Schlagwort: Vasco da Gama

nicko cruises: „World Voyager“ wird 2024 auf abgelegene Ziele von Chile bis Grönland geschickt  

Das Seereisegeschäft ist gerade ein Spiegelbild der Weltlage. Nach der Pandemie haben die Auswirkungen des russischen Angriffskriegs die Branche getroffen. Russische Häfen sind gestrichen und die Kunden sind zurückhaltend bei Buchungen. Auch bei nicko cruises ist das spürbar. Da gerade langfristige Planungen bei den Kunden weniger betroffen sind, startete das Stuttgarter Unternehmen mit der Präsentation der 2024-Reisen für das Expeditionsschiff World Voyager.  

nicko cruises-Geschäftsführer Guido Laukamp sieht gerade eine „Bipolarität des Marktes“ für Seereisen. Wegen der Verunsicherung in der Gesellschaft würde im Moment ein Teil der Buchungen erst acht bis drei Wochen vor Abfahrt erfolgen. „Und dann sind auf der anderen Seite Reisen für 2024, die jetzt gebucht werden“, so Laukamp. Die Kunden vertrauen darauf, dass die aktuellen Themen wie Energiekrise und Wirtschaftsprobleme sich mittelfristig wieder legen.


Ilulissat (Grönland), Foto: Michal – stock.adobe.com

Für die Routenplanung der World Voyager legt nicko dabei zukünftig den Fokus auf außergewöhnliche Routen in Westeuropa und Südamerika. Das Expeditionsschiff aus der Serie der portugiesischen Reederei Mystic Cruises wurde für die Bedürfnisse in Deutschland optimiert.

nicko cruises ist zwar seit 30 Jahren auf dem Wasser aktiv. Auf der hohen See erfolgte der Vorstoß aber erst 2019. Seitdem etabliert das Unternehmen zwei unterschiedliche Angebote.



Für die Reisen mit World Voyager wird ganz großer Wert auf „Slow Cruising“ gelegt. Langsame Reise mit der „Zeit für Entdeckungen“. Oder auch „time to discover“ wie nicko cruises-Manager Kaspar Berens es ausführt.

Der Fokus wird im Winter 2023/24 in Südamerika liegen. Im Sommer 2024 geht es dann nach Westeuropa sowie Grönland und Island.

Wegen der geringeren Abmessungen können dabei Ziele wie San Blas Island vor Panama oder Ziele in den ABC-Inseln der Antillen angelaufen werden. Ganz große Bedeutung haben Tagespassagen des Panama-Kanals. Die Expeditionsreisen mit World Voyager steuern nicht die „Rennstrecke“ der großen Schiffe in Patagonien an. „Wir fahren da hin, wo die großen nicht hinfahren“, so Berens.


Machu Picchu, Foto: davidionut – stock.adobe.com

Besonderes Highlight ist ein Überlandausflug zum legendären Machu Picchu oder dem Strand in Paracas Bay. Mit 120 Metern Länge und 18 Metern Breite kann das Schiff auch in kleinere Häfen problemlos einlaufen.

Im Gegensatz zu den 300 Meter-Schiffen läuft die World Voyager auch kleine Fjorde in Chile an.

Im Frühjahr 2024 geht’s zurück nach Europa. Von den Kanaren bis Spitzbergen reicht die Liste der Destinationen. Auffällig ist, dass die Ostsee eingedampft wurde. „Wir bieten hier zwei Schnupperreisen an. Natürlich mit einer Tagespassage des Nord-Ostsee-Kanals“, so Berens.

Mit der hohen Eisklasse und dem extrem emissionsarmen Antrieb sollen die Gewässer Grönlands und die Eisrandzone der Arktis als Ziel dienen. Eisklasse 1B und Polarklasse C ist die World Voyager bestens für solche Expeditionen gerüstet.


VASCO DA GAMA, Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

WORLD VOYAGER, Foto: Jens Meyer

Hier gibt es auch Potenzial, wie nicko cruises-Chef Laukamp erklärt. So sind die Kunden mit der World Voyager zufrieden. Und auch das Preisniveau von 500 Euro pro Tag und Person werde akzeptiert. Es liegt deutlich über dem der Vasco da Gama, dem 4-Sterne-Schiff bei nicko cruises. „Bei der Vasco da Gama sind wir bei 250 Euro pro Person und Tag“, so Laukamp. Die Reisen der World Voyager dauern im Schnitt 14 bis 16 Tage.

An Bord der World Voyager haben maximal 200 Passagiere Platz. Auf den Expeditionsreisen in sensiblen Meeresgebieten sind es sogar nur 176. Es gibt nur Außen- und Balkonkabinen.

Für den Umweltschutz dient auch der diesel-elektrische Antrieb. „Damit besteht bei diesem Schiff auch die Möglichkeit komplett emissionsfrei elektrisch zu fahren“, so Laukamp. Das ist in Fjorden oder Häfen der Fall. Als Treibstoff verwendet World Voyager ausschließlich schwefelarmes Marine Gas Oil, das bis zu 85 Prozent weniger Schwefeloxide erzeugt als ein mit Schweröl betriebenes Schiff. Außerdem sind an Bord SCR-Katalysatoren verbaut, die Stickoxide rausfiltern um rund 95 Prozent reduzieren. FB

30 Jahre nicko cruises: exklusive Preise und Stargast an Bord

Jubiläums-Reise und Buchungswettbewerb bei nicko cruises

Pressemitteilung

nicko cruises ruft anlässlich seines 30-jährigen Bestehens einen großen Jubiläums-Buchungswettbewerb mit außergewöhnlichen Preisen aus. Außerdem feiert der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte seinen Geburtstag auf einer dreitägigen, exklusiven Jubiläums-Reise von Hamburg nach Portsmouth, die von Stargast Annett Louisan begleitet wird.

Der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte nicko cruises feiert 30-jähriges Jubiläum. Gemeinsam mit seinen Partnern soll dieser Meilenstein gebührend gefeiert werden. Bei einem großen Jubiläums-Buchungswettbewerb vom 01. Mai bis zum 31. August gibt es exklusive Preise zu gewinnen: Für jede getätigte Buchung landet automatisch ein Los in der Lostrommel.

Unter allen Losen werden am Ende des Wettbewerbs drei großartige Hauptgewinne gezogen: Eine Reise auf dem Expeditionsschiff WORLD VOYAGER in die Karibik, eine Reise auf der charmanten VASCO DA GAMA ins Mittelmeer sowie ein 30-Tage-Flusspass, der auf allen nicko cruises Flussreisen einsetzbar ist und flexibel innerhalb eines Reisebüros unter den Mitarbeitern aufgeteilt werden kann. Zusätzlich verlost nicko cruises am Ende jedes Wettbewerb-Monats je 30 kulinarische Geschenkkörbe unter den Reisebüro-Partnern.

„Wir freuen uns sehr, diesen großen Meilenstein – 30 Jahre nicko cruises – mit unseren langjährigen und geschätzten Partnern feiern zu dürfen. Unser Buchungswettbewerb beinhaltet attraktive Preise und ich freue mich schon, die Gewinner auf unserer Jubiläumskreuzfahrt mit WORLD VOYAGER im September bekannt zu geben,“ so Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. „Mit Annett Louisan haben wir die perfekte musikalische Begleitung für diese Reise gewinnen können,“ so Laukamp weiter.

Kurzurlaub auf der Nordsee: Jubiläums-Reise mit Starbesetzung

Vom 07. September bis zum 09. September 2022 können Reiseliebhaber 30 Jahre nicko cruises feiern und bei einem vielfältigen Bordprogramm WORLD VOYAGER näher kennen lernen. Von Hamburg bis Portsmouth locken wundervolle Ausblicke auf die umliegenden Landschaften während der Fahrt durch die Elbe und erholsame Stunden auf der Nordsee sorgen für Entspannung pur. Stargast und Sängerin Annett Louisan begleitet die dreitägige Jubiläumskreuzfahrt, die ab sofort buchbar ist.

Neben dem abwechslungsreichen Entertainment-Programm an Bord wird die nicko cruises Geschäftsführung die Gewinner des Jubiläums-Buchungswettbewerbs bekanntgeben.

Die Hamburgerin Annett Louisan wurde 2004 mit dem Hit „Das Spiel“ bekannt und erreichte mit ihrem ersten Album „Bohème“ Platinstatus. Unzählige Erfolge und Preise folgten und die Sängerin ist aus der deutschen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. Gäste von WORLD VOYAGER können sich auf ein exklusives Konzert in privater Atmosphäre freuen.

30 Jahre Kreuzfahrtgeschichte mit nicko cruises

time to discover – nicko cruises bietet seit 1992 Flusskreuzfahrten an und setzt auf entdeckungsreiche Fahrpläne und intensive Reiseerlebnisse, immer mit exklusivem Service und einem Höchstmaß an Komfort. Entdeckergeist – das ist es, was den Gründer von nicko cruises, Ekkehard Beller, mit dem heutigen Gesellschafter, Mário Ferreira, verbindet – und beide mit den großen Seefahrern dieser Welt.

Heute zählen 26 Flussschiffe und zwei Hochseeschiffe zur Flotte von nicko cruises, mit der mehr als 20 Länder und 31 Gewässer befahren werden. Seit 2007 ist das Unternehmen Marktführer für Flussreisen in Deutschland. Der Eigner von Mystic Cruises, Mário Ferreira, übernahm die Marke nicko und führte sie – samt Mitarbeiter – in die neue Gesellschaft nicko cruises Flussreisen GmbH. Seither leiten Guido Laukamp und Carsten Keil die Geschäfte von nicko cruises, die seit 2018 als nicko cruises Schiffsreisen GmbH agiert. Mit WORLD EXPLORER, einem luxuriösen Hochseeschiff, nahm nicko cruises 2019 Kurs auf in Richtung unbekanntes Terrain: Die Weltmeere. Schon bald darauf kamen WORLD VOYAGER und VASCO DA GAMA hinzu, mit der es 2023/2024 erstmals auf Weltreise geht.

Im Jubiläumsjahr zum 30-jährigen Bestehen der Marke nicko cruises schärft der Kreuzfahrtexperte sein Markenimage und bringt die Quintessenz des Slow Cruising, wofür nicko cruises seit jeher steht, in einem neuen Claim auf den Punkt: time to discover. Diese Fortentwicklung der Philosophie „Kleine Schiffe. Große Erlebnisse.“ vereint die rationalen Charakteristika des Slow Cruising – nämlich kleinere Schiffe, lange Liegezeiten und Aufenthalte über Nacht sowie außergewöhnliche Routen. 

Alle Informationen rund um den Buchungswettbewerb finden Reisebüropartner hier.

Text: PM nicko cruises Schiffsreisen

Clubreise mit Blick hinter die Kulissen und prominenter Begleitung bei nicko cruises

Pressemitteilung

Die elftägige nicko cruiseCLUB-Reise mit VASCO DA GAMA vom 01. Mai 2022 bis zum 11. Mai 2022 von Gran Canaria über Teneriffa, La Gomera, Fuerteventura, Madeira und Gibraltar bis nach Málaga wird gleich von drei Größen des deutschen Funk- und Fernsehens begleitet: Michael Thürnau, Tina York und Ulla Kock am Brink sorgen an Bord für abwechslungsreiche Unterhaltung. Für die cruiseCLUB-Mitglieder wartet außerdem ein ganz besonderes Erlebnispaket.

Foto: via nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Neben den Eindrücken der Kanaren, Madeira und Málaga prägt ein spannendes Entertainmentprogramm die elftägige Reise.  Fernsehmoderatorin Ulla Kock am Brink, Schlagersängerin Tina York und Fernseh- & Hörfunkmoderator Michael Thürnau sorgen für feinste Unterhaltung an Bord. Für nicko cruiseCLUB-Mitglieder gibt es außerdem zahlreiche exklusive Erlebnisse: Eine Schiffsführung mit Blick hinter die Kulissen, eine Fragerunde mit Kapitän, Hotelmanager und Cruise Director, eine Brückenführung, ein besonderes indisches Abendessen sowie eine Fotosession mit prominentem Überraschungsgast auf dem dafür exklusiv geöffneten Schiffsbug warten auf die CLUB-Mitglieder.  

BINGO! Michael Thürnau beschert Lacher und Gewinne

Foto: via nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Der norddeutsche Michael Thürnau, unter anderem bekannt als „Bingobär“ in der Lotteriesendung BINGO! im NDR, sorgt bei den Gästen der VASCO DA GAMA nicht nur für ausreichend Lacher, sondern auch für Gewinne. Am 29. September 1997 feierte Thürnau mit „Bingo! – Die Umweltlotterie“ Premiere im norddeutschen Fernsehen. Seither hat er mit seiner Sendung mehrere als 226 Millionen Euro für Umwelt- und Entwicklungsprojekte eingespielt und ist einer der beliebtesten Fernsehmoderatoren in Deutschland. Auf VASCO DA GAMA führt er mit Witz und Charme durch den Abend und sorgt mit seiner lockeren Art für beste Stimmung an Bord.

Abwechslung pur mit Ulla Kock am Brink

Foto: via nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Ulla Kock am Brink liegt die Moderation im Blut. Bereits seit 1987 arbeitete sie als freie Mitarbeiterin beim WDR, seit 1989 bei RTL in der Unterhaltung und den News. In den 90er Jahren wurde sie unter anderem mit der „100.000 Mark-Show“ einem Millionenpublikum bekannt und ist bis heute als Moderatorin, Autorin und Mediencoach tätig. Mit drei verschiedenen Programmen sorgt Ulla Kock am Brink für abwechslungsreiche Unterhaltung an Bord. Sie lässt es sich nicht nehmen, dem Kapitän des Schiffs in einem Talkshowformat alle interessanten Details über das Leben an Bord und auf hoher See zu entlocken. Bei einer Kennenlernveranstaltung steht sie dann selbst im Mittelpunkt und steht den Gästen von VASCO DA GAMA Rede und Antwort. Etwas ruhiger geht es bei ihrer Lesung zu, bei der Frau Kock am Brink aus ihrem neuen Buch liest.

Tina York begeistert mit Schlager und Evergreens

Foto: via nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Mit ihrem Lied „Wir lassen uns das Singen nicht verbieten“ gewann Frau York 1974 die ZDF-Hitparade. Der Song ist einer der größten Hits der 70er Jahre. Sie blickt auf 30 Jahre Showbusiness zurück. In ihren Shows singt sie neben den eigenen Liedern bekannte Stimmungs- und Schlagersongs, Musicalmelodien aber auch internationale Hits. Die ansteckende und fröhliche Art von Frau York begeisterte nicht zuletzt 2018 die Zuschauer der RTL-Sendung „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“, besser bekannt als das „Dschungelcamp“, wo sie zu einem echten Publikumsliebling wurde. Diese bunte Mischung aus Stimmung und guter Musik erleben die Gäste von VASCO DA GAMA mit Tina York an Bord hautnah.

Schroffe Natur, buntes Leben

Neben der prominenten Begleitung und üppigem Unterhaltungsprogramm auf VASCO DA GAMA sorgen die Destinationen dieser Reise für einzigartige Momente. Los geht es auf Gran Canaria, in der quirligen Hafenhauptstadt Las Palmas. Die fünftgrößte Insel der Kanaren beeindruckt mit seinen urigen Felsen, Lorbeerwäldern, rauschenden Wasserfällen und herausragenden Vulkanen. Unbestrittener Höhepunkt auf Teneriffa ist der Tagesausflug zum beeindruckenden Vulkan Pico del Teide. Seine Silhouette prägt die Landschaft Teneriffas, der Nationalpark ist Weltnaturerbe der UNESCO. Die zweitkleinste Insel der Kanaren, La Gomera, ist dank der Passatwinde im Norden grün und fruchtbar und lädt zum Wandern ein. 

Die Gäste von VASCO DA GAMA können sich auf den Besuch des Nationalpark Garajonay freuen – ebenfalls von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt, beeindruckt er mit saftigem grün und schroffen Felswänden. Immer im Blick: Der 1251 Meter hohe vulkanische Felsturm „Roque de Agando“. Fuerteventura besticht mit seiner bizarren Landschaft und weißen Sandstränden, bevor es weiter in Richtung Madeira geht. Malerische Fischerdörfer, grandiose Ausblicke auf Steilküsten über bizarren Felsformationen und rauschende Wasserfälle bestimmen das Bild der Blumeninsel. Dieser sonnige Fleck Erde beweist zu jeder Jahreszeit, warum er den Titel „Insel des ewigen Frühlings“ erhalten hat. Weiter geht es durch die berühmte Meeresenge zwischen Europa und Afrika – inklusive Bootsausflug zu den Delfinen – bis nach Málaga, wo die Reise endet.

Text: PM nicko cruises Schiffsreisen GmbH

nicko cruises punktet mit kreativer Kinderbetreuung

Pressemitteilung

Acht Ferientermine in 2022: Familienzeit auf VASCO DA GAMA

Pioniergeist und Abenteuerlust werden an Bord von VASCO DA GAMA schon bei den kleinsten Gästen geweckt. Der Stuttgarter Kreuzfahrtspezialist nicko cruises setzt an Bord von VASCO DA GAMA auf eine umfassende Kinderbetreuung mit unzähligen Möglichkeiten für die kleinen Gäste.   Dank vieler familiengerechter Vorteile wird die schönste Zeit im Jahr zum optimalen Urlaubserlebnis für die ganze Familie. Für 2022 hat der Kreuzfahrtspezialist acht Ferien-Termine in den Zielgebieten Nord- und Westeuropa, Ostsee und Mittelmeer im Programm.

Lissabon, Foto: via nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Der Familienurlaub ist eine besondere Zeit im Jahr, die für alle Familienmitglieder gleichermaßen entspannt und unvergesslich sein sollte. An Bord von VASCO DA GAMA verbringen Eltern und Kinder einen perfekten Familienurlaub, bei dem alle Wünsche von klein bis groß berücksichtigt werden. Abwechslungsreiches Entertainment im Kinderland, Kabinen mit Verbindungstüren, familienfreundliche Ausflüge, Kindermenüs sowie der überdachte und beheizbare Pool lassen Familienherzen höherschlagen.

Ein durchdachtes Konzept mit viel Platz für Bewegung und Kreativität sorgt für eine bestmögliche Betreuung, bei der die Kinder an Bord in drei altersgerechte Gruppen eingeteilt werden. Großzügig und lichtdurchflutet verteilt sich das Kinderland auf zwei Decks mit Innen- und Außenbereichen und bietet dabei genügend Raum zum Spielen, Toben und Erkunden. „Mit VASCO DA GAMA haben wir ein besonders familienfreundliches Schiff in unserer Flotte“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. „Das Schiff bietet beste Voraussetzungen für einen entspannten Familienurlaub, bei dem sowohl die kleinen als auch die großen Entdecker auf ihre Kosten kommen – und das zu unschlagbaren Konditionen,“ so Laukamp weiter.

8 Termine in den Oster-, Sommer- und Herbstferien

Familien haben in diesem Jahr die Wahl zwischen acht Routen mit Reiselängen zwischen 10 und 15 Tagen, die alle innerhalb der Ferienzeiten liegen. Wer spontan ist, kann bereits in den Osterferien die milden Temperaturen auf der 13-tägigen Kreuzfahrt von Lissabon über Madeira auf die Kanaren genießen. Im Juli geht es zur Mitternachtssonne entlang von Norwegens Küste bis zum Nordkap. An vier Terminen bringt VASCO DA GAMA seine Gäste bequem ab/an Kiel in die Ostsee. Rund um die britischen Inseln führt die 15-tägige Reise ab/an Bremerhaven im August über Schottland, Irland und der Isle of Man. Abwechslung pur verspricht die 10-tägige Reise, die in Kiel beginnt und über Kopenhagen, Honfleur und die Kanalinseln Guernsey nach Lissabon führt. 

Spaß und Unterhaltung für die Kleinen und Teenies

Mutig, unternehmungslustig und voller Tatendrang sind nicht nur Eigenschaften die einen Seefahrer ausmachen, sondern auch die meisten Kinder aufweisen. Im großzügigen Kinderland gestalten bis zu vier Betreuer liebevoll immer wieder neue und kreative Erlebnisse und lassen Kinderaugen strahlen.

Foto: via nicko cruises

Die Kinderlandmaskottchen Gama & nicko begleiten dabei die Kids bei ihrer Reise mit spannenden und aufregenden Geschichten, die mit Sicherheit auch noch nach der Reise in Erinnerung bleiben. Nicko ist gleichzeitig der Gruppenname, in der die Kinder zwischen drei und sechs Jahren betreut werden. In der Gruppe Gama werden die Kids zwischen sieben und 12 Jahren betreut, die Gruppe Be yourself richtet sich nach den Interessen der Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren. Der Innenbereich des Kinderlandes ist in mehrere Räumlichkeiten aufgeteilt und bietet Spaß und Unterhaltung für jedes Alter: Für die Kleinsten ab drei steht ein wahres Spieleparadies mit Spielsachen, Bastel- und Malutensilien bereit, für die Größeren sorgen der Multimediabereich mit Video-Spielstationen, verschiedenste sportliche Aktivitäten oder beispielsweise ein Tischkicker für altersgerechtes Entertainment. Der große windgeschützte und beaufsichtigte Außenbereich des Kinderlandes bietet weitere Spielmöglichkeiten sowie zwei Bühnen. Hier können die Kids kleine Aufführungen proben und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Zudem werden auch die öffentlichen Bereiche an Bord genutzt, um zum Beispiel auf Entdeckungstour zu gehen oder sich bei einer Schiffs-Rallye über die Decks auszupowern. Die Kinderbetreuung findet an Bord von VASCO DA GAMA das ganze Jahr über und nicht nur während der Ferienzeit statt. Für die Entdeckungen und unvergesslichen Erlebnisse an Land können Eltern und Kinder aus einer Vielzahl an familiengerechten Ausflügen wählen.

Foto: via nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Familiengerechte Unterbringung an Bord

Die meisten Kabinen verfügen über Oberbetten oder ausreichend Platz für ein Zustellbett. Besonders attraktiv für Eltern mit mehreren Kindern unter 16 sind die Familienkabinen, die eine ideale Unterbringung für eine bis zu fünfköpfigen Familie in zwei Räumen mit Verbindungstür und zwei Bädern darstellen. Ältere Kinder und Erwachsene bezahlen lediglich 80 Euro pro Person und Nacht in einer solchen verbundenen Kabine. Bei zwei Vollzahlern reisen Kinder unter 16 Jahren in der gleichen Kabine kostenfrei. Selbstverständlich gibt es auch für Alleinreisende mit Kindern attraktive Angebote.

Genuss für jedes Alter

In den Restaurants werden leckere Kindermenüs angeboten und auch sonst steht für die kleinsten Gäste an Bord alles parat, wie etwa Kinderstühle und Wickelzonen. Außerdem gibt es eigens ein Getränkepaket für Kinder- und Teenies, welches Säfte, Softdrinks, Wasser, heiße Schokolade und Tee beinhaltet. Auf dem Lido-Deck und im überdachten Poolbereich begeistert eine Eisdiele Klein und Groß – ganz ohne Aufpreis. Die meisten Bar-Bereiche laden dazu ein, gemeinsam Karten zu spielen und leckere alkoholfreie Cocktails zu genießen. 

VASCO DA GAMA ein Schiff für die ganze Familie

Mit einer Kapazität von nicht mehr als 1.000 Gästen, die von 550 Crew-Mitgliedern umsorgt werden, zählt die VASCO DA GAMA zu den kleinen Kreuzfahrtschiffen und spricht somit Familien perfekt an. Für die Zeit an Bord bieten die großzügigen Innen- und Außenbereiche Raum für die individuelle Erholung. Auf die Gäste warten fünf Restaurants mit flexiblen Tischzeiten, sieben Bars, ein Wellnessbereich mit Sauna, ein Fitness-Center und Sportflächen auf den Außendecks sowie ein eigenes Show-Theater über zwei Decks sowie zwei Pools. Egal ob spannende Landausflüge, Relaxen am Pool oder Toben im Kinderland:  Bei nicko cruises an Bord von VASCO DA GAMA stehen die Bedürfnisse jedes einzelnen Familienmitglieds im Mittelpunkt. 

Weitere Informationen rund um die Familienreisen auf VASCO DA GAMA finden Sie hier.

Text: PM nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Neues Routing in der Ostsee für WORLD VOYAGER und VASCO DA GAMA

Pressemitteilung

Mit Blick auf die derzeitigen Entwicklungen zwischen Russland und der Ukraine passt der Stuttgarter Kreuzfahrtspezialist nicko cruises seine Routings an. Auf den Ostsee-Reisen mit den beiden Hochseeschiffen VASCO DA GAMA und WORLD VOYAGER wird der Halt in St. Petersburg gestrichen. In den aktualisierten Fahrplänen bleiben die Schiffe länger in Helsinki, Stockholm oder Tallinn und fahren zusätzliche Häfen in Südfinnland an. Außerdem sagt nicko cruises alle Flussreisen in Russland für diese Saison ab und nimmt auf der 17-tägigen Reise entlang der Donau das Ukrainische Donaudelta sowie Moldawien aus dem Programm.

Foto: via nicko cruises

nicko cruises reagiert auf die aktuellen politischen Entwicklungen und streicht für seine beiden Hochseeschiffe WORLD VOYAGER und VASCO DA GAMA alle Anläufe in St. Petersburg. Stattdessen verlängert der Stuttgarter Kreuzfahrtspezialist die Liegezeiten in beliebten Metropolen wie beispielsweise Helsinki, Tallinn oder Stockholm und baut zusätzliche Häfen in Finnland in den Fahrplan ein.

“Dank der längeren Liegezeiten haben unsere Gäste die Möglichkeit, die Perlen der Ostsee noch intensiver und in voller Pracht zu erleben. Dass wir neben Helsinki nun noch weitere finnische Häfen ins Programm aufgenommen haben, gewährt den Reisenden tiefere Einblicke in Natur und Kultur dieses spannenden Landes”, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises.

Neue Häfen in Südfinnland: Turku, Kotka und Mariehamn

Im Süden Finnlands trifft moderne Infrastruktur auf ursprüngliche Natur. Eine Mischung, die nicht nur in der Hauptstadt, sondern insbesondere außerhalb Helsinkis, zu sehen und zu spüren ist. Mit VASCO DA GAMA und WORLD VOYAGER gehen die Reisenden beispielsweise auf Entdeckungstour in Turku. Als älteste Stadt Finnlands hat sie eine lange Historie und zeigt sich in der Gegenwart als lebendige Studentenstadt. Von dort geht es für die Gäste zu den Gärten von Kulturanta oder auf einen Spaziergang durch den Ruissalo Nationalpark.

Die Hafenstadt Kotka ist Ausgangspunkt für einen Rundgang durch die Kleinstadt, eine Trekkingtour durch den Nationalpark Valkmusa und eine abenteuerliche Tour mit dem RIB-Boot durch den Finnischen Meerbusen. 

Mit dem kleinen Expeditionsschiff WORLD VOYAGER macht nicko cruises neben Turku Halt im idyllischen Mariehamn. Die einzige Stadt auf den Åland-Inseln ist idealer Ausgangspunkt für eine Inselrundfahrt inklusive Stadtrundfahrt durch Mariehamn oder für einen Ausflug nach Eckerö. Außerdem haben die Gäste Gelegenheit, das Freilichtmuseum und die Festung Bomarsund zu besuchen.

nicko cruises hat bereits alle betroffenen Gäste über die attraktiven Alternativrouten in der Ostsee informiert.

Ebenso hat nicko cruises alle Flusskreuzfahrten in Russland für diese Saison abgesagt und hat seine Kunden und Reisebüropartner hierüber bereits in Kenntnis gesetzt. Auf der 17-tägigen Flussreise entlang der Donau entfällt der Halt im ukrainischen Wilkowo und der Ausflug nach Moldawien. Die gebuchten Gäste und betroffenen Reisebüros sind bereits informiert.

Text: PM nicko cruises

Mit VASCO DA GAMA einmal rund um die Welt

Pressemitteilung

Mehr als nur eine Reise auf See: nicko cruises geht mit VASCO DA GAMA in der Saison 2023/24 auf Weltreise. Der neue Katalog zur Fahrt rund um den Globus ist ab sofort online verfügbar und ab nächster Woche in gedruckter Form erhältlich. Angesteuert werden Traumorte im wilden Afrika, in Südostasien, im Outback Australiens, in Neuseeland, der Südsee und an der Pazifikküste Mittelamerikas sowie in der Karibik. Auch Stopps auf den Kapverden, Madeira und den Kanaren sind eingeplant. 

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

183 Tage, 90 Häfen, 40 Länder und fünf Kontinente: Der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte nicko cruises umrundet mit VASCO DA GAMA 2023 und 2024 den Globus und nimmt seine Gäste mit auf eine Kreuzfahrt, die zu den schönsten Sehnsuchtszielen der Welt führt. Am 10. Oktober 2023 macht sich das klassische Hochseeschiff in Lissabon auf den Weg und am 8. April 2024 kommt es dort auch wieder an. Dazwischen steuert das schwimmende Hotel eindrucksvolle Orte wie Marrakesch, die Namibwüste, Mauritius, La Réunion, der Taj Mahal, die Tempel von Angkor, das Great Barrier Reef, Tasmanien, Bora Bora oder den Panamakanal an. In insgesamt vier Etappen geht es auf der „großen Weltreise“ an Bord von VASCO DA GAMA zu den Wundern dieser Welt. Alle Etappen sind dabei auch einzeln buchbar und bestehen aus insgesamt zehn Routen mit unterschiedlicher Länge, die ebenfalls separat gefahren und beliebig, auch etappenübergreifend, kombiniert werden können – beispielsweise zur „kleinen Weltreise“ von Singapur bis Lissabon. 

Foto: via nicko cruises Schiffsreisen GmbH

„Auf der kleinen oder großen Weltreise lernen unsere Gäste die Erde auf eine Weise kennen, die den meisten Menschen verborgen bleibt. Wir schenken ihnen die Zeit, die Wunder dieser Welt zu erkunden – während es ihnen an Bord von VASCO DA GAMA an nichts fehlt“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. „Auf unsere Gäste warten unbeschreibliche Aussichten, spannende Einsichten, wertvolle Erfahrungen, bleibende Erinnerungen und Momente für die Ewigkeit“, so Laukamp weiter. 

Der neue Katalog ist ab sofort online verfügbar und die große und kleine Weltreise sowie die einzelnen Etappen und Routen können im Reisebüro gebucht werden. Der Versand der Kataloge an Reisebüros und Endkunden erfolgt ab nächster Woche. Erste Einblicke gewährte der Stuttgarter Kreuzfahrtveranstalter bereits beim digitalen Pressegespräch.

Etappe 1 – von Lissabon bis Mauritius

Die erste Etappe der Weltreise mit VASCO DA GAMA führt von Europa hinaus in die weite Welt. Sie beginnt am 10. Oktober 2023 in Lissabon, endet 40 Tage später auf Mauritius und umfasst die ersten beiden Routen der Weltreise. Route Eins führt von Lissabon aus in 25 Tagen über Marokko, den Senegal, Gambia, St. Helena, Namibia und Südafrika nach Kapstadt. Dabei erleben die Gäste die afrikanische Westküste intensiv – mit faszinierenden Städten, einer wunderschönen Flora und Fauna und ganz viel Kultur und Lebensart. Ab 3. November geht es dann auf der zweiten Route von Kapstadt aus weiter über Mossel Bay, Port Elizabeth, Richards Bay, Durban, Madagaskar und La Réunion nach Mauritius. Dort kommt VASCO DA GAMA am 18. November an. Unterwegs statten die Urlauber Orten wie dem Tafelberg oder dem Kap der Guten Hoffnung einen Besuch ab, tauchen in die Kultur der Zulu ein und beobachten Antilopen, Elefanten oder Zebras in ihrem natürlichen Lebensraum. 

Seychellen, Foto: via nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Etappe 2 – von Mauritius bis Manila

Etappe zwei ist voller spannender Gegensätze – von Abenteuern im Urwald bis hin zur Entspannung am Traumstrand. Sie startet am 18. November 2023 auf Mauritius, dauert 50 Tage und endet in Manila. Diese Etappe umfasst die Routen Drei bis Fünf. Route Drei führt zwischen 18. November und 2. Dezember von Mauritius über Madagaskar, die Komoren und die Seychellen auf die Malediven. Die Gäste genießen dabei die Ruhe der tropischen Paradiese mit puderzuckerweißen Sandstränden, Lagunen und bunter Unterwasserwelt.

Halon Bucht, Vietnam. Foto: via nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Anschließend macht sich VASCO DA GAMA auf der vierten Route der Weltreise von den Malediven auf den Weg in die Metropole Singapur. Unterwegs stehen Stopps in Indien, Sri Lanka, Indonesien, Thailand und Malaysia auf dem Programm. Dabei erleben die Urlauber die landschaftlichen und kulturellen Highlights Südostasiens abseits der Touristenströme. Route Nummer Fünf führt zwischen 20. Dezember 2023 und 6. Januar 2024 von Singapur über Thailand, Kambodscha, Vietnam und Hongkong nach Manila. Ein Mix aus blinkenden Tuk Tuks, schwimmenden Märkten, mächtigen Tempelanlagen und dichtem Dschungel macht Weihnachten auf der paradiesischen Insel Ko Kut in Thailand und den Jahreswechsel in der berühmten Halong-Bucht zu etwas ganz Besonderem. 

Etappe 3 – von Manila bis Puerto Vallarta

Zur dritten Etappe legt VASCO DA GAMA am 6. Januar 2024 in Manila ab. Diese 66-tägige Etappe lässt Inselträume wahr werden und besteht aus den Routen Sechs bis Acht. Sie endet in Puerto Vallarta. Die sechste Route führt von Manila über die Philippinen, Bali, Indonesien, Timor und Australien nach Sydney und dauert 23 Tage. Die Gäste lernen dabei den Inselstaat der Philippinen in seiner ganzen Vielfalt kennen, sehen unter anderem die „Chocolate Hills“ auf Bohol und treffen in Indonesien auf riesige Echsen oder in Australien auf Kängurus, Koalas und die bunte Unterwasserwelt am Great Barrier Reef.

Hafen mit dem charakteristischen Opernhaus von Sydney.
Foto: via nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Von Sydney aus geht es danach auf der siebten Route von 28. Januar bis 17. Februar weiter nach Auckland. Unterwegs stehen Stopps in Australien, Tasmanien und entlang der Süd- und Nordküste Neuseelands auf dem Programm. Nationalparks, Lagunen und Fjorde reihen sich auf dieser Route aneinander und die Urlauber haben ausreichend Zeit, Land und Leute in Tasmanien und Neuseeland kennenzulernen. Für die achte Route macht sich VASCO DA GAMA von Auckland auf den Weg in die unendlichen Weiten des Südpazifiks und kommt am 10. März in Puerto Vallarta an. Dazwischen erkunden die Gäste nicht nur Inselparadiese auf den Cook Inseln, den Gesellschaftsinseln, Tahiti, dem Tuamoto-Archipel und Marquesas. Das Schiff überquert auch den Äquator und die Datumsgrenze.

Etappe 4 – von Puerto Vallarta bis Lissabon

Die vierte und letzte Etappe auf der Reise rund um die Welt führt ab dem 10. März 30 Tage lang von Puerto Vallarta bis zurück nach Lissabon. Sie ist ebenfalls in zwei Routen unterteilt und wartet mit magischer Natur, Maya-Kultur und jeder Menge „Vitamin Sea“ auf die Gäste. Von Puerto Vallarta geht es auf der vorletzten Route der Weltreise an den Küsten Mexikos, Nicaraguas, Guatemalas und Costa Ricas entlang und durch den Panamakanal nach Kolumbien und schließlich auf die ABC-Inseln. Unterwegs wartet in 14 Tagen ein einzigartiger Mix aus dichtem Dschungel, Maya-Kultur und bunten Kolonialstädten. Von Curaçao aus geht es ab dem 23. März dann auf der zehnten und letzten Etappe der Weltreise mit VASCO DA GAMA zurück nach Lissabon mit Stopps auf Grenada, Barbados, den Kapverden, Teneriffa und Madeira. Paradiesische Buchten und eindrucksvolle Vulkanlandschaften wechseln sich auf dieser 17-tägigen Route ab.

Kleine oder große Weltreise – Vorteile für Gäste, die von Anfang bis Ende dabei sind

Wer die große Weltreise mit allen Etappen von Anfang bis Ende mitmachen möchte, ist 183 Tage unterwegs. Auch eine „kleine Weltreise“ ist im Paket buchbar. Hier steigt man etwas später, am 20. Dezember 2023, in Singapur zu und fährt dann auf den verbleibenden Routen 112 Tage bis nach Lissabon. Es können aber auch Etappen oder Routen individuell gebucht oder nach Belieben kombiniert werden.

Gäste, die die kleine oder große Weltreise als Paket buchen, genießen außer Erlebnisse zu Spezialpreisen auch besondere Privilegien an Bord: Bier, Wein und alkoholfreie Getränke bei den Hauptmahlzeiten sind gratis, ebenso wie der Wäscheservice inklusive Bügeln. Auch Gutscheine für den Wellnessbereich sowie für die Fotogalerie gehören zum Paket. Als spezielles Highlight erhalten Weltreise-Gäste zudem, sofern verfügbar, eine (kleine Weltreise) oder zwei (große Weltreise) Kabinen auf einer ausgewählten Route dazu, um Familie oder Freunde als Begleitung an Bord zu holen. Für Gäste, die auf großer Weltreise sind, ist zusätzlich in jedem Ein- und Ausschiffungshafen mit Passagierwechsel ein Halbtagesausflug kostenfrei, sie erhalten 1 GB freies Internet pro Route und Person und genießen einen Gourmetabend am „Chef’s Table“ mit einem 9-Gänge-Menü inklusive passenden Getränken.

Alle Informationen rund um die große und kleine Weltreise sowie Infos zu den einzelnen Etappen und Routen gibt es hier.

Webinare als Unterstützung für Reisebüros

Um seine Reisebüro-Partner bestmöglich zu unterstützen, bietet nicko cruises im März passend zum Katalogerscheinen auch insgesamt sechs Webinar-Termine an, bei denen Expedienten von erfahrenen Regionalverkaufsleitern mit allen Informationen rund um die Weltreise auf VASCO DA GAMA versorgt werden. Die Schulungen finden am Mittwoch, 16. März um 8:30 Uhr und um 17 Uhr statt sowie am 17. und 22. März jeweils um 8:30 Uhr und 13 Uhr. 

Anmelden können sich interessierte Expedienten hier – ganz einfach per Klick auf den jeweiligen Wunschtermin.

Text: PM nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Mit voller Beschleunigung aus der Krise: Nicko Cruises für erwartetes Wachstum auch im Hochseebereich gut aufgestellt

Auch wenn sich bei Hochseereisen die Tendenz zum Abwarten und kurzfristigeren Buchen noch etwas hartnäckiger hält als bei den Flussreisen, rechnet der zur portugiesischen Mystic Invest-Gruppe gehörende Kreuzfahrtenanbieter nicko cruises in beiden Bereichen mit einem aufgestauten Nachholbedarf an Kreuzfahrten, die in einer bereits Mitte Januar 2022 einsetzenden starken Wave Season spürbar werden könnte.

Guido Laukamp, GF nicko cruises.
Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Wie Geschäftsführer Guido Laukamp am Mittwoch bei der Vorstellung des Seereisen-Programms 2022/23 für das im Juli dieses Jahres in Dienst gestellte und von der Schwestergesellschaft Mystic Cruises bereederte Flaggschiff Vasco da Gama feststellte, sprechen dafür nicht nur der Weihnachtspeak und das aktuelle Frühbuchergeschäft, das zwar noch nicht mit dem Vorjahr vergleichbar ist, aber ein vielversprechendes Niveau erreicht habe.

2021 sei keineswegs ein Kurzarbeitsjahr gewesen, sondern mit den zum Jahreswechsel zur Vorbereitung auf das neue Hochseevolumen erfolgten Personalaufstockungen, der im April absolvierten Kanaren-Jungfernreise des Expeditionskreuzers World Voyager, den Umroutungen im Hochseebereich, dem Anfang Juni erfolgten Saisonstart der Flussschiffe mit einer Buchungswelle von Kurzentschlossenen sowie der Indienststellung der Vasco da Gama mit erneuter Belebung des Kurzfrist-Geschäftes sowohl im Hochsee- und Flussreisengeschäft im August und September vielmehr die „volle Beschleunigung aus der Krise“.

Potenzial für das weitere Wachstum sehe man auch in der Tatsache, dass viele Hochseekunden während der Pandemie Flussreisen ausprobiert haben und zu langfristigen Parallelnutzern beider Kreuzfahrtformen werden dürften. Hilfreich sei auch, dass man mit dem im März dieses Jahres eingeführten Konzept für medizinische Assistenzleistungen z. B. bei notwendigen Ausschiffungen (nickoAssist), der im Oktober erfolgten Auslobung der eine grössere Planungssicherheit für die Gäste bietenden 2G-Plus-Regelung auf den Schiffen, einer prompten Rückerstattungspraxis (Geld-zurück-Garantie) und einer umfassenden Unterstützung der Reisebüropartner u.a. durch eine spezielle Hotline, ein neues MyPrint-Mailing-Tool, Umbuchungsprämien und Provisionssicherungsschein gut aufgestellt sei, Marktchancen zu nutzen.

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Dabei basiere die Wachstumsstrategie des Unternehmens auf drei interessanten Segmenten des Kreuzfahrtmarktes, die nach Angaben von Laukamp alle auf Pauschalurlauber und die sogenannten „Best Ager“ als Zielgruppe setzen und zugleich den typischen Lebenszyklus eines Kreuzfahrtkunden abdecken. Dabei handelt es sich um das über ein begrenztes Wachstumspotenzial verfügende Flussschiff-Segment mit zusätzlichem Fokus auf vielgereiste Gäste mit Komfortanspruch aus dem Rundreise oder Hochsee-Klientel, um den mit der World Voyager abgedeckten Expeditionsbereich für wohlsituierte, erfahrene und Destinations-orientierte junge Best Ager und das jetzt auch mit der Vasco da Gama abgedeckte klassische deutsche 4-Sterne-Segment. Dieses Schiff, das trotz grösserer Kapazität nur bis zu 1000 Gäste an Bord nimmt und sich durch sein vergleichsweise großzügiges Passagier-/Raum- und Passagier-/Crew–Verhältnis auszeichnet, stellt damit nach Angaben von Laukamp zusätzlich auch für Familien, Singles, Dialysepatienten und „alle, die keine großen Schiffe mögen“ eine attraktive Alternative dar. Dabei setzte man in allen Bereichen auf das Slow Cruising-Konzept und wolle mit „kleinen Schiffen große Erlebnisse“ bieten.

Für Laukamp ist das „echte Kreuzfahrt ohne Massentourismus, wie sie Albert Ballin erfand“, die sich in ungewöhnlichen Routen und Häfen, mehr Zeit an Land für Natur- und Kulturerlebnisse, viel Service und Nachhaltigkeit manifestiert.

World Voyager, Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Derzeit sind die Vasco da Gama auf den Kapverden und Kanaren unterwegs, während die World Voyager die Karibik und Kuba bereist und fünf Flussschiffe zu Adventsreisen einsetzt sind. Erfreut zeigte sich Laukamp, dass die Corona-Inzidenzen nach dem eskalierenden Anstieg ab Anfang November seit zwei Wochen wieder rasch fallen und parallel die Impfungen bei der Kernzielgruppe rasch zunehmen: 86,6 Prozent der Kernzielgruppe der Best Ager seien vollständig geimpft und mehr als die Hälfte der geimpften Best Ager bereits geboostert.

Das neue Programm für die Vasco da Gama von Ende Oktober 2022 bis Mitte Oktober 2023 sieht neben Inselwelten im Atlantik, klassischen Zielen an der west- und nordeuropäischen Küste sowie auf den Kanaren und im Mittelmeer auch attraktive Ziele wie die Kapverden und Westafrika sowie Schnupperreisen ins Baltikum und entlang der Nord- und Ostseeküste vor.

Zu erwähnen ist u.a. eine zehntägige Reise von Kiel durch sechs Länder des westlichen Atlantiküste, die in Lissabon endet, oder eine 15-Tage-Reise von Barcelona um die Iberische Halbinsel nach Hamburg mit Über-Nacht-Liegezeit in Lissabon, eine 17-Tage-Reise von Kiel über Großbritannien nach Bremerhaven sowie eine 15 Tage-Rundreise von Bremerhaven, aber auch zwei Nordkapreisen von Hamburg und Kiel um Großbritannien oder die fünftägige Schnupperreise von Hamburg über Göteborg nach Kiel, die zu den Hamburg Cruise Days stattfindet, wobei nicht nur eine Übernacht-Liegezeit in der Elbmetropole, sondern auch die Teilnahme an der Cruise-Days-Parade inkludiert sind. Auch von Kiel wird ein viertägiger Schnuppertörn geboten, der über Kopenhagen führt und in Bremerhaven endet. JPM

Aktuelle Pressemitteilung von nicko cruises zum VASCO DA GAMA-Katalog hier.

Neuer Katalog bei nicko cruises: Seereisen mit VASCO DA GAMA 2022/23

Pressemitteilung

Der neue Katalog von nicko cruises für die Seereisen mit VASCO DA GAMA in der Saison 2022/23 ist ab sofort erhältlich. Im Programm sind klassische Ziele an der west- und nordeuropäischen Küste sowie auf den Kanaren, im Mittelmeer und im Baltikum, aber auch besondere Reiseziele wie die Kapverden und Westafrika. Wer einmal Kreuzfahrtluft schnuppern und das Schiff kennenlernen möchte, kommt mit den Kurzreisen entlang der Nord- und Ostseeküsten voll auf seine Kosten.  

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Es geht wieder in die Ferne: Auf den Spuren großer Seefahrer sticht nicko cruises in der Saison 2022/23 mit VASCO DA GAMA in See und steuert die schönsten Städte und Inseln entlang der europäischen und afrikanischen Küsten an. Nicht umsonst ist das klassisch-schöne Hochseeschiff nach einem der größten Entdecker aller Zeiten benannt. Der Katalog mit den neuen Reisen ist ab sofort online und in gedruckter Form verfügbar und die Touren für die Saison 2022/23 können im Reisebüro gebucht werden. Erste Einblicke gab der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte bereits am Mittwoch bei einem digitalen Pressegespräch.

Ganz im Sinne der portugiesischen Seefahrertradition fährt das Hochseeschiff, das für nur 1.000 Gäste ausgelegt ist, zwischen Oktober 2022 und Oktober 2023 auf spannenden Routen zwischen Nordkap und Kapverden. „Das Besondere an den Reisen mit VASCO DA GAMA 2022/23 sind die langen Liegezeiten. Wenn andere Kreuzfahrtschiffe längst wieder abgelegt haben, genießen unsere Gäste noch das abendliche Flair in Barcelona, Dublin oder auf Santorin und spazieren durch die Gassen, während langsam die Sonne im Meer versinkt. In einigen Städten wie Casablanca, Lissabon oder Amsterdam liegen wir sogar über Nacht“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises.

Familien sind dabei besonders willkommen an Bord von VASCO DA GAMA. Viele Reisetermine wurden auf die deutschen Ferienzeiten abgestimmt. Außerdem gibt es Familienkabinen, ein extra Getränkepaket für „Kids und Teens“ und ein betreutes Kinderland, das sich über zwei Decks erstreckt. Familienausflüge runden das Angebot auch an Land ab.

Nizza, Foto: enapress.com

Klassiker mit neuen Schwerpunkten: Reisen ins Mittelmeer 

Im November 2022 und von März bis Mai 2023 ist VASCO DA GAMA im Mittelmeer unterwegs. Die Reisen führen die Gäste zu den Anfängen der europäischen Geschichte. Das westliche Mittelmeer zeigt sich im Frühling mit seiner vielfältigen Flora und Fauna: Malerische Inseln wie Menorca oder Korsika wechseln sich ab mit pittoresken Häfen und historischen Städten – zum Beispiel auf einer neuntägigen Reise von Mallorca über Melilla, Cartagena, Valencia, Menorca und Porto Empedocle nach Malta oder auf einer achttägigen Reise von Marseille nach Barcelona mit Stopps in St. Tropez, Cannes, Nizza und gleich zwei Städten auf Korsika.

Im östlichen Mittelmeer wandeln die Reisenden auf den Spuren der antiken Griechen. Ziele wie Kreta, Santorin oder Mykonos warten dabei zum Beispiel auf einer achttägigen Route von Malta nach Athen. Griechische Götter und ihre Mythen begleiten die Gäste kontinuierlich auf der Reise und archäologische Stätten wie Olympia und der Palast von Knossos erzählen die Geschichte des antiken Griechenlands.

Die Smaragdküste Sardiniens, Cinque Terre an der italienischen Riviera und die Côte d’Azur stehen bei einer achttägigen Reise von Rom über Sardinien, Elba, Livorno, La Spezia und Nizza nach Marseille auf dem Programm. Ausgedehnte Liegezeiten in allen Häfen von morgens bis abends bieten Zeit für italienische Kultur, Genuss, Entspannung und Shopping.

Faszinierende Kulturschätze zwischen Istanbul und Athen und die Highlights der sonnenverwöhnten Ägäis warten hingegen auf einer elftägigen Reise über Kepez, Kuşadası, Bodrum, Rhodos, Santorin und Mykonos. Die Urlauber dürfen sich auf antike Stätten, imposante Gotteshäuser und monumentale Paläste freuen.

Sonne satt statt trübem Winter: Inselwelten im Atlantik

Wer im Winter lieber in wärmere Gefilde flieht, der kann an Bord von VASCO DA GAMA von November 2022 bis Februar 2023 die Vielfalt der Inselwelten im Atlantik erkunden. Die Blumeninsel Madeira und die Kanaren begrüßen ihre Gäste mit beständig gutem Wetter. Ausführlich erkundet man die Inseln des ewigen Frühlings zum Beispiel bei einer 17-tägigen Kreuzfahrt mit Abstecher an die marokkanische Küste ab/an Gran Canaria über La Gomera, Teneriffa, Casablanca, Madeira und Lanzarote. Vor Gran Canaria und Lanzarote sowie in der Metropole Casablanca liegt das Schiff sogar über Nacht, wodurch ausreichend Raum für individuelle Touren bleibt. Auf dem afrikanischen Festland sehen die Urlauber dabei exotische Märkte und marokkanische Architektur.

Auch auf den Kapverden ist ewig Sommer. Mit ausgedehnten Aufenthalten von frühmorgens bis abends auf Santo Antão, São Vicente, Sal, Boa Vista und Santiago haben Reisende zum Beispiel auf einer 15-tägigen Kreuzfahrt ab/an Gran Canaria genug Zeit, die ursprüngliche Natur und üppige Vegetation des Inselarchipels auf sich wirken zu lassen. Nahe Dakar im Bandia-Naturreservat können zudem Giraffen und andere Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden. 

Auf einer zehntägigen Reise von Gran Canaria nach Mallorca geht es aus dem Atlantik ins Mittelmeer. Die Gäste erwartet ein Mix aus Insel- und Küstenhopping, die drei schönsten Nationalparks der Kanaren auf Teneriffa, Lanzarote und La Gomera, orientalisches Flair in Casablanca, Essaouira und Rabat sowie spanische Geschichte in Cádiz, der ältesten Stadt Westeuropas.

Städtetrips und Naturschauspiele: Westeuropa, Nordeuropa und Baltikum

Im Oktober und November 2022 sowie ab Ende Mai bis Oktober 2023 ist VASCO DA GAMA auf fünf Routen entlang der Küsten Westeuropas, auf drei Routen nach Nordeuropa und ebenfalls auf drei Routen im Baltikum unterwegs. 

Lofoten, Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Die Reisen entlang der westeuropäischen Küsten sind dabei geprägt von Kultur und Kontrasten zwischen Metropolen wie Amsterdam, Edinburgh oder Dublin und kleinen Hafenstädten wie St. Peter Port oder Honfleur. Landschaften wie im Bilderbuch warten zum Beispiel auf der 17-tägigen Reise mit bequemem Start- und Ziel in Kiel und Bremerhaven über Edinburgh, Aberdeen, Belfast, Liverpool und Portsmouth auf die Urlauber. Einmal rund um die Iberische Halbinsel und entlang der westlichen Atlantikküste bis nach Deutschland geht es hingegen auf einer 15-tägigen Reise von Barcelona über Cádiz, Lissabon, Porto, Saint-Malo, Honfleur und Brügge nach Hamburg.

Fjorde, Gletscher und bunte Städte erwarten Gäste von nicko cruises im Norden Europas. Hier steht die Natur im Vordergrund. Von Deutschland aus über den Polarkreis hinaus geht es zum Beispiel auf einer 14-tägigen Reise ab Hamburg nach Warnemünde mit Stopps in Bergen, am berühmten Geirangerfjord, auf den Lofoten, am Nordkap und in Trondheim.

Im Baltikum können sich die Urlauber zum Beispiel auf eine Reise durch sieben Länder zur besten Reisezeit während der sogenannten „Weißen Nächte“ machen. In 13 Tagen fährt VASCO DA GAMA von Warnemünde nach Kiel und macht unterwegs unter anderem Halt in Riga, Tallinn, St. Petersburg, Helsinki, Stockholm und auf Bornholm. In St. Petersburg und Stockholm liegt das Schiff dabei auch über Nacht. Auch die Fahrt durch die Stockholmer Schären, die die Gäste auch auf den beiden zwölftägigen Routen ab/an Kiel erleben, ist ein echtes Reise-Highlight.

Zum Kennenlernen: Schnupperreisen in der Nord- und Ostsee

Für alle, die das klassisch-schöne Hochseeschiff VASCO DA GAMA kennenlernen oder dem Alltag für eine kleine Auszeit entfliehen möchten, bietet nicko cruises im September 2023 eine fünf- und eine viertägige Schnupperkreuzfahrt in der Nord- und Ostsee an. 

Auf der fünftägigen Reise von Hamburg nach Kiel starten die Gäste mit den Hamburg Cruise Days mit einem Veranstaltungshighlight in den Kurzurlaub. An Bord von VASCO DA GAMA erleben die Reisenden die Ausfahrt aus Hamburg über die Elbe im Konvoi mit anderen Schiffen während der Cruise Days Parade. Danach geht es nach Göteborg, die zweitgrößte Stadt Schwedens. Hier ist die Einfahrt durch die Göteborger Schären ein besonderes Erlebnis. 

Auf der viertägigen Reise von Kiel nach Bremerhaven haben die Kurzurlauber viel Zeit, die Seele baumeln zu lassen und sich an Bord verwöhnen zu lassen: Eingeplant ist ein ganzer Seetag auf VASCO DA GAMA. Außerdem wartet ein ganzer Tag bis in den Abend hinein in Kopenhagen auf die Reisenden. Auf der Fahrt um Dänemark überzeugt die Nordseeküste.

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Die Welt entdecken – mit langen Liegezeiten und viel Platz

VASCO DA GAMA ist nicht nur nach einem der berühmtesten Entdecker benannt, es bringt seine Gäste auch unter portugiesischer Flagge zu unberührten Sehnsuchtsorten – immer mit viel Platz, einer überschaubaren Zahl von höchstens 1.000 Gästen und abseits des Massentourismus. Für sicheres und komfortables Reisen in aktuellen Zeiten sorgt bei nicko cruises ein umfassendes und bewährtes Infektionsschutz- und Hygienekonzept mit 2G-Regel plus Antigen-Schnelltest für Gäste und Crew.

Für die Zeit an Bord bieten die großzügigen Innen- und Außenbereiche Raum für die individuelle Erholung. Auf die Gäste warten fünf Restaurants mit flexiblen Tischzeiten, sieben Bars, ein Wellnessbereich mit Sauna, ein Fitness-Center und Sportflächen auf den Außendecks sowie ein Show-Theater und zwei Pools – einer davon ist beheizbar und mit Glasschiebedach ganzjährig nutzbar. Rund 550 Crewmitglieder sorgen für portugiesische Gastfreundschaft. Wer es ruhiger mag, zieht sich in seine Kabine zurück. Zur Wahl stehen insgesamt 16 Kabinenkategorien zwischen 16 und 107 Quadratmetern – von Innenkabinen über Außenkabinen mit Fenster oder Balkon bis hin zu geräumigen Suiten.

Zusätzlich verfügt VASCO DA GAMA über ein Bordhospital. Alle Reisen werden von einem erfahrenen Bordarzt und von kompetentem medizinischem Personal begleitet. Die Reisen mit VASCO DA GAMA sind zudem für Dialyse-Patienten buchbar, das Schiff verfügt über eine komplett ausgestattete Dialyse-Station.

Mit dem klassisch-schönen Hochseeschiff setzt nicko cruises auch weiterhin auf nachhaltiges und zukunftsorientiertes Reisen: VASCO DA GAMA fährt mit schwefelreduziertem MGO (Marine Gasoil) und hat umfassende technische Aufrüstungen erhalten, mit denen es nicht nur den aktuellsten umwelttechnischen Anforderungen gerecht wird, sondern jetzt schon für die kommenden Jahre die Reglements im Bereich Abwasserentsorgung und Emissionsreduktion erfüllt.

Text: PM nicko cruises

Nicko Cruises mit kleinen Schiffsgrößen gut aufgestellt

Nachholbedarf und Frühbucher stimmen optimistisch

Konkrete Indizien für eine positivere Entwicklung ihres Geschäfts in der nächsten Saison sieht die zur portugiesischen Mystic Invest-Gruppe gehörende Nicko Cruises Schiffsreisen GmbH. „Im Gegensatz zu den Vorjahren gibt es wieder ein Frühbuchergeschäft“, nennt Guido Laukamp, Geschäftsführer des Anbieters von Fluss- und Seekreuzfahrten einen der Gründe. Dieses sei zwar noch nicht vergleichbar mit dem Vor-Corona-Jahr 2019, aber auf einem vielversprechenden Niveau mit Potenzial für weitere Zuwächse.

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Bei den Hochseereisen halte zwar die Tendenz zum Abwarten und kurzfristigeren Buchen noch etwas hartnäckiger als bei den Flussreisen an, was u.a. auf die Unsicherheit zurückzuführen sein dürfte, ob die angefahrenen Zielgebiete Corona-bedingt offen bleiben.

Grundsätzlich rechne man mit einem aufgestauten Nachholbedarf an Kreuzfahrten für das Jahr 2022. Das gelte sowohl für den Fluss- als auch den Seebereich. Laukamp ist überzeugt, dass sich dieser Nachholbedarf in einer starken Wave Season im nächsten Jahr niederschlagen wird.

Diese im Januar übliche Buchungswelle war im letzten Jahr komplett ausgefallen. 2020/2021 sei man zwar als erster Anbieter, aber erst sehr spät – zu Pfingsten bzw. im Juli – wieder gestartet und habe die auf die Restriktionen zurückzuführenden harten Verluste aus den beiden Jahren noch zu verdauen. Erfreulich sei, dass während der Pandemie viele der Hochsee-Kunden Flussreisen ausprobiert haben und so als langfristige Parallelnutzer gewonnen werden könnten.

Bemerkenswert sei in diesem Zusammenhang auch, dass 2021 deutlich mehr Neukunden als im Vorjahr für die Flusskreuzfahrtschiffe zu verzeichnen waren. Der normale Wiederholer-Anteil bei den Passagieren in der Flusskreuzfahrt liegt bei ca. 70 Prozent. Neben der Aussicht, dass man 2022 zum normalen Zeitpunkt die Flusskreuzfahrten aufnehmen kann, stärken auch die Vorausbuchungen für die Reisen mit den beiden Hochseeschiffen Vasco da Gama – sie wird mit auf 1000 Gäste reduzierter Kapazität betrieben – und World Voyager (200 Gäste) die Hoffnung auf eine normale Hochbuchungsphase zu Beginn nächsten Jahres.

WORLD VOYAGER am Cruise Terminal Baakenhöft. Foto: Jens Meyer

Mehr Sicherheit durch 2G-Umsetzung

Allerdings stelle die anhaltende Pandemie das Unternehmen weiterhin vor operative Herausforderungen, so Laukamp. Auf den Seeschiffen sind bereits am 29. Oktober die 2 G-Regeln eingeführt worden – auf den Fluss-Kreuzern ist die Anwendung noch vor Ende November geplant. Kinder unter zwölf Jahren sind von der 2G-Regel ausgenommen, benötigen aber einen negativen PCR-Test, der zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Die Kosten hierfür sind selbst zu übernehmen.

Bei der Einschiffung führt Nicko Cruises einen kostenfreien Antigen-Test durch, zusätzlich wird das tägliche Fiebermessen beibehalten. Damit werde sowohl für die Gäste als auch das Unternehmen eine bessere Planungssicherheit geschaffen. Bei der Umsetzung der ausgebauten Hygiene-Maßnahmen und des präventiven Infektionsschutzes seien die gegenüber dem Massengeschäft vergleichbar kleinen Schiffseinheiten des Unternehmens mit ihren geringeren Passagierzahlen von Vorteil. Durch die Tests und das umfassende Hygiene-Konzept stelle man bereits eine „neue Normalität“ auf den Schiffen fest. Die trotzdem spürbare Buchungszurückhaltung ist nach Ansicht von Laukamp vor allem durch die Politiker entstanden, die durch ihre in einzelnen Bundesländern unterschiedlichen und wechselnden Regelungen zu einer Verunsicherung beigetragen hätten. JPM

Großer Ferienspaß für kleines Geld: Familien-Angebote auf VASCO DA GAMA

Pressemitteilung

Familienurlaub bei nicko cruises! Ab sofort sind zwei Kreuzfahrten auf VASCO DA GAMA mit besonders attraktiven Konditionen für Familien buchbar – extra angepasst an die Ferientermine im Herbst. Die Kreuzfahrt vom 15. Oktober bis 22. Oktober startet in Málaga und endet in Palma de Mallorca. Vom 22. Oktober bis 27. Oktober fährt VASCO DA GAMA von den Balearen über Korsika an die Cote d‘Azur nach Marseille. Familiengerechte Ausflüge, eine kompetente Betreuung sowie abwechslungsreiches Entertainment im Kids-Club und ein auf Kinder eingestelltes Essenskonzept sorgen für unvergessliche Urlaubserlebnisse für die ganze Familie.

Wie schön ist doch die Vorstellung, mit der Familie im Herbst noch einmal Sonne zu tanken und herrlich milde Temperaturen im Mittelmeer zu genießen.  Mit nicko cruises können Eltern auf VASCO DA GAMA mit ihren Kindern den Spätsommer verlängern, gemeinsam Zeit am überdachten und beheizten Pool verbringen und bei besonders familienfreundlichen Ausflügen die Küste Spaniens und Frankreichs sowie Mallorca und Korsika kennenlernen.  An Bord von VASCO DA GAMA verbringen Eltern und Kinder einen perfekten Familienurlaub. Passend zu den Ferienzeiten der meisten Bundesländer hat nicko cruises nun aus der 13-tägigen Kreuzfahrt von Málaga nach Marseille zwei Teilstrecken extra für Familien buchbar gemacht. Vom 15. Oktober bis 22. Oktober 2021 geht es für reisefreudige Eltern und Kinder von Málaga entlang der spanischen Küste in acht Tagen über Gibraltar, Cartagena, Almería, Valencia und Barcelona nach Palma de Mallorca. Ab Palma startet dann am 22. Oktober die sechstägige, frankophile Kreuzfahrt, die nach Korsika und an die Cote d‘Azur führt und am 27. Oktober in Marseille endet.

„Mit VASCO DA GAMA haben wir ein besonders familienfreundliches Schiff in unserer Flotte“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. „Das Schiff bietet beste Voraussetzungen für einen entspannten Familienurlaub, bei dem sowohl die kleinen als auch die großen Entdecker auf ihre Kosten kommen – und das zu unschlagbaren Konditionen,“ so Laukamp weiter.

Passende Unterbringung für Kind und Kegel

Bei zwei Vollzahlern reisen Kinder unter 16 Jahren in der gleichen Kabine kostenfrei. Die meisten Kabinen verfügen über Oberbetten oder ausreichend Platz für ein Zustellbett. Besonders attraktiv für Eltern mit mehreren Kindern unter 16 sind die Familienkabinen, die Platz für eine bis zu fünfköpfige Familie in zwei Räumen mit Verbindungstür und zwei Bädern bieten. Ältere Kinder und Erwachsene bezahlen lediglich 80 Euro pro Person und Nacht in einer solchen verbundenen Kabine. Selbstverständlich gibt es auch für Alleinreisende mit Kindern attraktive Angebote.

Spaß und Unterhaltung für die Kleinen und Teenies

Das Kinderland an Bord von VASCO DA GAMA erstreckt sich großzügig über zwei Decks. Bis zu vier Betreuer gestalten liebevoll immer wieder neue und spannende Erlebnisse. Der Innenbereich ist in mehrere Räumlichkeiten aufgeteilt und bietet Spaß und Unterhaltung für jedes Alter: Für die Kleinsten ab drei steht ein wahres Spieleparadies mit Spielsachen, Bastel- und Malutensilien bereit, für die Größeren sorgen der Multimediabereich mit Video-Spielstationen oder beispielsweise ein Tischkicker für altersgerechtes Entertainment. Im windgeschützten Außenbereich stehen weitere Spielmöglichkeiten unter freiem Himmel zur Verfügung.

Genuss für jedes Alter

In den Restaurants werden leckere Kindermenüs angeboten und für die Kleinen sind selbstverständlich an Bord ausreichend Kinderstühle vorhanden. Außerdem gibt es eigens ein Getränkepaket für Kinder- und Teenies, das Säfte, Softdrinks, Wasser, heiße Schokolade und Tee beinhaltet. Auf dem Lido-Deck und im überdachten Poolbereich bringt eine Eisdiele kleine und große Kinderaugen zum Strahlen – ganz ohne Aufpreis.

Entdeckungen an Land

Entdeckungen stehen bei Reisen mit VASCO DA GAMA im Vordergrund. Damit auch die Kleinsten unvergessliche Erlebnisse haben, können Eltern und Kinder aus einer Vielzahl an familiengerechten Ausflügen wählen. Wie wäre es denn beispielsweise mit einem Bootsausflug zu den Delfinen von Gibraltar aus? Auch der Besuch der berühmten Font Màgica in Barcelona, ein eindrucksvolles Licht- und Musikspektakel, begeistert Groß und Klein gleichermaßen. Bestens betreut im Kids-Club ist der Nachwuchs natürlich auch, wenn die Eltern allein an Land gehen möchten, um beispielsweise bei einer Tapas-Tour durch Cartagena oder einer Wermut-Verkostung in Barcelona regionale Köstlichkeiten zu genießen.

Weitere Informationen rund um die Familienreisen auf VASCO DA GAMA finden Sie hier.

Text: PM nicko cruises