TUI-Vorstand Krüger übernimmt Verantwortung für Kreuzfahrt-Bereich

Peter Krüger wird zu Beginn des neuen Jahres bei der TUI einen neu zugeschnittenen Vorstandsbereich übernehmen, in dem das Kerngeschäft des Konzerns – Hotel- und Kreuzfahrtbeteiligungen sowie Fluggesellschaften und sein bisheriger Verantwortungsbereich Strategie und Mergers & Acquisitions (M&A) gebündelt werden.

Peter Krüger, Foto: TUI

Die Änderung ist Teil des von der TUI zum 1. Januar 2021 geplanten Umbaus der Konzernführung, der vom Aufsichtsrat unter Führung von Dr. Dieter Zetsche in seiner Sitzung am 6. Oktober beschlossen worden ist. Krüger kam 2017 von der Deutschen Bank zur TUI und leitete zunächst den Bereich Investor Relations und M&A. Im Sommer 2018 wurde er in das Group Executive Committee berufen und verantwortet seitdem Group Strategy und M&A.

In seiner Zuständigkeit lagen strategische Transaktionen, wie unter anderem der Verkauf der Hapag-Lloyd Cruises an das Joint Venture TUI Cruises. Der derzeit das Vorstandsressort Holiday Experiences mit Hotels, Kreuzfahrten und Zielgebietsaktivitäten verantwortende TUI-Manager Sebastian Ebel rückt an die Spitze des Finanzressorts. Er hatte zwischenzeitlich neben seiner Funktion im Konzernvorstand auch den Veranstalter TUI Deutschland und den Aufsichtsrat der Konzerntochter TUI fly geführt. JPM