unser Programm aufnehmen. Auch unsere Gäste freuen sich mit uns auf Reisen zu gehen. Gerade für die Donau ist ab August die perfekte Reisezeit“, freut sich Andrea Kruse, Geschäftsführerin von VIVA Cruises, „Wieder internationale Reisen in unser Programm aufzunehmen, heißt für uns auch, dass Frankreich auf keinen Fall fehlen darf.“

So startet das Unternehmen im August auch wieder mit Reisen auf der Rhône. Die LORD BYRON führt ihre Gäste auf den achttägigen Reisen zu den schönsten Orten der Provence. Dank der einfachen Einreisebestimmungen ist Frankreich ein attraktives Ziel für Urlauber – hierfür benötigen Gäste von VIVA Cruises einen negativen PCR- oder Antigenschnelltest, der nicht älter als 72 Stunden sein darf oder einen Nachweis zur vollständigen Impfung oder Genesung. 

Und last but not least folgt die JANE AUSTEN mit ihrem Saisonstart auf der Seine. Ab/bis Paris führen die Sieben-Nächte-Reisen zu den wunderschönen Orten Les Andelys, Rouen, Le Havre und Vernon – französisches Savoir-vivre inklusive.

Für alle Reisen von VIVA Cruises gilt die bekannte 3G-Regelung. Alle Gäste müssen also einen Nachweis geimpft, getestet oder genesen zu sein, bei Antritt ihrer Reise vorlegen.

Text: PM VIVA Cruises