Princess Cruises lockert Storno-Bedingungen – Kunden erhalten Kreuzfahrtgutschein in Höhe der Rücktrittskosten

Pressemitteilung

Princess Cruises (www.princesscruises.de) erleichtert potentiellen Passagieren das Buchen. Wer sich bis 2. März dieses Jahres für eine Kreuzfahrt mit der amerikanischen First Class-Reederei entscheidet, profitiert von einer neuen und verbesserten Storno-Regelung. 

Regal Princess, Foto: enapress.com

Liegt das Abfahrtsdatum vor dem 1. Oktober 2022 und erfolgt der Rücktritt bis spätestens 30 Tage vor dem Starttermin, so erhält der Kunde einen Gutschein im Wert der fälligen Storno-Gebühr. Diesen kann er bei der Reservierung einer künftigen Kreuzfahrt mit Princess Cruises einlösen. Der Gültigkeitszeitraum endet ein Jahr nach Ausstellung.

Über den 31. März hinaus verlängert wurden zudem die für die Teilnahme an einer Kreuzfahrt geltenden Impfbestimmungen. An Bord der Princess-Flotte gelangen nur vollständig geimpfte Gäste, bei denen die letzte Immunisierung mindestens 14 Tage zurückliegt. Zusätzlich ist bei der Einschiffung ein negativer Covid-Test (PCR oder Antigen) erforderlich, der nicht älter als zwei Tage sein darf.   

Text: PM Princess Cruises