Ausdocken der Disney Wish für Disney Cruise Line

Manöver im Werfthafen am Freitagnachmittag

Pressemitteilung

Foto: David Hecker

Das neueste Mitglied der Flotte von Disney Cruise Line, die Disney Wish, ist am heutigen Freitag aus dem Baudock II in den Werfthafen verholt worden. Es ist nach der Disney Fantasy (2012) und der Disney Dream (2010) das dritte Schiff, das die MEYER WERFT für den weltgrößten Unterhaltungskonzern baut.

Die Disney Wish wird neue Maßstäbe in der Branche setzen, unter anderem in den Bereichen digitale Medien, Bühnentechnik und als erstes von drei neuen Disney-Schiffen über einen emissionsarmen LNG-Antrieb verfügen. 

Foto: David Hecker

Mitglieder des Werftprojektteams, der Reederei und Vertreter von Disney Cruise Line waren anwesend, um das Manöver in maritimer Tradition zu feiern. Auch die beiden Projektleiter Philip Gennotte, Portfolio Project Management Executive von Disney Cruise Line, und Henning Stellermann, Projektleiter der MEYER WERFT, waren vor Ort. Captain Minnie Mouse unterstützte den Kapitän und die Schlepper sogar, indem sie dem Manöver beiwohnte und die Disney Wish beim Verlassen der Werfthalle willkommen hieß.

„Wir freuen uns, mit dem Ausdocken einen weiteren Schritt zur Fertigstellung des Schiffes erreicht zu haben. Es wird dann das fünfte Schiff, das die MEYER WERFT in der Corona-Pandemie abgeliefert haben wird. Wir sind überzeugt, dass die Disney Wish die Kreuzfahrtindustrie und die Disney-Fans mit einigen Besonderheiten überraschen wird“, sagt Jan Meyer, Geschäftsführer der MEYER WERFT. 

Das neue Schiff für Disney Cruise Line verfügt über 1.250 Kabinen bei einer Größe von 144.000 BRZ. Weitere Details zur den architektonischen Highlights und den Attraktionen auf der Disney Wish finden Sie hier: 

https://disneyparks.disney.go.com/blog/destinations/disney-cruise-line/

Text: PM Meyer Werft