Schlagwort: Vasco da Gama

Großer Ferienspaß für kleines Geld: Familien-Angebote auf VASCO DA GAMA

Pressemitteilung

Familienurlaub bei nicko cruises! Ab sofort sind zwei Kreuzfahrten auf VASCO DA GAMA mit besonders attraktiven Konditionen für Familien buchbar – extra angepasst an die Ferientermine im Herbst. Die Kreuzfahrt vom 15. Oktober bis 22. Oktober startet in Málaga und endet in Palma de Mallorca. Vom 22. Oktober bis 27. Oktober fährt VASCO DA GAMA von den Balearen über Korsika an die Cote d‘Azur nach Marseille. Familiengerechte Ausflüge, eine kompetente Betreuung sowie abwechslungsreiches Entertainment im Kids-Club und ein auf Kinder eingestelltes Essenskonzept sorgen für unvergessliche Urlaubserlebnisse für die ganze Familie.

Wie schön ist doch die Vorstellung, mit der Familie im Herbst noch einmal Sonne zu tanken und herrlich milde Temperaturen im Mittelmeer zu genießen.  Mit nicko cruises können Eltern auf VASCO DA GAMA mit ihren Kindern den Spätsommer verlängern, gemeinsam Zeit am überdachten und beheizten Pool verbringen und bei besonders familienfreundlichen Ausflügen die Küste Spaniens und Frankreichs sowie Mallorca und Korsika kennenlernen.  An Bord von VASCO DA GAMA verbringen Eltern und Kinder einen perfekten Familienurlaub. Passend zu den Ferienzeiten der meisten Bundesländer hat nicko cruises nun aus der 13-tägigen Kreuzfahrt von Málaga nach Marseille zwei Teilstrecken extra für Familien buchbar gemacht. Vom 15. Oktober bis 22. Oktober 2021 geht es für reisefreudige Eltern und Kinder von Málaga entlang der spanischen Küste in acht Tagen über Gibraltar, Cartagena, Almería, Valencia und Barcelona nach Palma de Mallorca. Ab Palma startet dann am 22. Oktober die sechstägige, frankophile Kreuzfahrt, die nach Korsika und an die Cote d‘Azur führt und am 27. Oktober in Marseille endet.

„Mit VASCO DA GAMA haben wir ein besonders familienfreundliches Schiff in unserer Flotte“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. „Das Schiff bietet beste Voraussetzungen für einen entspannten Familienurlaub, bei dem sowohl die kleinen als auch die großen Entdecker auf ihre Kosten kommen – und das zu unschlagbaren Konditionen,“ so Laukamp weiter.

Passende Unterbringung für Kind und Kegel

Bei zwei Vollzahlern reisen Kinder unter 16 Jahren in der gleichen Kabine kostenfrei. Die meisten Kabinen verfügen über Oberbetten oder ausreichend Platz für ein Zustellbett. Besonders attraktiv für Eltern mit mehreren Kindern unter 16 sind die Familienkabinen, die Platz für eine bis zu fünfköpfige Familie in zwei Räumen mit Verbindungstür und zwei Bädern bieten. Ältere Kinder und Erwachsene bezahlen lediglich 80 Euro pro Person und Nacht in einer solchen verbundenen Kabine. Selbstverständlich gibt es auch für Alleinreisende mit Kindern attraktive Angebote.

Spaß und Unterhaltung für die Kleinen und Teenies

Das Kinderland an Bord von VASCO DA GAMA erstreckt sich großzügig über zwei Decks. Bis zu vier Betreuer gestalten liebevoll immer wieder neue und spannende Erlebnisse. Der Innenbereich ist in mehrere Räumlichkeiten aufgeteilt und bietet Spaß und Unterhaltung für jedes Alter: Für die Kleinsten ab drei steht ein wahres Spieleparadies mit Spielsachen, Bastel- und Malutensilien bereit, für die Größeren sorgen der Multimediabereich mit Video-Spielstationen oder beispielsweise ein Tischkicker für altersgerechtes Entertainment. Im windgeschützten Außenbereich stehen weitere Spielmöglichkeiten unter freiem Himmel zur Verfügung.

Genuss für jedes Alter

In den Restaurants werden leckere Kindermenüs angeboten und für die Kleinen sind selbstverständlich an Bord ausreichend Kinderstühle vorhanden. Außerdem gibt es eigens ein Getränkepaket für Kinder- und Teenies, das Säfte, Softdrinks, Wasser, heiße Schokolade und Tee beinhaltet. Auf dem Lido-Deck und im überdachten Poolbereich bringt eine Eisdiele kleine und große Kinderaugen zum Strahlen – ganz ohne Aufpreis.

Entdeckungen an Land

Entdeckungen stehen bei Reisen mit VASCO DA GAMA im Vordergrund. Damit auch die Kleinsten unvergessliche Erlebnisse haben, können Eltern und Kinder aus einer Vielzahl an familiengerechten Ausflügen wählen. Wie wäre es denn beispielsweise mit einem Bootsausflug zu den Delfinen von Gibraltar aus? Auch der Besuch der berühmten Font Màgica in Barcelona, ein eindrucksvolles Licht- und Musikspektakel, begeistert Groß und Klein gleichermaßen. Bestens betreut im Kids-Club ist der Nachwuchs natürlich auch, wenn die Eltern allein an Land gehen möchten, um beispielsweise bei einer Tapas-Tour durch Cartagena oder einer Wermut-Verkostung in Barcelona regionale Köstlichkeiten zu genießen.

Weitere Informationen rund um die Familienreisen auf VASCO DA GAMA finden Sie hier.

Text: PM nicko cruises

Erste VASCO DA GAMA Clubreise – mit Marlène Charell nach „Bella Italia“

Pressemitteilung

Mit Marlène Charell nach „Bella Italia“    

nicko cruises lockt im Herbst mit hochkarätigen Stargästen auf den Mittelmeerreisen mit VASCO DA GAMA. Ab 27. Oktober 2021 startet ab Marseille die erste nicko cruiseCLUB-Reise auf dem Flotten-Neuzugang, begleitet von Sängerin und Moderatorin Marlène Charell. nicko cruiseCLUB-Mitglieder dürfen sich dabei auf attraktive Extras freuen.

VASCO DA GAMA, der Flotten-Neuzugang von nicko cruises ist ein Schiff mit viel Charme und Persönlichkeit – letzteres sogar im doppelten Sinne, denn benannt ist das klassisch-schöne Hochseeschiff nach einem der größten portugiesischen Seefahrer. Am 27. Oktober startet der Flotten-Neuzugang von Marseille aus zu seiner ersten nicko cruiseCLUB-Reise. Begleitet wird diese Reise zu italienischen Höhepunkten wie Rom, Pisa und Florenz von einer weiteren starken Persönlichkeit: Marlène Charell.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Marléne Charell für diese Kreuzfahrt gewinnen konnten. Damit bieten wir unseren cruiseCLUB-Mitgliedern ein ganz besonders exklusives Reiseerlebnis auf unserem neuesten Flottenmitglied“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises.

Mediterrane Kultur und Geschichte in „Bella Italia“

Zwischen 27. Oktober und 6. November fährt VASCO DA GAMA auf der elftägigen Reise von Marseille bis Valletta auf den Spuren von Theodor Fontane einmal den kompletten „Stiefel“ entlang. Die Reise beginnt im historischen Mittelmeerhafen von Marseille und führt dann über Nizza nach Livorno. Dort steht für die Gäste ein Ausflug nach Pisa mit dem berühmten Schiefen Turm auf dem Programm. Außerdem kann von Livorno aus das prächtige Florenz, die Geburtsstätte der Renaissance, besucht werden. 

Tags darauf legt VASCO DA GAMA in Civitavecchia an und die Gäste haben Gelegenheit zu einem Tagesausflug in die faszinierende italienische Metropole Rom, inklusive Besuch des berühmten Kolosseums. In Neapel liegt das Schiff anschließend gleich zwei Tage lang. Genug Zeit für einen Ausflug zur UNESCO-Welterbestätte in Pompeij. In Neapel selbst beeindruckt als erstes der quirlige Hafen. Ein Highlight ist außerdem die Verkostung der neapolitanischen „Pizza a portafoglio“ im Anschluss an einen Rundgang durch die Stadt. Eindrucksvoll ist nach der Abfahrt aus Neapel dann das Kreuzen vor der Küste von Sorrent mit atemberaubender Aussicht auf Capri und Ischia sowie die Passage der Straße von Messina vorbei am Vulkan Stromboli. 

Nach einem erholsamen Tag auf See legt VASCO DA GAMA in Catania an. Von hier aus machen die Gäste einen Ausflug auf den Ätna, den höchsten Vulkan Europas, und erkunden das hübsche Taormina – Weinverkostung inklusive. Darauf folgen Siziliens historische Sehenswürdigkeiten: die Ausgrabungsstätte Neapolis, das jahrhundertealte Stadtzentrum von Ortygia, das Barockwunder Val di Noto und der historische Stadtkern von Regusa. Zielhafen der Reise ist Valletta. Die Hauptstadt der Insel Malta kann am vorletzten Tag ausführlich erkundet werden, zum Beispiel bei einem Ausflug zum Stadtpalast Casa Rocca Piccola oder in die Tal Harba Kapelle, wo die Gäste einen Einblick in Maltas Megalithkultur bekommen.

cruiseCLUB-Extras und Starbegleitung

Begleitet wird diese Reise von Marlène Charell, die ihre Karriere in den bekannten Cabarets Folies Bergère und dem Lido in Paris als Tänzerin und Sängerin begann und später als Moderatorin weltweit bekannt wurde. Die Reise ist als nicko cruises Clubreise konzipiert, das heißt nicko cruises Clubmitglieder dürfen sich über besonders attraktive Extras freuen. 

Dazu gehört ein bevorzugter Check-In und Check-Out Service an einem eigenen Schalter, eine Flasche Champagner und eine süße Überraschung auf der Kabine, sowie ein exklusives Abendessen im à la carte-Restaurant „The Grill“ – natürlich ohne Aufpreis. Darüber hinaus lädt nicko cruises die Clubmitglieder zu einem gemeinsamen Cocktailempfang mit Marlène Charell und einem Show-Cooking-Abend mit dem Executive Küchenchef ein. Bei einer exklusiven Tour werfen Clubmitglieder außerdem einen „Blick hinter die Kulissen“ von VASCO DA GAMA. In Neapel genießen sie als weiteren Höhepunkt ein besonderes Dinner an Land.  

nicko cruiseCLUB: Mitglied werden und Vorteile sichern

Als Mitglied im nicko cruiseCLUB profitieren Gäste ab der ersten Kreuzfahrt von zahlreichen Vorteilen – nicht nur auf der Mittelmeer-Reise mit VASCO DA GAMA.

Nach der Anmeldung sammeln Clubmitglieder mit jeder Reise sogenante nicko cruiseCOINS, mit denen sie bares Geld sparen können. Pro 10 Euro Reisepreis erhalten die Clubmitglieder einen cruiseCOIN gutgeschrieben. 100 cruiseCOINS sind jeweils 25 Euro wert. Zudem warten auf Clubmitglieder auf allen Reisen kleine und größere Aufmerksamkeiten für Luxus und Komfort unterwegs – wie beispielsweise exklusive Clubempfänge oder Extras auf den Kabinen. Pro Jahr erhalten Chlubmitglieder außerdem zwei Ausgaben des Magazins cruiseZEIT kostenfrei nach Hause geliefert.  

Die Anmeldung für den nicko cruiseCLUB ist kostenfrei. Der Mitgliedsantrag kann online, im Reisebüro oder auch direkt auf dem Schiff ausgefüllt und abgegeben werden. Nach der Anmeldung erhalten die neuen Mitglieder ein Willkommens-Paket und einen Willkommens-Bonus von 100 cruiseCOINS im Wert von 25 Euro, die für die nächste Reise eingelöst werden können.

Alle Informationen rund um den nicko cruiseCLUB sowie das Anmeldeformular finden Interessierte hier.

Text: PM nicko cruises

Seehafen Kiel peilt die 100 an

Der Kieler Hafen ist beim Kreuzfahrtgeschäft langsam wieder auf Kurs. Nach einem schweren Jahr 2020 hat Kiel damit sein Ergebnis in diesem Bereich 2021 schon verdoppelt. Am 18. August begrüßte der Seehafen mit der Vasco Da Gama von nicko cruises den 75. Kreuzfahrtanlauf 2021. Es zugleich der zehnte Doppelanlauf von Kreuzfahrtschiffen in diesem Jahr in Kiel. Mit der Vasco Da Gama wurde auch die Mein Schiff 1 der Hamburger TUI Cruises abgefertigt.

2020 fertigte der Seehafen Kiel lediglich 29 Kreuzfahrtschiffe ab. Die Zahl der in Kiel abgefertigten Passagiere sank gegenüber 2019 von 2,391 Millionen auf nur noch 517000. In diesem Jahr wird in Kiel wieder ein deutlicher Zuwachs erwartet. Die 100. Kreuzfahrtabfertigung wird in Kiel bereits Anfang September erwartet.

Unterdessen hat Kiel auch Höchstleistungen mit der MSC Seaview im Ostuferhafen erzielt. Mit dem Schiff wurden bei den Anläufen im August jeweils 3000 Passagiere ein- und ausgeschifft. Damit ist MSC Cruises in Europa auf einem Spitzenplatz. Das Schweizer Unternehmen will bis in den Oktober von Kiel aus einwöchige Seereisen nach Stockholm, Visby und Tallinn anbieten.

In Kiel zurück sind auch wieder die Flusskreuzfahrer. Die Johannes Brahms der Dutch Cruise Line aus Maasbracht (Niederlande) startete von Kiel zur Reisen nach Berlin. Ebenfalls ein Newcomer ist in Kiel der Mare Verlag, der mit seinem neuen Kreuzfahrtschiff Cape Race zwei Abfahrten ab Kiel zu Häfen an der Mecklenburgischen Küste absolvierte. FB

Katalogrouten von VASCO DA GAMA und WORLD VOYAGER zu Sonderpreisen

Pressemitteilung

nicko cruises kehrt nach pandemiebedingten Umroutungen bei seinen Hochseereisen wieder zu den regulären Fahrplänen laut Katalog zurück und lockt in einem Summer Special mit attraktiven Sonderpreisen für die Mittelmeerreisen auf VASCO DA GAMA und WORLD VOYAGER, die von September bis November 2021 stattfinden. Beide Schiffe punkten mit tollen Reisezielen und einer überschaubaren Gästeanzahl. Buchbar sind die neuen Angebote ab sofort.

Nicht nur im Alltag, sondern auch in der Reisebranche kehrt aktuell schrittweise die Normalität zurück. Bei nicko cruises fahren WORLD VOYAGER und VASCO DA GAMA bald wieder im regulären Fahrplan. Zwischen September und November 2021 bringen das Expeditionsschiff und das klassisch-schöne Hochseeschiff die Gäste von nicko cruises dann zu den schönsten Sehnsuchtsorten im Mittelmeer. Dabei dürfen sich die Urlauber auf kleine Häfen abseits des Massentourismus und viele Übernacht-Aufenthalte freuen. Mit dem Expeditionsschiff WORLD VOYAGER stehen für ein noch intensiveres Eintauchen in die Destination außerdem Zodiac-Ausfahrten auf dem Programm. In einem Summer Special bietet der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte die Mittelmeerreisen mit VASCO DA GAMA und WORLD VOYAGER aktuell zu besonders attraktiven Preisen an. „Leider ist die gute Nachfrage in den Reisebüros im Juli wieder etwas abgeebbt. Mit unseren Katalogrouten zu Sonderpreisen können die Büros ihre Kunden nun noch besser aktivieren“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. 

Insgesamt ist nicko cruises zwischen September und November 2021 an drei Terminen mit VASCO DA GAMA und an vier Terminen mit WORLD VOYAGER an den sonnenverwöhnten Küsten Italiens, Frankreichs und Spaniens unterwegs. 

Foto: nicko cruises

An Bord von VASCO DA GAMA der Sonne entgegen

Ab 15. Oktober erwartet die Reisenden auf einer 13-tägigen Reise zwischen Málaga und Marseille ein ganz besonderer Städtetrip – mit Übernacht-Aufenthalten in Barcelona und Palma de Mallorca, maurischer Baukunst in der berühmten Alhambra und kulinarischen Genießer-Touren in Cartagena oder auf Korsika. Dabei verzaubert jede der angesteuerten Städte auf ihre eigene Art – mit verwinkelten Altstadtgassen, modernen Flaniermeilen oder trubeligen Straßen.

Direkt im Anschluss fährt VASCO DA GAMA den kompletten „Stiefel“ entlang auf einer elftätigen Kreuzfahrt von Marseille bis Valletta. Nach einem Abstecher ins mondäne Monaco führt diese Reise zu italienischen Höhepunkten wie Pisa, Florenz und Rom. Besonders eindrucksvoll ist auch das Kreuzen vor der Küste von Sorrent mit atemberaubender Aussicht auf Capri und Ischia sowie die Passage der Straße von Messina vorbei am Vulkan Stromboli.

Ab dem 6. November dreht VASCO DA GAMA dann auf einer 13-tägigen Reise noch eine große Runde durch das Mittelmeer. Zwischen Valletta und Málaga erleben die Gäste von nicko cruises dabei alle Highlights entlang der italienischen, französischen und spanischen Küste. Dazu gehören archäologische Höhepunkte auf Sizilien und rund um Neapel, Kunst und Kultur in Rom, Florenz, Barcelona und Valencia sowie der luxuriöse Lifestyle der Côte d’Azur.

Im Summer Special gibt es die 11-tägige Reise mit VASCO DA GAMA bereits ab 899 Euro und die beiden 13-tägigen Reisen werden ab nur 999 Euro angeboten.

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Mediterranes Flair auf WORLD VOYAGER erleben  

An Bord von WORLD VOYAGER erwartet die Gäste ab 29. September eine achttägige Reise von Porto nach Palma de Mallorca, einmal rund um die Iberische Halbinsel. Porto und Lissabon begeistern die Gäste mit geschäftigem Treiben, Málaga überzeugt mit moderner Architektur, Cartagena mit Seefahrerromantik und Palma beeindruckt die Kreuzfahrer mit einer sehenswerten Altstadt und einer gigantischen Kathedrale.

Direkt im Anschluss, ab 6. Oktober, geht es für das kleine Expeditionsschiff dann von Palma de Mallorca aus auf einer ebenfalls achttägigen Reise über Korsika, Sardinien und Sizilien nach Valletta. Auf dieser Reise können sich die Urlauber auf bunte Insel-Erlebnisse, spektakuläre Landschaften und traumhafte Mittelmeer-Häfen freuen.

Von Valletta aus nimmt WORLD VOYAGER dann ab 13. Oktober Kurs auf Nizza. Unterwegs genießen die Gäste an Bord des Schiffes eine achttägige Entdeckungsreise entlang der italienischen Küste mit Stopps in Rom, Florenz und Portofino sowie einem Abstecher nach Monte Carlo. Ein besonderes Highlight ist dabei das Kreuzen entlang der wunderschönen Amalfi-Küste.

Zu guter Letzt können Gäste von nicko cruises auf einer weiteren achttägigen Kreuzfahrt ab 20. Oktober zwischen Nizza und Lissabon die schönsten Städte-Highlights des westlichen Mittelmeers entdecken. Dabei geht es von Nizza aus zunächst nach Sète, in die Stadt der Kanäle. Barcelona und Valencia empfangen die Gäste mit architektonischen Kunstwerken. Das britische Gibraltar an der Südspitze der Iberischen Halbinsel besticht mit seiner außergewöhnlichen Lage und Cádiz in Andalusien rundet als älteste Stadt Westeuropas die Reise ab. 

Die beiden Reisen mit WORLD VOYAGER ab 29. September und 20. Oktober sind dabei zum Sonderpreis schon ab 1.299 Euro buchbar, die Reisen ab 6. und 13. Oktober gibt es ab nur 1.599 Euro. Alle Hochseeangebote aus dem nicko cruises Summer Special sind hier aufgeführt.

Text: PM nicko cruises

Maximale Sicherheit: nicko cruises sticht mit geimpfter Crew in See

Pressemitteilung

Auf den beiden Hochseeschiffen, WORLD VOYAGER und VASCO DA GAMA, und auf den Flussschiffen von nicko cruises sind nun bald alle Crewmitglieder vollständig geimpft. Damit schafft der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte einen weiteren Baustein im umfangreichen Hygiene- und Sicherheitskonzept an Bord der nicko cruises Schiffe.

Impfungen gelten nach wie vor als wichtiger Pfeiler zur Eindämmung der Pandemie. Auch nicko cruises setzt auf Impfschutz bei seinen Crewmitgliedern. Pünktlich zum Saisonstart von VASCO DA GAMA sollen die Crewmitglieder an Bord des Flotten-Neuzugangs vollständig geimpft sein. Auch die Besatzung des kleinen Expeditionsschiffs WORLD VOYAGER hat bereits mindestens eine, größtenteils aber bereits beide Impfungen erhalten. „Mit der hohen Impfquote unter den Crewmitgliedern unserer Hochseeschiffe und insbesondere auf VASCO DA GAMA schaffen wir an Bord optimale Sicherheit für unsere Gäste. Damit sind wir für aktuelle und kommende Regelungen in Ländern wie z. B. Norwegen oder Dänemark gut gerüstet und können flexibel auf die Entwicklungen reagieren“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises.

Auch auf dem Fluss ist der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte aktuell aktiv dabei, die gesamte Crew impfen zu lassen. Ein Großteil der Besatzung ist bereits vollständig geimpft und der Rest folgt in den kommenden Wochen. 

Zusätzliche Sicherheit mit dem nicko cruises 10-Punkte-Plan

Darüber hinaus kommt selbstverständlich auch weiterhin auf allen Reisen mit nicko cruises das bewährte Hygienekonzept zum Einsatz, das der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte in einem 10-Punkte-Plan übersichtlich festgehalten hat und das in einem anschaulichen Video zusammengefasst ist. Außerdem fahren derzeit alle Schiffe mit reduzierter Auslastung. Das sorgt für Reisegenuss mit ausreichend Abstand und eine überschaubare Gästeanzahl. Insgesamt hält sich nicko cruises durchgängig an die aktuell geltenden behördlichen nationalen und internationalen Auflagen.

Text: PM nicko cruises

nicko cruises startet mit VASCO DA GAMA ab Kiel die Saison 2021

Pressemitteilung

Das Warten hat endlich ein Ende: Die letzten Vorbereitungen laufen und am 13. Juli sticht der nicko cruises Flotten-Neuzugang VASCO DA GAMA von Kiel aus zum ersten Mal in dieser Saison in See. Die Jungfernfahrt unter Regie von nicko cruises führt das klassisch-schöne Hochseeschiff nach Dänemark, Schweden und Estland. Mit seinem bewährten Hygienekonzept sorgt der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte hierbei für maximale Sicherheit.

Aktuell werden noch die letzten Vorbereitungen für den Saisonstart getroffen, Anfang Juli ist es dann so weit: VASCO DA GAMA verlässt die Werft und macht sich auf den Weg nach Kiel, wo das klassisch-schöne Hochseeschiff ab 12. Juli erwartet wird. Am 13. Juli kann es dann endlich losgehen. Die erste Reise führt den nicko cruises Neuzugang auf einer 15-tägigen Route mit Start und Ende in Kiel nach Dänemark und Schweden mit einem Abstecher ins estnische Tallinn. “Wir können es kaum erwarten, jetzt endlich auch mit VASCO DA GAMA in die Saison 2021 zu starten“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. “Norwegen ist zwar noch nicht wieder für Touristen geöffnet, aber wir haben für die ersten Routen mit dem Intensivprogramm in Dänemark und Schweden eine wirklich schöne Alternative gefunden und sind uns sicher, dass unsere Gäste davon und auch vom frisch renovierten Schiff genauso begeistert sein werden wie wir“, so Laukamp weiter.

Für die Zeit an Bord bietet das klassisch-schöne Hochseeschiff in großzügigen Innen- und Außenbereichen viel Raum für die individuelle Erholung. Dabei warten fünf Bordrestaurants mit flexiblen Tischzeiten, diverse Bars und Lounges, ein Wellnessbereich mit Sauna, ein Fitness-Center und Sportflächen auf den Außendecks sowie zwei Pools und ein Show-Theater auf die Gäste. Für das „Zuhause auf Zeit“ stehen 16 verschiedene Kabinenkategorien mit einer Größe zwischen 16 und 107 Quadratmetern zur Wahl. Und für die kleinsten Gäste ab zwei Jahren bietet nicko cruises auch eine Kinderbetreuung an.

Jungfernfahrt durch die einzigartige Ostsee

Die erste Reise mit VASCO DA GAMA startet am 13. Juli in Kiel und führt von dort aus als erstes in die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Dort stehen den Gästen zwei Tage zur Verfügung, um die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten, wie den weltbekannten Vergnügungs- und Erholungspark Tivoli, intensiv zu erkunden. Anschließend geht es weiter in Richtung Rønne. Dort haben die Reisenden die Möglichkeit zu einer Inseltour auf Bornholm, bevor es am Tag darauf ins schwedische Visby geht, das mit dem Rad oder bei einem Stadtrundgang erkundet werden kann. Bevor VASCO DA GAMA in Stockholm festmacht, steht noch ein Abstecher ins estnische Tallinn auf dem Programm, mit wundervoller Ostsee-Architektur und der Verkostung lokaler Produkte auf den Stadtmärkten.

Ein absolutes Reisehighlight ist die Fahrt von Tallinn nach Stockholm durch die Stockholmer Schären. Angekommen in der schwedischen Hauptstadt, haben die Gäste zwei ganze Tage Zeit, die Stadt mit ihren 14 Inseln zu erkunden. Ein Tag mit Erholung auf See bietet danach die Gelegenheit, die Annehmlichkeiten an Bord von VASCO DA GAMA voll auszukosten, bevor das Schiff im dänischen Fredericia anlegt und die Reisenden von dort aus wieder auf Entdeckungstour gehen, um beispielsweise in Odense auf den Spuren von Hans Christian Andersen zu wandeln oder das historische Städtchen Ribe mit seinem Wikingerzentrum zu besuchen. Am nächsten Tag geht es weiter ins dänische Aalborg, wo unter anderem eine Panoramafahrt entlang des Limfjords auf dem Programm steht. Das schwedische Göteborg können die Gäste bei einer gemütlichen Kanalfahrt vom Wasser aus erkunden und die Fahrt aus Göteborg hinaus durch den Schärengarten zeigt anschließend noch einmal die beindruckende Natur Schwedens, bevor VASCO DA GAMA am vorletzten Tag der Reise in Skagen, der nördlichsten Stadt Dänemarks, ankert. Dort können die Gäste unter anderem noch einen Malkurs besuchen, bevor sich das Schiff wieder auf den Weg zurück nach Kiel macht.

Im Anschluss an diese erste Fahrt ist ab 27. Juli außerdem noch eine weitere Kreuzfahrt durch Schweden und Dänemark mit einem Abstecher nach Estland geplant. Diese zwölftägige Reise führt von Kiel aus über Göteborg, Gotland, Stockholm, Tallinn, Bornholm und Kopenhagen wieder zurück nach Kiel.

Sicher auf hoher See mit dem nicko cruises 10-Punkte-Plan

Damit die Gäste unbeschwert reisen können, kommt natürlich auch auf allen Reisen mit VASCO DA GAMA das bewährte Hygienekonzept von nicko cruises zum Einsatz, das in einem 10-Punkte-Plan übersichtlich festgehalten ist. Zusätzlich verfügt VASCO DA GAMA auch über ein Bordhospital und alle Reisen werden von kompetentem medizinischem Fachpersonal begleitet. Außerdem reduziert der Kreuzfahrtexperte die Auslastung und sorgt so für Reisegenuss mit ausreichend Abstand mit einer überschaubaren Gästeanzahl.

Insgesamt hält sich nicko cruises dabei durchgängig an die aktuell geltenden behördlichen Auflagen. Auf den anstehenden Reisen mit VASCO DA GAMA sind Landgänge zunächst nur im Rahmen gebuchter Ausflüge möglich.

Text: PM nicko cruises

Klassiker mit Stil

Die VASCO DA GAMA ist der neue Flottenzugang bei nicko cruises. Oliver Asmussen hat sich schon einmal an Bord des schön-designten klassischen Kreuzfahrtschiffes umgeschaut.

Es ist ein Klassiker zum verlieben: auf dem Promenade Deck fällt direkt eine weitläufige Teakholz-Promenade ins Auge, die einmal komplett um das Schiff herum verläuft. Leider ist das auf den meisten Neubauten nicht mehr der Fall – entweder weil es eine solche Promenade gar nicht mehr gibt oder weil sie nur um einen Teilbereich des Schiffes herum verläuft. Das Atrium erstreckt sich über drei Decks. Für ein 29 Jahre altes Kreuzfahrtschiff sind die Dimensionen beeindruckend. Eine große, geschwungene Treppe verläuft seitlich innerhalb des offenen Bereiches und verbindet die Decks jeweils einzeln miteinander. Insgesamt wurde im gesamten Atrium viel Messing verwendet, was bis vor einigen Jahren noch zur modernen Einrichtung der meisten Kreuzfahrtschiffe gehörte. Auch im Jahr 2021 wirken die Messingbeschläge keineswegs altmodisch, sondern eher maritim und klassisch. Sie passen perfekt in dieses Schiff und die Fans klassischer Kreuzfahrtschiffe dürften sich an diesem Anblick erfreuen.

Foto: Oliver Asmussen/Oceanliner-Pictures.com

Auf dem Boat Deck liegt vorn das Hollywood‘s Theater mit kleinen Tischlämpchen und Abstelltischen für Getränkegläser. Es erstreckt sich über zwei Decks. In nächster Nähe liegen die Foto-Galerie und das Bordreisebüro.

Auf dem selben Deck befinden sich mehrere Konferenzräume sowie ein kleines Theater, Auditorium genannt. Direkt neben dem Atrium liegt auf der Backbordseite die Weinbar.

Ganz am Heck vom Boat Deck befindet sich das Waterfront Restaurant Classic. Im mittleren Bereich entsteht durch eine außergewöhnliche Deckenhöhe zunächst der Eindruck, das Restaurant würde sich über zwei Decks erstrecken. Es gibt auch eine größere Anzahl an 2er-Tischen. Stilvolle Dekorationsdetails schmücken den gesamten Restaurantbereich der durch zeitgemäße, dünne Stoffe, warme Pastellfarben und ein ausgeklügeltes Beleuchtungskonzept auffällt.

Auf dem Upper Deck im Heckbereich der Vasco Da Gama liegen die zwei Spezialitätenrestaurants Waterfront Eurasia und Waterfront Mediterranean, die sich in einem komplett unterschiedlichen Stil präsentieren. Im Empfangsbereich des Waterfront Mediterranean Restaurant steht ein Eye-Catcher, ein zu einem Tresen umgebauter Vespa-Roller. Auch wenn man mit diesem natürlich nicht mehr fahren kann, so sind solche Highlights auf Schiffsklassikern heutzutage eine Besonderheit. Blumendekorationen und Wandbilder italienischer Schauspieler sowie markanter Sehenswürdigkeiten komplettieren den außergewöhnlichen Eindruck.

Das Waterfront Eurasia ist im Vergleich zum Mediterranean deutlich dunkler gestaltet. Dieser erste Eindruck ändert sich nach wenigen Minuten, wenn sich die Augen an das gedimmte Licht gewöhnt haben. Eine moderne, blaue LED-Beleuchtung setzt die dunklen Designelemente im Restaurant in Szene. Im Waterfront Eurasia wird eine größere Auswahl asiatischer Gerichte serviert.

Foto: nicko cruises

An das Waterfront Eurasia grenzt der Chef‘s Table als weiteres Spezialitätenrestaurant. Auf der Steuerbordseite neben dem Waterfront Mediterranean Restaurant liegt ein weiteres Spezialitätenrestaurant, The Grill. Wie der Name vermuten lässt, werden hier alle erdenklichen Spezialitäten vom Grill serviert. Ein Lesezimmer mit angrenzender Bibliothek schließen sich dem Restaurant an….

…Lesen Sie weiter in der aktuellen AN BORD.

Neuer Katalog Seereisen mit VASCO DA GAMA 2021/22 verfügbar

Pressemitteilung

Ab sofort ist der neue Katalog der nicko cruises Schiffsreisen GmbH für die kommende Saison mit VASCO DA GAMA erhältlich und die Entdeckungsreisen zwischen September 2021 und Oktober 2022 sind buchbar. Neben klassischen Zielen entlang der west- und nordeuropäischen Küste sowie im Baltikum, entlang des Mittelmeers und um die Kanaren, sind auch ausgefallenere Ziele wie die Azoren und Kapverden im Programm.

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude: Nach dem Einführungskatalog erscheint jetzt der Katalog für die Seereisen 2021/22 mit VASCO DA GAMA. Die neuen Entdeckungsreisen können ab sofort im Reisebüro gebucht werden. Erste Einblicke in die neuen Routen gewährte nicko cruises bereits in Webinaren für seine Vertriebspartner und bei einem digitalen Pressegespräch. „Unsere Gäste können sich in der kommenden Saison mit unserem Flotten-Neuzugang auf viele besondere Highlights freuen – vom Silvesterfeuerwerk auf Madeira über orientalische Kultur in Marokko bis hin zu intensiven Reiseerlebnissen in der unberührten Natur der Azoren und Kapverden“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. „Dass dabei ein bewährtes und umfangreiches Hygienekonzept für Sicherheit sorgt, versteht sich von selbst“, so Laukamp weiter.

Ganz im Zeichen der portugiesischen Entdeckermentalität erkunden die Gäste an Bord von VASCO DA GAMA bequem und komfortabel klassische Ziele entlang der west- und nordeuropäischen Küste sowie im Baltikum, kreuzen im Mittelmeer und rund um die Kanaren mit Abstecher nach Madeira und Marokko oder erleben die unbändige Kraft der Natur auf den Kapverden und Azoren. Insgesamt ist VASCO DA GAMA von September 2021 bis Oktober 2022 an 32 Reiseterminen auf 17 unterschiedlichen Routen unterwegs.  

Foto: nicko cruises

Exotisch und wild: Kapverden und Westafrika

Unbekanntes entdecken und dem kalten Winter in Deutschland entfliehen – das geht auf den Kapverden besonders gut. Zwischen November 2021 und Mai 2022 bringt VASCO DA GAMA sonnenhungrige Urlauber an fünf Terminen auf einer 13-tägigen Kreuzfahrt von Gran Canaria aus zu den „Inseln der Glückseligkeit“. Dabei lernen die Gäste die üppige und ursprüngliche Natur sowie die kilometerlangen Strände von gleich fünf der schönsten Inseln der Kapverden kennen: Santo Antão, São Vicente, Sal, Boa Vista und Santiago. Ein Abstecher ins senegalesische Dakar hält außerdem spannende Einblicke in die afrikanische Lebensart bereit und bei einer Safari im Bandia-Naturreservat erleben die Reisenden Afrikas Tierwelt hautnah.

Vulkanische Inseln und historische Metropolen: Azoren und Westeuropa

Naturliebhaber kommen auf den Azoren auf ihre Kosten. Auf einer 13-tägigen Reise mit VASCO DA GAMA können Gäste von nicko cruises von Lissabon aus die Vielfalt der zu Portugal gehörenden schroffen Vulkaninseln mit besonders viel Zeit entdecken. Dank langer Liegezeiten können die Urlauber von früh morgens bis spät abends die steilen Klippen, spektakulären Vulkanseen und dicht bewachsenen grünen Hügel von São Miguel, Terceira, Graciosa, São Jorge, Faial und Pico erkunden. Dabei lernen die Gäste nicht nur die wilde, unberührte Natur, sondern auch die kulinarischen Besonderheiten des Inselarchipels kennen: Auf São Miguel zum Beispiel ist ein Tagesausflug zum Furnas-See möglich, wo die Einheimischen den traditionellen „Codizo“-Eintopf über heißen Vulkandämpfen zubereiten, auf Graciosa kann das berühmte Gebäck „Queijada da Graciosa“ sowie Branntwein gekostet werden und auf São Jorge steht ein Käsereibesuch auf dem Plan.

Wer die ganze Vielfalt des Atlantiks erleben möchte, für den eignet sich die 17-tägige Route von Málaga über Madeira, die Azoren, Portland und Amsterdam nach Bremerhaven oder umgekehrt. Auf dieser Kreuzfahrt erleben die Gäste zahlreiche Highlights an der westeuropäischen Küste auf nur einer Kreuzfahrt. Die Azoren im äußersten Westen Europas begeistern auch auf dieser Reise mit üppiger Vegetation und einer unvergleichlichen Meeresfauna. Auf Madeira staunen die Gäste über den kolonialen Charme von Funchal und die ganzjährige Blumenpracht der Insel. In England besuchen die Reisenden die UNESCO-Welterbestätte Jurassic Coast, an der französischen „Blumenküste“ wartet das malerische Städtchen Honfleur und zum Abschluss stehen den Kreuzfahrern ganze 24 Stunden zur Verfügung, um Amsterdam intensiv zu erkunden.

Foto: nicko cruises

Immer der Sonne nach: Kanaren, Madeira und Marokko

Die Kanaren verzaubern seit jeher mit beständig gutem Wetter und dem Mix aus bunter Pflanzenvielfalt, eindrucksvollen Vulkanlandschaften und Sandstränden. Auf einer 13-tägigen Kreuzfahrt von Gran Canaria nach Lissabon beispielsweise können Gäste von nicko cruises gleich fünf Kanarische Inseln im milden Frühling erleben. Darüber hinaus dürfen sich die Reisenden auf dieser Reise auf lebendige Märkte, historische Städte und Wüstenmagie freuen – denn VASCO DA GAMA macht im Anschluss an das Inselhopping einen Abstecher nach Agadir und Casablanca, bevor es schließlich hoch an die Algarve nach Portugal geht.

Ein weiteres Highlight ist außerdem die 17-tägige Kreuzfahrt ab/an Gran Canaria über die schönsten Atlantikinseln mit Stopps entlang der marokkanischen Küste. Auf dieser Reise erleben die Gäste an Bord von VASCO DA GAMA die Kanaren und Madeira intensiv – und können die Weihnachtsfeiertage entspannt unter Palmen verbringen. Höhepunkt der Reise ist sicherlich das spektakuläre Feuerwerk zum Jahreswechsel im Hafen von Funchal. Auch auf dieser Reise können die Urlauber zusätzlich in die orientalische Kultur in Agadir und Casablanca eintauchen. 

Klassische Ziele: Mittelmeer, Nordeuropa und Baltikum

Malerische Inseln, grandiose Städte und vielfältige Kulturen stehen im Herbst 2021 auf den Mittelmeerkreuzfahrten mit VASCO DA GAMA auf dem Programm. Dabei erleben die Gäste beispielsweise mediterrane Kultur und Geschichte auf einer 11-tägigen Kreuzfahrt von Marseille über Monte-Carlo, Florenz, Rom, Neapel und Sizilien nach Valetta oder kulinarische Erlebnisse des westlichen Mittelmeers auf einer 13-tägigen Reise von Málaga nach Marseille entlang der spanischen Küste mit den Reisehöhepunkten Barcelona, Palma de Mallorca und Korsika. 

Im Norden Europas ist VASCO DA GAMA zu unterschiedlichen Zeiten im Sommer und Herbst 2022 unterwegs. Auf insgesamt drei Routen ab/an Kiel sehen die Gäste die spektakuläre Fjordwelt Norwegens, bunte Städte und beeindruckende Naturschauspiele: Im Frühsommer taucht die Mitternachtssonne die Gegend am Nordkap in ein einzigartiges Licht, während die Reisenden in den dunklen Herbstmonaten die Polarlichter zwischen den Lofoten und dem Nordkap bestaunen können. 

Ebenfalls zur besten Reisezeit im Sommer und Herbst fährt VASCO DA GAMA außerdem auf insgesamt vier Routen durch das Baltikum, wo alte Hansestädte, Kulturmetropolen und beeindruckende Schärenlandschaften auf die Gäste warten. Echte Highlights und Geheimtipps entlang der Ostseeküste erleben die Reisenden beispielsweise auf der 12-tägigen Route ab/an Kiel über Bornholm, Libau, Riga, Helsinki, St. Petersburg, Tallin und Stockholm.

Sicher, bequem und nachhaltig unterwegs

Auf dem klassisch-schönen Hochseeschiff VASCO DA GAMA bietet nicko cruises seinen Gästen Entdeckungsreisen auf 4-Sterne-Niveau zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis – immer mit viel Platz, einer überschaubaren Zahl von höchstens 1.000 Gästen und abseits des Massentourismus. Für die Zeit an Bord bietet das Kreuzfahrtschiff in großzügigen Innen- und Außenbereichen viel Platz für die individuelle Erholung.

Dafür, dass die Gäste die Welt in aktuellen Zeiten nicht nur komfortabel, sondern auch sicher entdecken können, sorgt unter anderem auch ein bewährtes Infektionsschutz- und Hygienekonzept, das übersichtlich in einem 10-Punkte-Plan festgehalten ist. Zusätzlich verfügt VASCO DA GAMA auch über ein Bordhospital und alle Reisen werden von einem erfahrenen Bordarzt und von kompetentem medizinischem Personal begleitet. Mit der medizinischen Assistenz, nickoASSIST, komplettiert der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte die Rundum-Versorgung an Bord und an Land.

Mit dem Flotten-Neuzugang setzt nicko cruises auch weiterhin auf nachhaltiges und zukunftsorientiertes Reisen: Das Schiff fährt mit schwefelreduziertem MGO (Marine Gasoil) und erhält vor Saisonstart umfassende technische Aufrüstungen, mit denen VASCO DA GAMA nicht nur den aktuellsten umwelttechnischen Anforderungen gerecht wird, sondern jetzt schon für die kommenden Jahre die Reglements im Bereich Abwasserentsorgung und Emissionsreduktion erfüllt.

Text: PM nicko cruises

Nicko Cruises für Restart gerüstet: Aber Ersteinsatz der „Vasco da Gama“ verschoben

Weiterhin instabile Planungsbedingungen angesichts einer wachsenden Zahl von Corona-Risikogebieten in der EU und die anhaltenden Reisewarnungen trüben den Ausblick auf die Saison, obwohl die Jungfernreise am 10. April mit der Word Voyager ein großer Erfolg war und ein Indiz für im Markt vorhandenes Potenzial ist. Darauf wies nicko cruises-Geschäftsführer Guido Laukamp bei einem Pressegespräch Ende April hin. Von Vorteil seien für die von dem Unternehmen im Hochseebereich eingesetzten kleineren Schiffseinheiten, auf denen die ausgebauten Hygiene-Maßnahmen und präventiven Infektionsmaßnahmen mit einer reduzierten Anzahl von Gästen „sehr gut“ an Bord umsetzbar seien. Auch weiterhin werde man sich an den zielgebietsbezogenen Reisewarnungen und behördlichen Auflagen orientieren und flexibel agieren, kündigte er an.

Mit Flex Option, Geld-zurück-Garantie, dem nickoPlus-Sicherheitspaket und den bewährten Infektionsschutz- und Hygienekonzept, kostenlosen PCR-Tests etc. fühle man sich für die Herausforderungen gut gerüstet.

Foto: nicko cruises

Wegen der sich dauernd ändernden Corona-Restriktion musste allerdings aktuell der Ersteinsatz des Flotten-Neuzugangs, der nach ihrem Ankauf umfangreich umgebauten Vasco da Gama (BRZ 55820), kurzfristig abgesagt werden. Die am 2. Juni als erste Schnupperreise geplante Nordland-Reise wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Derzeit befinde man sich noch in der Klärung.

Das 219 Meter lange und 31 m breite Schiff bietet Platz für 1.260 Urlauber, doch es soll auch nach der Corona-Pandemie auf 4-Sterne-Niveau mit maximal 1.000 Gästen an Bord unter portugiesischer Flagge eingesetzt werden, wobei die Kabinengröße zwischen 16 und 102 qm liegt. Darunter sind auch Familienkabinen mit Verbindungstür, in denen Kinder unter 16 Jahren gratis mitreisen können. Für Alleinreisende mit Kind wird eine Kinderermässigung von 50 Prozent in der Doppelkabine angeboten und für Alleinreisende wird ein Zuschlag von lediglich 15 Prozent erhoben. Zielgebiete sind Kapverden und Westafrika, Kanaren, Madeira und Marokko, Azoren und Westeuropa, Mittelmeer, Nordeuropa sowie Baltikum z. B. mit Abfahrten von Kiel und Bremerhaven, Nord- und Ostsee. Besonderer Wert wurde auf außergewöhnliche Ziele und lange Liegezeiten gelegt, um Destinationen noch intensiver erkunden zu können. Allerdings können Ausflüge nicht mehr im Vorfeld gebucht werden. Zwar könne man sie vorab online einsehen, aber gebucht und bezahlt werde an Bord, so Laukamp. Der gerade erschienene Hauptkatalog solle dieser Tage an die Reisebüros verschickt werden. JPM

Lockerungen für den Tourismus „überfällig“

nicko cruises setzt auf den im April beginnenden 2. Restart

Nachdem einige schon für März geplante Flusskreuzfahrten mangels der dafür notwendigen Planungssicherheit abgesagt werden mussten, sieht sich der zur portugiesischen Mystic Invest-Gruppe gehörende Stuttgarter Veranstalter nicko cruises jetzt für den Anfang April geplanten zweiten Neustart seit den im vergangenen Jahr eingeführten Pandemie-bedingten Restriktionen gut gerüstet, um von der derzeit guten Buchungs-Nachfrage profitieren zu können.

„Die Leute wollen reisen, das sehen wir ganz deutlich“, sagte nicko cruises-Geschäftsführer Guido Laukamp am 10. März bei einer virtuellen Pressekonferenz anlässlich der ebenfalls erstmals virtuell veranstalteten Reisefachmesse ITB. Eine Prognose über das zu erwartende Buchungsaufkommen wollte er allerdings nicht wagen, da die Verunsicherung über Lockerungen für die Branche von der Politik „unverantwortlich lange hochgehalten“ würden. Von der nächsten (am 22. März) stattfindenden Bund-Länder-Konferenz erwartet Laukamp endlich Lösungen und Lockerungen für den Tourismus, die nach seiner Einschätzung „längst überfällig“ seien. Wenn diese ausblieben, könnte das die aufkommende Buchungslaune ausbremsen, warnte er. Ebenso enttäuscht zeigte er sich von der holprig anlaufendenden Impfaktion, bei der sich mit einer Durchimpfungsquote von nur fünf Prozent in der deutschen Bevölkerung ein „trauriges Bild“ abzeichne. Da sei Deutschland „leider sehr weit hinten dran“, kritisierte er. Vor diesem Hintergrund schließe man bei nicko eine generelle Impflicht aus.

Es sei offensichtlich zu wenig durchgedrungen, dass die Schiffe durch die hohen Hygiene-Standards an Bord mit entsprechenden Abstandsregeln, dort durchgeführten Kontrollen und Tests – u. a. kostenlose COVID-19-Tests bei der Einschiffung, zusätzliche Reinigungszyklen sowie permanente ärztliche Betreuung und reduzierte Gästezahl etc. vergleichsweise sichere Orte seien. Bei nicko profitiere man auch von den Erfahrungen, die man seit dem bereits am 1.6.2020 als erstes Kreuzfahrtunternehmen weltweit durchgeführten ersten Neustart sammeln konnte. Ergebnisse der aktuellen Reiseanalyse haben gezeigt, dass für die Kunden eine Geld-zurück-Garantie für abgesagte Reisen, klare Rücktrittsbedingungen und hohe Hygienestandard hohe Priorität genießen.

Bei nicko cruises habe man auf die Kundenwünsche reagiert und vieles getan, um die Reisen sicherer und attraktiver zu machen und die Planung zu erleichtern. Dazu gehören die gesetzliche Geld-zurück-Garantie (innerhalb von 14 Tagen) und das 10-Punkte-Hygienekonzept. Außerdem können eine Flex-Option mit kostenfreiem Umbuchungsrecht und eine Vollschutz-Rücktritts-Versicherung mit Corona-Leistungen hinzu gebucht werden.

WORLD VOYAGER, Foto: nicko cruises

Wie bereits von uns angekündigt, erfolgt der Start in die Saison 2021 mit einer am 10. April beginnenden 11-tägigen Kanaren-Reise des Expeditionskreuzer-Neubaus World Voyager, einem modifizierten Schwesterschiff der World Explorer, der nicko cruises-Schwestergesellschaft Mystic Cruises. Wegen der speziellen Vorgaben für die Aus- und Einreise in Marokko und die kabotageähnlichen Bedingungen für das Anlaufen von Häfen der Kanaren-Inseln wird auf die ursprünglich vorgesehenen Anläufe in Tanger, Casablanca und Madeira verzichtet und ausschließlich Teneriffa, La Palma, El Hierro, La Gomera, Fuerteventura, Lanzarote und Gran Canaria besucht. Zu den Highlights dieses über SCR-Katalysator und modernste Abfall-Behandlungseinrichtungen verfügenden Schiffes gehört auch eine Westeuropareise, die von Lissabon nach Hamburg führt, zu der ein Abstecher nach Galizien und auf die Themse mit Passage der Londoner Tower Bridge gehören. Im Herbst d. J. nimmt das Schiff von Madeira erstmals Kurs auf die Azoren, wobei auf der achttägigen Rundreise die vier Azoren-Inseln Sao Miguel, Graciosa, Pico und Santa Maria angesteuert werden. Ab November bis März 2022 ist das Schiff dann auf fünf Routen in der Karibik unterwegs.

Als zusätzliches Hochseeschiff und neues Flaggschiff des seit März als Mitglied der Cruise Lines International Association (CLIA) Europe angehörenden Stuttgarter Unternehmens kommt ab 10. Mai dieses Jahres die im Oktober letzten Jahres aus der CMV-Konkursmasse für 9,5 Mio. Euro ersteigerte Vasco da Gama unter portugiesischer Flagge in Fahrt. Das 1993 erbaute und zuletzt 2015 und 2017 aufwändig renovierte Schiff wird derzeit bei der Lisnave Werft für einen zweistelligen Millionenbetrag umgebaut, wobei ein Viertel der Auftragssumme in das Upgrade des Passagierbereiches fließt. Dabei geht es nicht nur um neue Farben, Teppiche, Sessel und Sofas sowie Glasschutz für die Badewannen und neue TV-Geräte in allen Kabinen, sondern auch um ein komplettes Make-Over aller 29 Suiten. Auch die Technik erhält im Sinne der Nachhaltigkeit ein Upgrade. So wird u.a. die mit schwefelarmen Gasöl (MGO) betriebene dieselelektrische Maschinenanlage mit SCR-Katalysatoren nachgerüstet und auf TIER III-Level gebracht und eine neue biologische Abwasser-Aufbereitungsanlage von Martin Systems installiert, die ohne Chemikalieneinsatz auskommt und die neuesten internationalen Anforderungen erfüllt.

„Wir folgen damit dem Trend zu nachhaltigen und zukunftsorientierten Reisen“, so Laukamp, der in der mit 550 Crewmitgliedern und 1000 Gästen zu betreibenden Vasco da Gama, die flexible Essenszeiten und freie Platzwahl in fünf Restaurants bietet und über zwei Pools – davon einer mit Glasdach – verfügt, ein „Schiff für alle Zielgruppen“ sieht. So verfügt das u.a. mit Dialyse-Station ausgestattete Schiff auch über Einrichtungen und Programme für Kinder und Familien. Sämtliche 12 Reisen zwischen Mai und September dieses Jahres beginnen oder enden entweder in Hamburg, Bremerhaven oder Kiel. „Mit den An- und Abfahrten aus Deutschland gehen wir auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Gäste nach sicherer und bequemer An- und Abreise in diesen aktuellen Zeiten ein“, so Laukamp. Darüber hinaus werden aktuell besondere Einführungspreise aufgerufen. Bei Buchungen für zwei Erwachsene werden Familien Zusatzbetten oder die angrenzende Kinderkabine kostenlos überlassen, Singles mit Kind erhalten eine Kinderermässigung von 50 Prozent und Alleinreisende zahlen einen Alleinnutzungszuschlag von nur 15 Prozent für die Doppelkabine. Bei Buchung bis zum 31. März soll zudem ein Einführungsrabatt von 20 Prozent gewährt werden.

nickoSPIRIT, Foto: nicko cruises

Auf dem Fluss erfolgt der erneute Restart nunmehr am 16. April mit der im letzten Jahr nicht mehr zum Einsatz gekommenen neuen nickoSPIRIT, die dann in Frankfurt/Main zu einer achttägigen Rundreise über den Rhein und seine Nebenflüsse startet, auf der mit Amsterdam, Rotterdam und Nimwegen auch drei niederländischen Häfen angesteuert werden. Die ursprünglich bereits am 12. April mit der Belvedere vorgesehene achttägige Donau-Rundreise ab Passau musste wegen der nicht erreichten Mindestanzahl von Teilnehmern abgesagt werden. Auf dem Douro soll zusätzlich der 2017 erbaute und für 126 Gäste ausgelegte Flusskreuzer Douro Serenity zum Einsatz kommen. Für 2022 kündigte Laukamp wieder ein vielfältiges Programm von Themenreisen an, darunter Gourmet- und Weinreisen mit den Kooperationspartnern Falstaff und You Dinner mit der nickoSPIRIT, sowie die zwischen April und September 2022 stattfindenden Reisen zur internationalen Gartenschau Floriade in den Niederlanden. JPM